Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5945
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon Redaktion » 14.11.2017, 14:48

Laut Flavio Briatore hätte Ferrari sich die Dienste von Max Verstappen sichern sollen, anstatt mit Kimi Räikkönen zu verlängern
Flavio Briatore

Für Flavio Briatore hat Ferrari einen großen Fehler bei der Fahrerwahl gemacht

Flavio Briatore ist sich sicher: Ferrari hätte Max Verstappen zum Traditionsteam lotsen sollen, anstatt mit Kimi Räikkönen zu verlängern. Der 20-jährige Niederländer gilt als der zukünftige Formel-1-Champion. Verstappen hat im Laufe der aktuellen Saison einen Vertrag bei Red Bull bis zur Saison 2020 unterschrieben. Ferrari hat hingegen mit Räikkönen für das Jahr 2018 verlängert. Das hält Briatore für einen großen Fehler.

"Ich weiß nie, was Sergio Marchionne machen wird", sagt der ehemalige Formel-1-Teamchef gegenüber 'Rai Radio'. "Er ist unberechenbar. Mit Räikkönen wird Ferrari aber niemals die Konstrukteurswertung gewinnen." Dafür benötigt man laut dem Italiener zwei starke Piloten, die Ferrari zurzeit nicht hat.

"Ich hätte Verstappen mit verbundenen Augen verpflichtet", fügt Briatore hinzu. "Er ist der einzige echte Pilot, den die Fans sehen wollen." Der junge Niederländer sei ein Gladiator. Deshalb würde die Rennleitung auch in jedem Rennen versuchen, ihn zu bestrafen.

Briatore lobt zudem Lewis Hamiltons Leistung im Jahr 2017, die der Brite mit dem Sieg in der Weltmeisterschaft gekrönt hat: "In diesem Jahr ging er auf der Rennstrecke motivierter zu Werke als in der Disko."


Fotostrecke: Flavio Briatore und seine Frauen

Er war DER Playboy der Formel 1: Flavio Briatore umgab sich gern und oft mit schönen und vor allem jungen Frauen. Und diese ließen sich wiederum gern mit ihm sehen. Nicht immer blieb es bei einem harmlosen Erinnerungsfoto an der Rennstrecke...

Er war DER Playboy der Formel 1: Flavio Briatore umgab sich gern und oft mit schönen und vor allem jungen Frauen. Und diese ließen sich wiederum gern mit ihm sehen. Nicht immer blieb es bei einem harmlosen Erinnerungsfoto an der Rennstrecke...

Außerdem unterstützt Mercedes-F1-Aufsichtsratsvorsitzender Niki Lauda die Kommentare von Marchionne, der sagte, dass Fahrerfehler dem italienischen Team die Meisterschaft gekostet hätten. "Ich kenne Sergio gut und wie ich sagt er immer, was er denkt", erklärt Lauda gegenüber 'La Gazzetta dello Sport'. "Ich glaube, ich bin manchmal etwas diplomatischer als er."

Marchionne hätte aber recht, dass Ferrari sich die Meisterschaft aus den Händen gleiten lassen habe. Deshalb sei es sein Recht, kritisch mit der Situation umzugehen. Ferrari hatte in der Fahrer- und Konstrukteursmeisterschaft lange die Nase vorne. Aufgrund der starken Rennen von Mercedes, einigen Unfällen und technischen Defekten fiel das Traditionsteam aber hinter den deutschen Hersteller zurück, der sich schlussendlich beide Titel sicherte.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 14.11.2017, 15:28, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Plauze
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 11287
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon Plauze » 14.11.2017, 14:54

Schön und gut, und sicherlich hat Briatore hier den richtigen Riecher, wie er ihn einst bei Schumacher hatte.
Einziges Problem: Red Bull hätte Verstappen nicht einmal für 500 Millionen gehen lassen. Die wissen schließlich sehr genau, was sie am Holländer haben.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1477
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon Alonso und Kimi Fan » 14.11.2017, 16:07

Warum? Max verstappen will doch eh nicht zu ferrari? Er sagte doch selber, ihm interessieren die teams nicht er will nur das schnellste Auto. Kann er ja versuchen mit der Einstellung einen vertrag bei nem top team zu unterschreiben, glaube das wird ferrari und mercedes auch gefallen wenn man nach 1nem jahr schon rumheult und sagt das Auto ist ooooops ;)

Dural
Mechaniker
Beiträge: 215
Registriert: 24.06.2008, 00:13

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon Dural » 14.11.2017, 16:30

Was für ein Schwachsinn!

