Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon Redaktion » 31.12.2017, 08:57

Die Rückkehr der Formel 1 auf den legendären Nürburgring wird derzeit vorbereitet: Geschäftsführer hat erste Gespräche mit den Bossen der Königsklasse geführt
Sebastian Vettel

2013 konnte Sebastian Vettel im Red Bull das Formel-1-Rennen in der Eifel gewinnen

Seit 2014 gastiert die Formel 1 nur alle zwei Jahre in Deutschland. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation am Nürburgring hatten die Verantwortlichen in der Eifel die Reißleine gezogen und sich von der Königsklasse verabschiedet. In den Jahren 2014 und 2016 fand der Grand Prix von Deutschland auf dem Hockenheimring statt, in den Jahren mit ungeraden Endziffern war die Formel 1 nur außerhalb Deutschlands unterwegs.

Für die neuen Bosse der Königsklasse steht trotz eines geplanten Expansionskurses beispielsweise in den USA fest, dass man die Kernmärkte in Europa wieder mehr in den Fokus rücken möchte. Frankreich kehrt im kommenden Jahr auf die Formel-1-Landkarte zurück, auch Deutschland soll möglichst wieder in jedem Jahr Gastgeber eines Grand Prix werden. Die Planungen für eine Rückkehr in die Eifel laufen, schon 2019 könnte der jährliche Wechsel zwischen Nürburgring und Hockenheim wieder etabliert sein.

Wie der 'SWR' berichtet, hat Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort im Rahmen des Formel-1-Saisonfinales 2017 in Abu Dhabi erste Gespräche über eine Rückkehr der Szene auf die traditionsreiche Strecke in Rheinland-Pfalz geführt. Man will bis Mitte 2018 Klarheit schaffen, um die Planungen für die Veranstaltung 2019 rechtzeitig in Angriff nehmen zu können.

Laut 'SWR' bezeichnet Formel-1-Sportchef die Pläne zur Rückkehr in die Eifel als "fantastisch". Es gibt jedoch einige Hürden zu nehmen. Das wohl größte Hindernis sind die Finanzen. Wie es von den Nürburgring-Verantwortlichen heißt, reichen die Einnahmen aus Ticketverkäufen nicht aus, um aus der Formel 1 einen erfolgreichen Businesscase zu machen. Man hofft auf eine reduzierte Antrittsprämie, also ein Zugeständnis seitens der Formel-1-Geschäftsführung um Chase Carey.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 31.12.2017, 13:25, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5896
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Zuhause

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon Simtek » 31.12.2017, 09:33

Redaktion hat geschrieben:Es gibt jedoch einige Hürden zu nehmen. Das wohl größte Hindernis sind die Finanzen. Wie es von den Nürburgring-Verantwortlichen heißt, reichen die Einnahmen aus Ticketverkäufen nicht aus, um aus der Formel 1 einen erfolgreichen Businesscase zu machen.


War es das in den letzten Jahren nicht immer? :roll:
Viel Glück in Deinen wichtigsten Rennen, Michael.

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7187
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon toddquinlan » 31.12.2017, 12:01

war es, und es ist nicht einzusehen das immer der Steuerzahler für die Differenz aufkommt, und kommt mir jetzt nicht mit dem Quatsch von wegen Umsatzsteigerung in der Region. Der "neue" Inhaber des Nürburgrings macht es schon ganz richtig und vermeidet Verlustgeschäfte.

Benutzeravatar
CompraF1
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 353
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Sauber, Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon CompraF1 » 31.12.2017, 12:35

Vielen Dank Hr. Beck. Aus dem Nürburgring einen Freizeitpark zu machen. Mit der nicht funktionierenden Achterbahn als Meilenstein. Danke dafür.

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3717
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon motorsportfan88 » 31.12.2017, 12:47

Welchen legendären Ring meinen die?

Die Kasperstrecke vom GP wird ja wohl kaum gemeint sein.

