Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5945
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Redaktion » 11.11.2017, 14:21

Teammitglieder von Mercedes wurden am Rande des Grand Prix von Brasilien der Formel 1 2017 von einer bewaffneten Bande ausgeraubt und mit Waffen bedroht
Mercedes-Mechaniker

Mercedes-Teammitglieder wurden am Freitag in Sao Paulo überfallen

Raubüberfall in Sao Paulo: Eine bewaffnete Bande hat am Freitagabend am Autodromo Carlos Pace im Stadtteil Interlagos eine Gruppe Mercedes-Crewmitglieder attackiert und mit Waffengewalt bedroht. Laut Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton, der den Vorfall in den sozialen Medien schilderte, ist dabei aber niemand verletzt worden.

"Einige Leute aus meinem Team wurden gestern beim Verlassen der Strecke mit vorgehaltener Waffe attackiert. Es wurden Schüsse abgegeben. Einem Crewmitglied wurde auch eine Waffe an den Kopf gehalten. Das sind wirklich erschütternde Nachrichten", schreibt Hamilton auf Twitter. Der Brite sparte auch nicht mit Kritik an den Umständen in Brasilien, indem er hinzufügte: "Dergleichen passiert hier jedes Jahr. Die Formel 1 und die Teams müssen da einfach mehr tun. Es gibt keine Entschuldigung."

In der Tat gelten Sao Paulo und speziell das nähere Umfeld der Rennstrecke in Interlagos als gefährliches Pflaster, weshalb die Formel-1-Teams zur Sicherheit mit Autokonvois unterwegs sind, wenn sie von der Strecke ins Hotel fahren. Genau einer dieser Konvois wurde Freitagabend überfallen. Teammitglieder von Williams und Vertreter des Automobil-Weltverbands (FIA) hatten dabei Glück im Unglück: Weil die Ampeln vor ihnen auf Grün schalteten, entkamen sie der Attacke. Die Täter erbeuteten bei der Mercedes-Crew hingegen einige Wertgegenstände. Das Team bestätigte später: Verletzte gab es keine.

Bereits 2010 war Ex-Champion Jenson Button in Sao Paulo ebenfalls in einen Hinterhalt geraten. Auch sein Fahrzeug wurde beim Verlassen der Strecke überfallen. Button kam damals mit dem Schrecken und ohne Verletzungen davon.

Dieses Mal war auch FIA-Pressesprecher Matteo Bonciani unter den Augenzeugen. Er saß in einem der - ohnehin gepanzerten - Fahrzeuge, das von einer bewaffneten Bande angegriffen wurde. "Sie schlugen mit ihren Pistolen auf die Fenster ein. Ich dachte nur: Hoffentlich hält die Panzerung das auch", erklärt Bonciani. Weil das Fenster nicht gebrochen sei, habe sich die Bande wieder von seinem Auto entfernt. Der Schock aber sitzt tief: "Erst dachte ich, das sind ja nur ein paar Kinder. Aber die Pistolen jagen die einen gehörigen Schreck ein."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 11.11.2017, 15:53, insgesamt 13-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

FlavioDerBriatore
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 664
Registriert: 03.02.2010, 10:50
Lieblingsfahrer: Bernd Mayländer
Lieblingsteam: Safety Car

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon FlavioDerBriatore » 11.11.2017, 14:28

Da es jetzt nicht das erste Mal war, würde ich einfach im nächsten Jahr speziell dieses Rennen ausfallen lassen.

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3635
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon motorsportfan88 » 11.11.2017, 14:36

FlavioDerBriatore hat geschrieben:Da es jetzt nicht das erste Mal war, würde ich einfach im nächsten Jahr speziell dieses Rennen ausfallen lassen.


Ne einfach abschaffen!

Benutzeravatar
Spocki
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 392
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: Arrows

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Spocki » 11.11.2017, 14:41

Es sollen wohl auch Schüsse gefallen sein.
Wenn die Sicherheit nicht gewährleistet werden kann, darf dort kein Formel1.de Rennen stattfinden!
Finde die Strecke auch eher hässlich.

Benutzeravatar
Calculator
Streckenposten
Beiträge: 173
Registriert: 24.03.2016, 13:06
Lieblingsfahrer: M.Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Calculator » 11.11.2017, 15:09

motorsportfan88 hat geschrieben:
FlavioDerBriatore hat geschrieben:Da es jetzt nicht das erste Mal war, würde ich einfach im nächsten Jahr speziell dieses Rennen ausfallen lassen.


Ne einfach abschaffen!


Richtig. Einfach abschaffen. Da gibt es keinen Kompromiss mehr. Die Sicherheit kann einfach nicht gewährleistet werden. Dies kann an den vergangenen Zwischenfällen erkannt werden. Jährlich begeben sich die Teams bzw. die Mitarbeiter der Teams unnötig in Gefahr. Das muss nicht sein.

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4891
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|ROS
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Pentar » 11.11.2017, 15:11

Das ist bedauerlich - aber nicht Neues an diesem sozialen Brennpunkt...

