Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon Redaktion » 12.01.2018, 13:12

Laut Pat Symonds erwägt die Formel 1 für die Zukunft eine neue Startaufstellung - Die möglichen Regeländerungen sollen in der virtuellen Welt getestet werden  
Start

Bald Geschichte? Seit Jahrzehnten starten die Formel-1-Autos versetzt in die Rennen

Die Formel 1 erwägt laut Pat Symonds eine Regeländerung bei der Startaufstellung: Die Verantwortlichen planen, die Fahrzeuge in einer Startreihe nicht mehr versetzt, sondern auf einer Höhe starten zu lassen. Auch andere Ideen stünden im Raum. Die möglichen Änderungen sollen vor der Einführung in der virtuellen Welt ausgiebig getestet werden.

Anschließend könne die Formel 1 die Statistiken und Daten aus den Tests auswerten. Die virtuelle Welt gebe der Königsklasse die Möglichkeit, "Dinge zu testen, die nicht so einfach zu simulieren sind". Ein Versuch wird sein, verschiedene Startaufstellungen auszuprobieren. "Seit vielen Jahren wird in der Formel 1 in einer versetzen Formation gestartet", so Symonds.

"Das war nicht immer so", erklärt der Formel-1-Experte. "Es gab eine Zeit, als die Fahrzeuge direkt nebeneinander gestartet sind. Es gab sogar Rennen, in denen vier Fahrzeuge nebeneinander in der Startaufstellung standen." Daher wolle die Formel 1 schauen, ob solche Lösungen beim Start sinnvoll sind. In der realen Welt lässt sich solch ein Szenario nur schwierig testen, weshalb die Formel 1 in die virtuelle Welt ausweichen wird.

"Wir können unsere eSports-Gruppe beauftragen, 20 Rennen mit den alternativen Startformationen zu fahren. Es müssen ja keine 300-Kilometer-Rennen sein. Uns interessieren vor allem die ersten drei Runden." Die große Frage ist, ob so eine spannendere Anfangsphase generiert oder es nur einen großen Unfall geben wird.

Durch die Tests in den Simulationen könne die Formel 1 faktenbasierte Entscheidungen treffen, so Symonds. "Vor einigen Jahren wurde das Qualifyingsystem von jemand geändert, der nicht mehr in der Formel 1 involviert ist. Vorher hat es keinerlei Simulationen gegeben. Einige Personen mit einem höheren IQ haben sich die Änderungen angeschaut. Sie wussten sofort, dass es ein Desaster werden würde." Solche Entscheidungen dürfe die Formel 1 in Zukunft nicht mehr treffen.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.01.2018, 14:30, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 21088
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 12.01.2018, 13:18

Macht ihr mal. Ich seh's mir einfach an.
Bitte den Änderungskatalog 2019 zum Ausdrucken, damit ich mir das an die Wand hängen kann, falls ich die F1 nicht mehr wieder erkenne.

P1 vs. P2 ist damit übrigens wertlos, genauso wie P3 vs. P4 usw usw.
All for the show!
Bild

Peter Revson
Streckenposten
Beiträge: 128
Registriert: 29.04.2016, 10:10

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon Peter Revson » 12.01.2018, 13:21

Gute Idee :thumbs_up:

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3717
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon motorsportfan88 » 12.01.2018, 13:32

Es ist aus Sicherheitsgründen nur möglich einen fliegenden Start zu machen oder wie jetzt.

Das brauche ich nicht simulieren, jeder 12 Jährige weiß wenn mehr als 2 Autos nebeneinander starten, das die Chance auf einen Knall exponentiell steigt.
Das ist im Zeitalter von Halo niemals durch zubekommen und auch geistiger Abfall.

Als Denkanstoß, ich schätze unter 1% von allen Fans sehen im Start ein Problem bei der F1!
Nein er ist spannend und zu 100% so wie es sein sollte.

LM 6 setzen!

Benutzeravatar
Shogun
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3990
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon Shogun » 12.01.2018, 13:42

Ja natürlich der Start ist das momentan größte Problem der Formel 1. Die restlichen Runden sind bombastisch :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
terraPole
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 877
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon terraPole » 12.01.2018, 13:43

Wenn man das aktuelle Leistungsgefüge als Grundlage nimmt, könnte sich Hamilton bei solch einer startaufstellung leisten nur einen Run in Q3 zu fahren da es ihm egal sein kann ob er von p1 oder p2 starten würde. Somit hätte er wohl 1 weiteren frischen Reifensatz fürs Rennen während die anderen (VET,BOT, VER, RIC,..) um jeden Platz kämpfen müssen.

Das könnte für mehr Spannung am Start sorgen aber ich bin der Meinung dass der schnellste auch für die Leistung belohnt werden sollte.
Sollte es wirklich so sein dass MAMG und Ferrari irgendwann mal auf einem Level sind dann verliert die Quali auch an Bedeutung da es ja egal ist ob Vettel oder Hamilton der schnellere ist.

