präsentiert von AutoBild.de
 
 

Mein Formel1.de

Noch kein Mitglied?

Registriere Dich jetzt um mit tausenden Formel1-Fans im Forum über aktuelle Neuigkeiten, Teams, Fahrer sowie vielen anderen Themen zu diskutieren.

Registrieren

Passwort vergessen?
Schließen

Nächster Grand Prix

 

Monaco GP

29.05.  14:00

Großer Preis von Russland / Sotschi

zurück zur Übersicht
 
29.04 - 01.05.2016
Großer Preis von Russland / Sotschi
Sochi Autodrom

Zeitplan

in lokale Zeit vor Ort konvertieren ›
 Freitag, 29. April 2016  Samstag, 30. April 2016  Sonntag, 01. Mai 2016
  1. Freies Training: Uhr   3. Freies Training: Uhr   Rennen: Uhr
  2. Freies Training: Uhr   Qualifying: Uhr    

Die Rennstrecke

Debüt 2014 Adresse -
Länge 5.848 Rechtskurven 12
Runden 0 Linkskurven 6
Distanz - Internet Offizielle Internetseite ›
Offizielle Facebook-Präsenz ›
Offizielle Twitter-Präsenz ›
Tickets und Reisen ›
 

Der Sochi International Street Circuit brachte Russland 2014 erstmals auf die Formel-1-Landkarte. Als geldverschlingendes Prestigeobjekt des Präsidenten Wladimir Putin in der westlichen Welt vielfach kritisiert, war die Grand-Prix-Premiere im Olympischen Park der vorangegangenen Winterspiele ein organisatorischer Erfolg, auch was die Zuschauerzahlen betrifft. Dabei erlebt man im eher mediterran anmutenden Sotschi, malerisch an der Küste des Schwarzen Meeres gelegen, ein ganz anderes Bild vom größten Land der Erde als in Moskau oder Sankt Petersburg.

Der Kurs, der zwischen Eisstadien und Olympiahallen hindurchführt, im Fernsehen aber steril wirkt, beinhaltet zwölf Rechts- und sechs Linkskurven. Er zählt mit einer Länge von 5,854 Kilometern zu den längsten Strecken im Kalender. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt rund 215 km/h, womit auch in Sachen Tempo ein Wert erreicht wird, der für einen vorderen Platz in den Bestenlisten gut ist. Trotzdem schrauben die Teams viel Abtrieb auf das Auto, was vielen langsamen 90-Grad-Kurven geschuldet ist. Das Setup ähnelt dem in Singapur.

Bodenhaftung ist ein Schlüsselfaktor, denn die Strecke wird nur selten befahren und grüßt an den Freitagen mit staubiger Oberfläche. Dazu kommt, dass sie einen Straßenkurs-Charakter besitzt, die Mauern also direkt neben dem Asphalt lauern und die Piloten kaum Spielraum für Fehler haben.

Die Reifen ans Limit bringt nur die langgezogene Kurve drei, die nach außen hängt und ein Novum im Kalender darstellt. Es geht mit mehr als 200 km/h rein, mit mehr als 300 km/h raus. Die außergewöhnliche 180-Grad-Linkskurve, die rund um den Medals Plaza verläuft, erinnert an Kurve acht in Istanbul - eine Passage mit mehreren Scheitelpunkten. Konstant hohe Fliehkräfte fordern die Nackenmuskulatur der Fahrer. Auch die letzte Kurve vor Start und Ziel ist eine Herausforderung, schließlich lässt sich an dieser kniffligen Stelle viel Zeit gewinnen, aber auch verlieren.

Statistik

Jahr Sieger Team
2016 Nico Rosberg Mercedes
2015 Lewis Hamilton Mercedes
2014 Lewis Hamilton Mercedes
Meiste Siege (Fahrer) Meiste Siege (Team)
2x Lewis Hamilton 3x Mercedes
1x Nico Rosberg  
   

Meiste Poles (Fahrer)
2x Nico Rosberg
1x Lewis Hamilton
Meiste Poles (Team)
3x Mercedes
 

Rekorde

Schnellste Renn-Runde
1:39.094 (Nico Rosberg, Mercedes, 2016)
Schnellste Qualifying-Runde
1:35.417 (Nico Rosberg, Mercedes, 2016)
Formel-1-App für iOS, Android, Windows Phone
Formel-1-Tickets: Günstige F1-Karten in großer Auswahl

Folge Formel1.de

 
Social Networks
 
 
 
 

© Copyright 1996 - 2016 sport media group GmbH, München
This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula One group of companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, FORMEL 1, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V. The trade mark FORMEL 1 is used under license. All rights reserved.