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 14455
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Bayern

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Aldo » 11.11.2017, 15:22

So sehr ich die Strecke mag aber unter solchen Umständen gehört dieses Rennen auf der Stelle aus dem Kalender gestrichen. Man mag sich nicht vorstellen es also ist, wenn einem Fahrer auf dem Weg zur Strecke was schlimmeres passiert.
Bild
Bild

"I’m a racer. I always have been, and I always will be."

- Fernando Alonso, 2017

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5777
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Zuhause

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Simtek » 11.11.2017, 15:26

Spocki hat geschrieben:Es sollen wohl auch Schüsse gefallen sein.
Wenn die Sicherheit nicht gewährleistet werden kann, darf dort kein Formel1.de Rennen stattfinden!
Finde die Strecke auch eher hässlich.



Ich finde die Strecke schon toll. Einer der letzten Strecken die nicht diesen totalen Retorten Kursen entsprechen.
Aber die Sache mit den Überfällen geht natürlich gar nicht. Die Strecke liegt leider in einem totalen Armutsgebiet und damit in einer Gegend mit hoher Kriminalitätsrate. :(
Viel Glück in Deinen wichtigsten Rennen, Michael.

Benutzeravatar
turbocharged
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 12328
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon turbocharged » 11.11.2017, 15:39

Es ist schon ein Armutszeugnis, dass ein multimilliarden Dollar Zirkus nicht für genügend Sicherheit sorgen kann.
Wer kann sich da schon einen privaten Sicherheitsdienst leisten?

Naja, nächstes Jahr hat man dann ja Halo. Dann ist man ja sicher.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5257
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon RedBull_Formula1 » 11.11.2017, 15:42

Kann sich Mercedes keinen Sicherheitsdienst leisten? Halte ich irgendwo einfach für unverständlich und dumm.

Man weiß nicht erst seit Heute, dass es gefährlich ist rund um die Strecke.
“Forgive me my nonsense, as I also forgive the nonsense of those that think they talk sense."
― Robert Frost

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1475
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Alonso und Kimi Fan » 11.11.2017, 15:58

schon mehrfach passiert? Okay dann sollte man vllt doch überlegen hier nicht mehr zu fahren in zukunft.
davon wusste ich nichts zuvor

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5777
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Zuhause

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Simtek » 11.11.2017, 16:03

turbocharged hat geschrieben:Naja, nächstes Jahr hat man dann ja Halo. Dann ist man ja sicher.


Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Viel Glück in Deinen wichtigsten Rennen, Michael.

Benutzeravatar
Ringo232
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 353
Registriert: 17.03.2009, 12:32
Lieblingsfahrer: RAI, MAS, RIC, ALO, SAI
Lieblingsteam: Ferrari, Williams
Wohnort: Hamburg

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon Ringo232 » 11.11.2017, 16:21

Aldo hat geschrieben:So sehr ich die Strecke mag aber unter solchen Umständen gehört dieses Rennen auf der Stelle aus dem Kalender gestrichen. Man mag sich nicht vorstellen es also ist, wenn einem Fahrer auf dem Weg zur Strecke was schlimmeres passiert.


Ob Fahrer oder Crew Mitglied ist doch egal, Mensch ist Mensch.

Ich mag die Strecke ebenfalls sehr gerne und würde sie vermissen, aber das Rennen ist kein Menschenleben wert. Irgendwann kommt es vielleicht zur Geiselnahme oder es werden gar unliebsame Zeugen erschossen.

Lieber jetzt die Reißleine ziehen, anstatt wenn es zu spät ist.
Letzte Signatur änderung: 09 Tage 04 Stunden 37 Minuten 10 Sekunden vor Saisonbeginn

boop2812
Lollypop-Man
Beiträge: 33
Registriert: 27.07.2014, 22:23

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon boop2812 » 11.11.2017, 16:26

Würde mich nicht wundern wenn die korrupte örtliche Polizei da mit drin steckt. Angeblich sollen die da nämlich alle 50 Meter irgendwo stehen, wie soll sowas dann sonst passieren? Unfassbar eigentlich, seit Jahren müssen dort die Fahrer immer Angst um Leib und Leben haben. Man sollte den Vertrag fristlos kündigen mit dem Streckenbetreiber zumal der Kurs nichts besonderes ist. So kann es dort jedenfalls nicht weiter gehen, ansonsten kann man bald auch in Syrien fahren.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 20868
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Formel 1 in Brasilien: Mercedes-Crew überfallen

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 11.11.2017, 16:26

Tja was soll man da sagen, die Sicherheit muss natürlich gewährleistet sein.

Die FIA-Offiziellen fahren gepanzert, (einige) Team-Mitglieder nicht, was schon einmal aufhorchen lässt.

Da muss für das nächste Jahr, wenn es denn noch ein Rennen dort gibt, besser geplant werden.
Ich mag die Strecke, aber das Risiko ist es nicht wert.
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste