Die Suche ergab 80 Treffer



von Sprittner
15.04.2019, 15:13
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

ALO ist fahrerisch höher einzuschätzen als VET. Zumal ALO dafür bekannt ist sich besser zu platzieren als es das Auto eigentlich herzugeben vermag. Von 2007 hat er denke ich gelernt und ist besser geworden. Australien war auch nicht seine beste Leistung das ist auch klar, wenngleich der schlechte F...
von Sprittner
15.04.2019, 14:41
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: Taktik-Analyse Leclerc: War es doch keine Verschwörung?
Antworten: 22
Zugriffe: 2849

Re: Taktik-Analyse Leclerc: War es doch keine Verschwörung?

Klar, es könnte sein dass er auch ohne Stop von Verstappen geholt worden wäre. Aber es hätte auch sein können dass es klappt (Duell mit Verstappen, guter Topspeed, Verstappens Reifen bauen ebenfalls ab, ...). Mit dem Stop hat man den Platz gegen Verstappen komplett kampflos aufgegeben. Und selbst w...
von Sprittner
15.04.2019, 14:33
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

Ich frage mal anders herum: Wieso wird auf Vettel immer so drauf gehauen? Also in China hat er doch alles gegeben. War etwas schneller, als Leclerc. In Bahrain war er langsamer, als Leclerc und hatte einen Dreher hingelegt, dafür darf und muss man Vettel kritisieren. In Australien war Vettel vom Sp...
von Sprittner
15.04.2019, 13:46
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

Weiß nicht wie man Vettel noch immer verteidigen kann.. Der hat einen Nr. Status wie einst Schumi (oder sogar mehr) und schafft es trotzdem nicht schneller zu sein.. GEGEN EINEN ROOCKIE :shrug: Ich frage mal anders herum: Wieso wird auf Vettel immer so drauf gehauen? Also in China hat er doch alles...
von Sprittner
15.04.2019, 12:06
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

Das ist eine realistische, mathematische Annahme. Aber ignoriert halt die Fälle wo Stallorder/Strategie zugunsten von VET passiert ist usw usf. Oder, dass RAI eigentlich fast immer am Podest gelandet ist, er also stets ein Top 3 Ergebnis nach Hause gebracht hat, auch wenn gegen ihn entschieden wurd...
von Sprittner
15.04.2019, 11:40
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

das Gesamtbild der Verhältnisse kann man ja in jede Richtung hochrechnen: Erstens: ja, wenn man die Dreher rausnimmt stimmt deine Annahme. Nimmt man sie mit rein, wäre in mindestens einem der 4 Rennen Vettel wieder deutlich hinter RAI ins Ziel gekommen, denn auch die muss man miteinrechnen. Und wie...
von Sprittner
15.04.2019, 11:22
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

Nachdem Vettel aus meiner Sicht richtigerweise an Leclerc vorbeigewunken wurde, konnte er sich absetzen. Durch kleinere Fehler hat er es aber verpasst, eine Lücke herauszufahren. Das zeigt, wie groß der Druck auf Vettel ist. Erst dadurch kam Leclerc überhaupt in die Position, sich darüber aufzurege...
von Sprittner
15.04.2019, 11:20
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

Nachdem Vettel aus meiner Sicht richtigerweise an Leclerc vorbeigewunken wurde, konnte er sich absetzen. Durch kleinere Fehler hat er es aber verpasst, eine Lücke herauszufahren. Das zeigt, wie groß der Druck auf Vettel ist. Erst dadurch kam Leclerc überhaupt in die Position, sich darüber aufzurege...
von Sprittner
15.04.2019, 07:26
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

wenn man überlegen ist kann man sich aussuchen welcher Fahrer des eigenen Teams Fahrerweltmeister von Teamchefs Gnaden wird...und das wird im Regelfall immer der Fahrer der mehr kostet/verdient, denn wie sonst soll man sich gegenüber dem Vorstand rechtfertigen das der billigere Fahrer Weltmeister w...
von Sprittner
15.04.2019, 07:24
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

Das mit der Teamorder finde ich nicht so schlimm, denn andere machen es auch und wenn man es nicht ausprobiert, kann man ja schlecht herausfinden, ob es so ist. Hätte man nicht getauscht, hätten einige auch nen Aufriss daraus gemacht, dass man Vettel hätte vorbeilassen sollen und so, eventuell den ...
von Sprittner
15.04.2019, 07:13
Forum: Grand-Prix-Berichte-Kommentare
Thema: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder
Antworten: 109
Zugriffe: 7586

Re: "Schlechter Journalismus": Vettel redet nicht gern über Teamorder

Ich erkenne nicht wirklich einen Sinn dahinter, von Rennen 1 an irgendwen als Nr. 1 Fahrer zu deklarieren. Eine Saison ist mittlerweile so lang, da entscheidet sich in den ersten Rennen gar nichts hinsichtlich der WM. Deshalb halte ich die Kritik der Medien für berechtigt, zumal Leclerc offensichtl...
von Sprittner
13.03.2019, 12:07
Forum: News-Kommentare
Thema: Verstappen 2019: Weniger Fehler, größere Titelchancen?
Antworten: 6
Zugriffe: 452

Re: Verstappen 2019: Weniger Fehler, größere Titelchancen?

Aber schön wäre es schon, wenn die Behauptungen von Dr. Marko zumindest annähernd stimmen. :bow: :bow: :bow: :bow: :bow: Wenn es so wäre, müsste Verstappen nicht so ungestüm ans Werk gehen, und wird dadurch auch weniger Fehler machen! Das wäre etwas, ein WM-Kampf zwischen 3 verschiedenen Teams!!! :...
von Sprittner
13.03.2019, 10:28
Forum: News-Kommentare
Thema: Verstappen 2019: Weniger Fehler, größere Titelchancen?
Antworten: 6
Zugriffe: 452

Re: Verstappen 2019: Weniger Fehler, größere Titelchancen?

Ich bezweifle das Verstappen dieses Jahr Weltmeister werden kann. Nicht weil er ned Speed nicht hätte, ich denke es liegt vorallem daran dass der Red-Bull bzw. Honda nicht die Power vom Mercedes oder Ferrari Motor hat. Zudem ist Verstappen in manchen Zweikämpfen recht ungestüm ans Werk gegangen, we...
von Sprittner
13.03.2019, 06:39
Forum: News-Kommentare
Thema: Verstappen 2019: Weniger Fehler, größere Titelchancen?
Antworten: 6
Zugriffe: 452

Re: Verstappen 2019: Weniger Fehler, größere Titelchancen?

Ich bezweifle das Verstappen dieses Jahr Weltmeister werden kann. Nicht weil er ned Speed nicht hätte, ich denke es liegt vorallem daran dass der Red-Bull bzw. Honda nicht die Power vom Mercedes oder Ferrari Motor hat. Zudem ist Verstappen in manchen Zweikämpfen recht ungestüm ans Werk gegangen, wen...
von Sprittner
12.03.2019, 14:47
Forum: News-Kommentare
Thema: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari
Antworten: 34
Zugriffe: 3235

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Ich hoffe dass Vettel seinen Speed den er zweifelsohne besitzt, auch dauerhaft zeigen kann. Solche Aussetzer wie in Hockenheim dürfen ihm nicht passieren. Dann kann er HAM auch dauerhaft Paroli bieten, denn diese beiden sind für mich das Nonplusultra in der F1. Für Leclerc hoffe ich dass die Erwarts...