Ist schon Kimi schuld das Vettel nicht WM? Oder Ferarri nicht die KWM geholt hat? Kennt der Herr Briatore der aktuelle WM Stand etwa nicht? Kimi müsste sogar mehr WM Punkt haben als Vettel!

Und dem Herr Briatore sollte man sagen, das Vettel ja nur um die WM käpfen konnte gerade wegen Kimi, Vettel alleine hat die WM weggeworfen.

FanvonJochen
Gridgirl
Beiträge: 52
Registriert: 15.11.2015, 09:33

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon FanvonJochen » 14.11.2017, 16:54

Verstappen kann ein Auto sauschnell bewegen. Aber kann er es auch mit entwickeln ?

Ich denke mal Vettel und auch Kimi können das. Aber warum sollte Vettel es entwickeln, damit Max dann damit Weltmeister wird?

Mal schauen wie sich Ham und Bottas dabei tun? Und auch Riccardio und Max

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2309
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon Calvin » 14.11.2017, 17:01

Redaktion hat geschrieben:"Mit Räikkönen wird Ferrari aber niemals die Konstrukteurswertung gewinnen."


Niemals? Ferrari hat bereits 2x die KWM mit Räikkönen als Fahrer gewonnen.
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 25593
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon evosenator » 14.11.2017, 17:08

Calvin hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:"Mit Räikkönen wird Ferrari aber niemals die Konstrukteurswertung gewinnen."


Niemals? Ferrari hat bereits 2x die KWM mit Räikkönen als Fahrer gewonnen.



:thumbs_up:

Benutzeravatar
Zettel
Streckenposten
Beiträge: 199
Registriert: 04.09.2013, 17:19
Lieblingsfahrer: VET, ALO, MSC, HAM, RAI...
Lieblingsteam: TOP 6

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon Zettel » 14.11.2017, 17:38

Redaktion hat geschrieben:Der 20-jährige Niederländer gilt als der zukünftige Formel-1-Champion.


:?: :?: :?:

Wo steht das? Bei Wikipedia?
Oder ist das persönliches Wunschdenken eines Autors, dann sollte man das entsprechend auch so kennzeichnen. Hier wird nämlich etwas als unumstößliche Tatsache hingestellt, ohne einen Beleg zu liefern.
Ich weiß nicht was besser passt :rofl: oder :facepalm:
Sebastian Vettel isst keinen Honig - er kaut Bienen!

Benutzeravatar
afa1515
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1924
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Ricciardo, Verstappen
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Österreich

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon afa1515 » 14.11.2017, 17:49

Zettel hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:Der 20-jährige Niederländer gilt als der zukünftige Formel-1-Champion.


:?: :?: :?:

Wo steht das? Bei Wikipedia?
Oder ist das persönliches Wunschdenken eines Autors, dann sollte man das entsprechend auch so kennzeichnen. Hier wird nämlich etwas als unumstößliche Tatsache hingestellt, ohne einen Beleg zu liefern.
Ich weiß nicht was besser passt :rofl: oder :facepalm:


Verstappen, Leclerc und Norris sind nun mal die Zukunft, wenn die Ham, Vet, Alo, Rai den Weg freimachen. Ich denke mal, man kann davon ausgehen, dass die 3 künftig die Titel unter sich ausmachen werden.

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3636
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon motorsportfan88 » 14.11.2017, 17:55

afa1515 hat geschrieben:
Zettel hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:Der 20-jährige Niederländer gilt als der zukünftige Formel-1-Champion.


:?: :?: :?:

Wo steht das? Bei Wikipedia?
Oder ist das persönliches Wunschdenken eines Autors, dann sollte man das entsprechend auch so kennzeichnen. Hier wird nämlich etwas als unumstößliche Tatsache hingestellt, ohne einen Beleg zu liefern.
Ich weiß nicht was besser passt :rofl: oder :facepalm:


Verstappen, Leclerc und Norris sind nun mal die Zukunft, wenn die Ham, Vet, Alo, Rai den Weg freimachen. Ich denke mal, man kann davon ausgehen, dass die 3 künftig die Titel unter sich ausmachen werden.


2 davon haben nie ein F1 Rennen gefahren, bei Norris lehnst du dich so weit aus dem Fenster das ich hoffe das du fliegen kannst...

Benutzeravatar
Jerom∃
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7721
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher,Kimi
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon Jerom∃ » 14.11.2017, 18:31

"In diesem Jahr ging er auf der Rennstrecke motivierter zu Werke als in der Disko."