Lasst mal lieber und spart euch das Geld, das rentiert sich nicht!

Benutzeravatar
Ryder755
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 383
Registriert: 07.01.2016, 00:00
Lieblingsfahrer: Vettel,Button,Ocon
Lieblingsteam: Fahrer>Team (McLaren,Ferrari)
Wohnort: Ländle

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon Ryder755 » 31.12.2017, 14:42

motorsportfan88 hat geschrieben:Welchen legendären Ring meinen die?

Die Kasperstrecke vom GP wird ja wohl kaum gemeint sein.

Lasst mal lieber und spart euch das Geld, das rentiert sich nicht!


Immer noch besser als Tilkeheim
Die Kontext Fähigkeit des Menschen, ist im Zeitalter der Political Correctness auf 0 gesunken

Staind
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 555
Registriert: 27.08.2011, 23:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon Staind » 31.12.2017, 15:02

motorsportfan88 hat geschrieben:Welchen legendären Ring meinen die?

Die Kasperstrecke vom GP wird ja wohl kaum gemeint sein.

Lasst mal lieber und spart euch das Geld, das rentiert sich nicht!



100% :thumbs_up: .

LEGENDÄR ist nur die Nordschleife.
Auch wenn der aktuelle F1-„Nürburgring“ recht gut ist...

Die NSchleife werden wir wohl leider nie mehr erleben...
Aber das wäre mal ein GP der mir (alle 2 Jahre) 1000+ Euro für ein F1-WE wert wäre! Ohne Frage!
"Auf Michaels Kappe wäre noch Platz für zwei weitere Sterne." (Willi Weber / Sep. 2004)

Benutzeravatar
mamoe
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6661
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon mamoe » 31.12.2017, 16:24

Ryder755 hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Welchen legendären Ring meinen die?

Die Kasperstrecke vom GP wird ja wohl kaum gemeint sein.

Lasst mal lieber und spart euch das Geld, das rentiert sich nicht!


Immer noch besser als Tilkeheim


mir ist es egal ob hockenheim oder nürburgring ...
beide strecken haben etwas und fehlt etwas ...
aber ...
ich freue mich nur auf einen deutschland gp :heartbeat:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3717
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon motorsportfan88 » 01.01.2018, 00:35

Ryder755 hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Welchen legendären Ring meinen die?

Die Kasperstrecke vom GP wird ja wohl kaum gemeint sein.

Lasst mal lieber und spart euch das Geld, das rentiert sich nicht!


Immer noch besser als Tilkeheim


Da hast du Recht, aber man sollte das Geld sparen.
Die Nachfrage bei den Preisen ist Nicht gegeben. (leider)

Plauze
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 11334
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Gespräche laufen: Formel 1 soll wieder auf den Nürburgring

Beitragvon Plauze » 01.01.2018, 12:00

Staind hat geschrieben:Aber das wäre mal ein GP der mir (alle 2 Jahre) 1000+ Euro für ein F1-WE wert wäre! Ohne Frage!

Ernsthaft jetzt?
Dir ist schon bewusst, dass du die Autos an einem Rennsonntag gerade mal 14 mal zu Gesicht bekämst? Und dafür 1000€?
So interessant und aufregend die Nordschleife ja zweifellos ist, aber für Zuschauer ist's wirklich nicht so spannend...
Da frag ich mich halt schon, was dein Kriterium dafür ist, bereitwillig viel Geld für eine Motorsportveranstaltung hinzublättern.

Auf eine Neuauflage der F1 am Nürburgring (GP-Strecke) würde ich mich freuen; im Raum steht aber nun mal die Frage, ob es sich für die Veranstalter rentiert. Die Zeiten, in denen die Formel 1 es als selbstverständlich erachtet, dass der Steuerzahler draufzahlt, sollten ein für allemal vorbei sein. Man muss sich endlich um für alle Seiten rentable Veranstaltungen bemühen, selbst wenn dann für Liberty ein klein bisschen weniger rausspringt.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste