• 26. Januar 2018 · 18:35 Uhr

Formel-1-Revolution: Rennstarts ab 2018 erst um 15:10 Uhr?

Liberty Media denkt stark darüber nach, die Rennen um rund eine Stunde nach hinten zu verlegen - Mittlerweile steht eine konkrete neue Startzeit im Raum

(Motorsport-Total.com) - Schlachtet die Formel 1 eine heilige Kuh? Wie von 'Motorsport-Total.com' bereits berichtet, wackelt bei den Europarennen der Königsklasse die seit Jahrzehnten feste Startzeit um 14:00 Uhr Ortszeit am Sonntag. Der neue Formel-1-Besitzer Liberty Media plant offenbar, den kompletten Zeitplan an einem Grand-Prix-Wochenende um eine Stunde nach hinten zu verschieben. Beim Rennen am Sonntag sollen zusätzlich noch einmal 10 Minuten dazukommen.

Lewis Hamilton, Sebastian Vettel

Startet die Formel 1 ab 2018 rund eine Stunde später? Zoom Download

Hintergrund: Mit der Verlegung möchte man den werbefinanzierten Sendern helfen - vor allem in den Vereinigten Staaten, wo die Königsklasse aufgrund der Zeitverschiebung einen schweren Stand hat. Auf Rennen mit speziellen Startzeiten, wie zum Beispiel beim Nachtrennen in Singapur, sollen die Änderungen nicht zutreffen. Vertreter der Formel 1 waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Laut mehreren Quellen wurde die Idee bei einem Treffen zwischen den übertragenden TV-Sendern und Liberty in der vergangenen Woche besprochen. Auch die Formel-1-Strategiegruppe hat sich bereits mit dem Thema befasst. Das sportliche Reglement würde eine kurzfristige Anpassung möglich machen. In den Artikeln 32 und 33 ist nicht länger genau festgelegt, wann ein Freies Training und ein Qualifying beginnen muss.

Ein Sonderfall soll in diesem Jahr der Große Preis von Frankreich sein. Dieser soll sogar erst um 16:10 Uhr beginnen, damit sich das Rennen nicht mit dem Spiel zwischen England und Panama bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland überschneidet. Das Spiel wird um 14:00 Uhr angepfiffen.

So könnte der neue Zeitplan aussehen:
1. Freies Training: 11:00 Uhr (Freitag)
2. Freies Training: 15:00 Uhr (Freitag)
3. Freies Training: 12:00 Uhr (Samstag)
Qualifying: 15:00 Uhr (Samstag)
Rennen: 15:10 Uhr (Sonntag)

ANZEIGE 
Piola Watches Collection
Tickets

Aktuelles Top-Video

Renault R.S.18: 360-Grad-Ansicht
Renault R.S.18: 360-Grad-Ansicht

Der neue Renault R.S.18 im 360-Grad-Detailvideo: Mit diesem Auto will Nico...

Fotos & Fotostrecken

Sauber-Präsentationen seit 2000
Sauber-Präsentationen seit 2000
Präsentation Renault R.S.18
Präsentation Renault R.S.18

Alle Renault-Präsentationen seit 2002
Alle Renault-Präsentationen seit 2002

Präsentation Sauber C37
Präsentation Sauber C37

Die denkwürdigsten Formel-1-Testdesigns
Die denkwürdigsten Formel-1-Testdesigns

Formel-1-Quiz

In welchem dieser Jahre seiner Karriere wurde Graham Hill Weltmeister?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

WEC 2018/19: Robert Kubica testet Manor-LMP1
WEC - WEC 2018/19: Robert Kubica testet Manor-LMP1

Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen
WTCC - Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen

Lucas di Grassi: Audi-Probleme "sehr seltsam"
FE - Lucas di Grassi: Audi-Probleme "sehr seltsam"

24h Nürburgring: BMW setzt auf Klasse statt Masse
NR24 - 24h Nürburgring: BMW setzt auf Klasse statt Masse

Die aktuelle Umfrage

Videos

Sauber C37: Technik-Konzept erklärt
Sauber C37: Technik-Konzept erklärt
Renault-Launch: Interview N. Hülkenberg
Renault-Launch: Interview N. Hülkenberg

Renault R.S.18: 360-Grad-Ansicht
Renault R.S.18: 360-Grad-Ansicht

RB14: Die ersten Meter, die ersten Einschätzungen
RB14: Die ersten Meter, die ersten Einschätzungen

Motorsport-Manager-App

Motorsport Master: Die Motorsport-Manager-App
Werde jetzt Teamchef!

Gründe Dein eigenes Team und beweise Dich als kompetenter Teamchef - jetzt downloaden

Folge Formel1.de