Das ist so Flavio! :lol:
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
afa1515
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1924
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Ricciardo, Verstappen
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Österreich

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon afa1515 » 14.11.2017, 18:32

motorsportfan88 hat geschrieben:
afa1515 hat geschrieben:Verstappen, Leclerc und Norris sind nun mal die Zukunft, wenn die Ham, Vet, Alo, Rai den Weg freimachen. Ich denke mal, man kann davon ausgehen, dass die 3 künftig die Titel unter sich ausmachen werden.


2 davon haben nie ein F1 Rennen gefahren, bei Norris lehnst du dich so weit aus dem Fenster das ich hoffe das du fliegen kannst...


Durchaus.
Aber wer die F2 so dermaßen dominiert wie Leclerc wird wohl früher oder später auch in der F1 vorne mitfahren können.
Norris mag zwar sehr weit hergeholt sein, aber die F3 im Debütjahr zu gewinnen ist auch nicht ohne und McLaren als Förderer wird wohl auch das nötige für die optimale Entwicklung des Jungen anbieten.

Vielleicht sollte auch noch Sainz erwähnt werden. Ocon gebe ich da durchaus Außenseiterchancen (wenn das Auto für ihm passt, ist eventuell auch ein Titel drin).

Der Rest ala Ricciardo, Perez und Co. wird beim Generationenwechsel wohl wahrscheinlich schon zu alt sein, und die Teams werden wieder auf etwas jüngere Fahrer setzen.

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1636
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon FU Racing Team » 14.11.2017, 18:37

Plauze hat geschrieben:Schön und gut, und sicherlich hat Briatore hier den richtigen Riecher, wie er ihn einst bei Schumacher hatte.
Einziges Problem: Red Bull hätte Verstappen nicht einmal für 500 Millionen gehen lassen. Die wissen schließlich sehr genau, was sie am Holländer haben.



Erstens das und Vet/Ves wäre eine hochexplosive Mischung. Genau wie Ham/Ves.
Sowas kann dann auch voll nach hinten losgehen.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Zettel
Streckenposten
Beiträge: 199
Registriert: 04.09.2013, 17:19
Lieblingsfahrer: VET, ALO, MSC, HAM, RAI...
Lieblingsteam: TOP 6

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon Zettel » 14.11.2017, 18:40

afa1515 hat geschrieben:
Zettel hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:Der 20-jährige Niederländer gilt als der zukünftige Formel-1-Champion.


:?: :?: :?:

Wo steht das? Bei Wikipedia?
Oder ist das persönliches Wunschdenken eines Autors, dann sollte man das entsprechend auch so kennzeichnen. Hier wird nämlich etwas als unumstößliche Tatsache hingestellt, ohne einen Beleg zu liefern.
Ich weiß nicht was besser passt :rofl: oder :facepalm:


Verstappen, Leclerc und Norris sind nun mal die Zukunft, wenn die Ham, Vet, Alo, Rai den Weg freimachen. Ich denke mal, man kann davon ausgehen, dass die 3 künftig die Titel unter sich ausmachen werden.


Sollte es soweit kommen, werde ich vielleicht doch noch für Bottas Daumen drücken. Er ist wenigstens weniger überheblich als der große Renngott :bow: Max. Der einzige Grund, warum ein Bottas "schlechter" ist als Verstappen, ist nur weil Bottas sich an Regeln hält während Verstappen wie ein Torpedo sich durch das Feld pflügt. Ohne Rücksicht auf Verluste. Und bei Strafen auch noch uneinsichtig sein. Was macht eigentlich Frau Saalfrank?
Sebastian Vettel isst keinen Honig - er kaut Bienen!

Benutzeravatar
afa1515
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1924
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Ricciardo, Verstappen
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Österreich

Re: Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Beitragvon afa1515 » 14.11.2017, 18:54

Zettel hat geschrieben:Sollte es soweit kommen, werde ich vielleicht doch noch für Bottas Daumen drücken. Er ist wenigstens weniger überheblich als der große Renngott :bow: Max. Der einzige Grund, warum ein Bottas "schlechter" ist als Verstappen, ist nur weil Bottas sich an Regeln hält während Verstappen wie ein Torpedo sich durch das Feld pflügt. Ohne Rücksicht auf Verluste. Und bei Strafen auch noch uneinsichtig sein. Was macht eigentlich Frau Saalfrank?


Tja deshalb braucht's wohl mal ein halbes Rennen, dass Bottas überhaupt zum Überholen ansetzt. Und Verstappen hat sich doch deutlich gebessert - mit fällt gerade nicht ein, was man ihm außer Ungarn heuer vorwerfen könne.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heschi, Lichtrot und 24 Gäste