• 19. September 2017 · 09:01 Uhr

Motorsport Network erwirbt sport media group

Motorsport Network erwirbt sport media group mit den Portalen & Apps Motorsport-Total.com und Formel1.de - Expansion mit Motorsport.tv auf deutschem Markt

(Motorsport-Total.com) - Motorsport Network setzt seine weltweite Expansion mit dem Erwerb von Deutschlands größtem digitalem Motorsport-Medienunternehmen, der sport media group GmbH, fort. Die sport media group ist mit ihren Websites und Apps Formel1.de und Motorsport-Total.com Marktführer in Deutschland.

Motorsport Network

Motorsport Network ist neuer Anteilseigner der sport media group GmbH Zoom Download

Motorsport Network übernimmt die sport media group von den bisherigen Anteilseignern, unter anderem dem börsennotierten Technologie- und Medienunternehmen SPORTTOTAL AG (ISIN: DE000A1EMG56).

SPORTTOTAL AG CEO Peter Lauterbach kündigt eine weiterhin enge Zusammenarbeit zwischen seinem Unternehmen und Motorsport Network an.

"Die SPORTTOTAL AG und Motorsport Network haben in der Vergangenheit bei mehreren Projekten eng zusammengearbeitet. Das wird in Zukunft so bleiben", sagt Lauterbach.

"Vor uns liegt eine ganze Reihe spannender Möglichkeiten, nicht nur im Online-Bereich, sondern auch in der Zusammenarbeit mit Motorsport Network, um die Reichweite von Motorsport TV in Deutschland auszubauen."

Die Transaktion bringt sowohl für die Gruppe als auch für die große deutsche Motorsport-Fangemeinde Vorteile. Motorsport Network vergrößert seine Reichweite auf dem sehr einflussreichen deutschen Markt, während die deutschen Fans Zugriff auf einen umfangreichen Pool mit internationalem Content erhalten.

Motorsport.com und das Mutterunternehmen Motorsport Network sind in den vergangenen beiden Jahren rasant gewachsen und sind heute die weltweit größte unabhängige Digitalplattform im Automotive- und Motorsport-Bereich. Die zur Gruppe gehörigen Portale verbinden hunderte Millionen Menschen, die Motorsport und Automobile lieben.

Deutschland ist die Heimat einiger der weltweit führenden Automobilhersteller, einschließlich der Volkswagen Gruppe (Volkswagen, Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, SEAT, Skoda, Ducati), BMW, Mercedes-Benz und Opel.

2017 treten zudem drei deutsche Fahrer in der Formel 1 an, allen voran der Titelanwärter und viermalige Weltmeister Sebastian Vettel.

Deutsche Marken haben in den vergangenen Jahren die drei wichtigsten internationalen Weltmeisterschaften gewonnen: Mercedes-Benz in der Formel 1, Porsche in der Langstrecken-WM (WEC) und Volkswagen in der Rallye-WM (WRC).

"Deutschland ist einer der weltweit führenden Automobilmärkte, noch dazu mit einer enormen Begeisterung für den Motorsport", sagt Colin Smith, CEO, Motorsport Network.

"Unsere bestehende deutsche Version von Motorsport.com wird von der Transaktion insofern profitieren, als einige der größten deutschen Talente auf ihrem Gebiet zu unserem Team stoßen."

"Im April dieses Jahres hat Motorsport Network die Auto News Medien GmbH mit ihren vielfältigen Publikationen, darunter die führende deutsche Automotive-Website Auto-News.de, erworben."

"Wir planen den Launch einer deutschen Edition unserer Automotive-Site Motor1.com im kommenden Monat und werden mit Motorsport.tv in die Region expandieren."

Der Automobilsektor ist in der weltweit viertgrößten Marktwirtschaft einer der größten Arbeitgeber und war mit einem Umsatz von 404 Milliarden Euro im Jahr 2015 der größte Industriesektor Deutschlands.