Ich find es ja gut wenn man sich traut Sachen zu ändern aber vlt sollte man vorher mal ein Voting starten ob es bei den Fans auch akzeptiert wird.
Ich bin mir durchaus bewusst dass man damit nicht alle erreicht aber man hätte zumindest eine Ahnung (wie z.B. Im Fall von Halo).
Zuletzt geändert von terraPole am 12.01.2018, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1753
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon FU Racing Team » 12.01.2018, 13:54

Klingt auf den ersten Blick nach Unfug. Damit würde man die Pole und die Jagd nach der Pole am Samstag deutlich degradieren. Das Unfallrisiko würde steigen. Was sich dadurch positiv verändern sollte, ist mir schleierhaft. Nach der ersten Kurve würde es dasselbe Bild geben wie jetzt. Wie soll sich so eine Änderung für mehrere Runden auswirken? Überholt wird doch auch jetzt schon nach der Startphase. Man sollte dann vielleicht eher überlegen DRS sofort zu erlauben nach dem Start. Aber auch das macht man ja aus Sicherheitsgründen nicht, da das Unfallrisiko dadurch stiege.

Mit Blick auf die Einführung von Halo (Sicherheitspolitik) ist die Debatte über parallel startende Autos in meinen Augen hirnrissig und widersprüchlich.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2357
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon Calvin » 12.01.2018, 14:09

Die Verantwortlichen haben einen Traumjob - Irgendwelches Zeug rauchen, im Rausch auf dumme Ideen kommen und dafür auch noch bezahlt werden.
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2463
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon LoK-hellscream » 12.01.2018, 14:23

Leute, das wird ja zuerst eh virtuell getestet und dabei wird sich eh zeigen, dass das keinen positiven Effekt hat. Und mal ganz ehrlich, wieso nicht? Sowas zu testen und auszuwerten beansprucht kaum Ressourcen, dafür hat man aber dann auch Daten in der Schublade, auf die man zurückgreifen kann, wenn mal wieder wer den Start ändern möchte. Sehe das eher positiv, dass man solche Sachen angeht und dann simuliert, weil so sind die schlechten Ideen dann nach der Simulation ein für alle mal vom Tisch.

Benutzeravatar
almaenwr
Mechaniker
Beiträge: 277
Registriert: 05.09.2016, 11:15
Lieblingsfahrer: Rosberg, Hülkenberg, Vettel
Lieblingsteam: Williams, Ferrari, Renault
Wohnort: Perugia

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon almaenwr » 12.01.2018, 14:37

DRS ab Runde 1!
Bild

Benutzeravatar
Rain King
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1420
Registriert: 10.07.2013, 15:16
Lieblingsfahrer: MSC ROS RAI HUL
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon Rain King » 12.01.2018, 14:38

Ich könnte kotzen! Anstatt die sich einfach mal um die wichtigen Probleme kümmern wie zB bescheidener Motorsound, kommen ständig neue Müllideen. Unfassbar. :facepalm:
SCHUMI :heartbeat:
RIP Jules

Benutzeravatar
F1_Corn
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 415
Registriert: 18.02.2013, 13:39
Lieblingsfahrer: MS1 SV5 NR6 KR7 NH27 CS55 CJ
Lieblingsteam: Alle die noch mitfahren ;)!

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon F1_Corn » 12.01.2018, 14:42

almaenwr hat geschrieben:DRS ab Runde 1!


Gar kein DRS :!: Flügel runter und vorbei...wirklich sehr spannend :roll:

Quali-Modus beim Motor abschaffen wäre da schon eher was.
Life's to short not to go big, you got to go big!!

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2463
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon LoK-hellscream » 12.01.2018, 14:50

Rain King hat geschrieben:Ich könnte kotzen! Anstatt die sich einfach mal um die wichtigen Probleme kümmern wie zB bescheidener Motorsound, kommen ständig neue Müllideen. Unfassbar. :facepalm:


Da werden auch sicherlich die gleichen Leute dran arbeiten, ist ja alles das selbe Thema. :lol: :facepalm:

Das wäre ungefähr so, wie wenn du dich aufregst, dass die Bürokraft bei deiner KFZ-Werkstätte gerade ihre Aktenablage macht, obwohl dein Fahrzeug noch nicht fertig repariert ist. Immerhin arbeitet sie ja beim gleichen Betrieb und wenn sie nicht die blöde Ablage machen würde, wäre dein Fahrzeug sicher schon lange fertig. :lol:

Benutzeravatar
Rain King
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1420
Registriert: 10.07.2013, 15:16
Lieblingsfahrer: MSC ROS RAI HUL
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon Rain King » 12.01.2018, 14:50

F1_Corn hat geschrieben:
almaenwr hat geschrieben:DRS ab Runde 1!


Gar kein DRS :!: Flügel runter und vorbei...wirklich sehr spannend :roll:

DRS immer offen! Das wäre mal ne Idee :mrgreen:
SCHUMI :heartbeat:
RIP Jules

Benutzeravatar
turbocharged
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 12400
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Zwei Autos gleichauf: Neue Startaufstellung in der Formel 1?

Beitragvon turbocharged » 12.01.2018, 14:55

Ich glaube nicht, dass das viel ändern würde. Man würde die Bedeutung des Qualifyings herabsetzen, aber das war's auch schon.

Bis zur ersten Kurve gibt es doch eh so viele Verschiebungen, weil die Fahrer alle unterschiedlich gut wegkommen. Ich sehe hier auch keine Steigerung der Spannung oder Unfallgefahr. Es bleibt schlicht egal. Nach 200 Meter ist das Feld sowieso wieder komplett unsortiert und man fährt durch die erste Kurve genau so durch wie jetzt auch.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: icke und 15 Gäste