Sektorzeiten

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2014 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19021
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Sektorzeiten

Beitrag von Aldo » 28.09.2014, 22:21

Jerom∃ hat geschrieben:lächerlich für so einen ooooops 10 Ocken zu bezahlen :facepalm:
Nur weil du es lächerlich findest für eine Sache 10 € auszugeben, muss das ja nicht für andere zutreffen - für mich waren es die 10 € wert, so kann ich wenigstens zu jeder Sessions Longruns verfolgen, weiß auf welchen Reifen alle Fahrer unterwegs sind, wo jeder Fahrer am schnellsten ist und höre dazu noch Teamradios die im Rennen nicht veröffentlicht werden.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8603
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Sektorzeiten

Beitrag von Jerom∃ » 28.09.2014, 23:41

Ich greife euch doch garnicht damit an , ich finde es nur fragwürdig ,sowas für 10€ anzubieten. :D
Genuinely entertaining .

HäkkinenFan
Kartfahrer
Beiträge: 146
Registriert: 26.08.2007, 22:00

Re: Sektorzeiten

Beitrag von HäkkinenFan » 03.10.2014, 01:57

Aldo hat geschrieben:
Einmalig 10€ lohnt sich da aufjedenfall.
Pro Jahr! Man kauft sich ein Season Pass für 10€. Den muss man jedes Jahr erneuern, soweit ich es gelesen habe.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13991
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Sektorzeiten

Beitrag von turbocharged » 03.10.2014, 02:16

die 10 euro für eine komplette saison lohnen sich mMn schon. man bekommt einfach soviele informationen. jede sektorzeit, ob jemand frische oder gebrauchte reifen hat, wieviele runden auf einem reifensatz schon gefahren wurden, die abstände natürlich (kann man sogar auf jeden fahrer einzeln beziehen), eine streckenkarte auf welcher die fahrer live getrackt werden. man kann sich sogar die geschwindigkeit beim kurveneingang und ausgang anzeigen lassen. man hat teamfunk und sonstige benachrichtigungen wenn man will (blaue flagge, wo die gelben flaggen sind usw.
das ganze ist dem fernsehbild dann sogar noch ein paar sekunden vorraus, weil es halt wirklich live ist :mrgreen:

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3482
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Sektorzeiten

Beitrag von Champion_2001 » 06.10.2014, 18:19

turbocharged hat geschrieben:die 10 euro für eine komplette saison lohnen sich mMn schon. man bekommt einfach soviele informationen. jede sektorzeit, ob jemand frische oder gebrauchte reifen hat, wieviele runden auf einem reifensatz schon gefahren wurden, die abstände natürlich (kann man sogar auf jeden fahrer einzeln beziehen), eine streckenkarte auf welcher die fahrer live getrackt werden. man kann sich sogar die geschwindigkeit beim kurveneingang und ausgang anzeigen lassen. man hat teamfunk und sonstige benachrichtigungen wenn man will (blaue flagge, wo die gelben flaggen sind usw.
das ganze ist dem fernsehbild dann sogar noch ein paar sekunden vorraus, weil es halt wirklich live ist :mrgreen:
Das ist ja alles schön und gut. Aber es gibt eben auch viele, die einfach nur die Sektorzeiten wissen wollen und dafür ist die app etwas zu überfrachtet. Da ist eben wieder die Frage, was ist es Wert und was will ich überhaupt. Das live timing war Jahre lang mit Sektorzeiten kostenlos, jetzt nicht mehr. Da darf man schon mal rumfluchen. Es ist ja nicht so, dass man sonstwas verlangt, einfach nur "normales" live-timing....

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6643
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Sektorzeiten

Beitrag von pilimen » 06.10.2014, 21:49

Die FiA möchte halt, dass man sich die App zulegt.

Aber die App ist gut. besonders, wenn man mal keinen Fernseher zur "Hand" hat und auf so eine App angewiesen ist. Ich habe mal im Urlaub auf diese Weise ein Rennen verfolgt und es war auch so sehr spannend.
Und während dem Rennen ist diese App die perfekte Ergänzung. Oft schaue ich öfter auf das Tablet als auf den Fernseher.

Antworten