"Nach zwei erfolgreichen Jahrzehnten auf dem deutschsprachigen Markt freue ich mich sehr darauf, mit meinem großartigen Team zum Motorsport Network zu stoßen", sagt Fabian Hust, Gründer von Motorsport-Total.com.

"Wir werden nun dazu in der Lage sein, noch mehr Nachrichten aus der ganzen Welt sowie hochwertigen Content wie etwa die technischen Formel-1-Analysen von Giorgio Piola zu veröffentlichen. Außerdem werden wir unser Bewegtbild-Angebot verbessern, indem wir mit Motorsport.tv nach Deutschland expandieren. Das ist auf jeden Fall ein riesiger Gewinn für unsere Leser."

"Ich bin beeindruckt von der Expertenfamilie von Motorsport Network und dem Wachstum in den vergangenen beiden Jahren. Ich freue mich darauf, Teil davon zu werden und das Geschäftsfeld von Motorsport Network in Deutschland voranzubringen."

Motorsport Network bietet insgesamt 28 Website-Editionen (einschließlich des Automotive-Portals Motor1.com) sowie Social-Media-Kanäle und Magazine an, die von regionalen Experten erstellt werden. Das Netzwerk generiert in 81 Ländern und 17 verschiedenen Sprachen mehr als 172 Millionen Pageviews pro Monat.

Über Motorsport Network

Motorsport Network verbindet hunderte Millionen Menschen, die Motorsport und Automobile lieben. Mit unserer Technologie und unseren verschiedenen Marken bieten wir einzigartigen Content und Services an, um Motorsport- und Automobilfans in ihren jeweiligen Sprachen zu aktivieren. In unserem Universum aus TV, digitalen Inhalten, Live-Events, E-Commerce, Gaming und Social Media vereinen wir Menschen mit einer Leidenschaft für alles, was mit dem Automobil zu tun hat. Als globales digitales Medienunternehmen sind wir Ihr Tor in die Welt des Motorsports und des Automobils.

Weiterführende Informationen:
Paul Ryan
Communications Manager
M +1 678 561 7722
E paul.ryan@motorsport.com

Aktuelles Top-Video

Red Bull auf dem Rückblick-Sofa
Red Bull auf dem Rückblick-Sofa

Max Verstappen und Daniel Ricciardo lassen die Formel-1-Saison 2017 Revue...

Fotos & Fotostrecken

Die schönsten Bilder der FIA-Gala 2017
Die schönsten Bilder der FIA-Gala 2017
FIA eröffnet Hall of Fame
FIA eröffnet Hall of Fame

Autosport-Awards in London
Autosport-Awards in London

Die abwechslungsreichsten Formel-1-Saisons
Die abwechslungsreichsten Formel-1-Saisons

Alfa Romeo/Sauber-Präsentation
Alfa Romeo/Sauber-Präsentation

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Valentino Rossi: Franco Morbidelli so stark wie Johann Zarco?
MotoGP - Valentino Rossi: Franco Morbidelli so stark wie Johann Zarco?

DTM-Fahrerkarrusell 2018: Maxime Martin verlässt BMW
DTM - DTM-Fahrerkarrusell 2018: Maxime Martin verlässt BMW

Formel-E-Kalender 2017/18: Punta del Este statt Sao Paulo
FE - Formel-E-Kalender 2017/18: Punta del Este statt Sao Paulo

Mads Östberg: WRC2 Karriereneustart oder Sackgasse?
WRC - Mads Östberg: WRC2 Karriereneustart oder Sackgasse?

Die aktuelle Umfrage

Videos

Red Bull auf dem Rückblick-Sofa
Red Bull auf dem Rückblick-Sofa
Die Highlights der FIA-Gala 2017
Die Highlights der FIA-Gala 2017

Giorgio Piola erklärt den Mercedes F1 W08
Giorgio Piola erklärt den Mercedes F1 W08

Nico Rosberg: Hinter den Kulissen in Abu Dhabi
Nico Rosberg: Hinter den Kulissen in Abu Dhabi

Folge Formel1.de