McLaren warnt Alonso: Ganze WEC-Saison wäre zu viel

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5945
Registriert: 12.09.2007, 17:33

McLaren warnt Alonso: Ganze WEC-Saison wäre zu viel

Beitragvon Redaktion » 10.11.2017, 22:47

McLaren-Teamchef Eric Boullier kann sich nicht vorstellen, dass Fernando Alonso 2018 ein Doppelprogramm von Formel 1 und WEC fahren wird
Fernando Alonso, Eric Boullier

Fernando Alonso kann seine Planungen nicht ohne Teamchef Eric Boullier machen

Fernando Alonso ist sich offenbar mit Toyota einig geworden. Der Spanier soll 2018 mindestens die 24 Stunden von Le Mans für die Japaner bestreiten. Womöglich wird der McLaren-Superstar weitere Rennen zur Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2018/19 absolvieren. Entsprechende Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen. Die Rennkalender der beiden Serien weisen aktuell nur eine Überschneidung auf. Das WEC-Rennen in Fuji 2018 müsste Alonso wegen seiner Formel-1-Verpflichtungen auslassen.

"Ich glaube nicht, dass man rein körperlich zwei volle Programme durchhalten würde", meint McLaren-Teamchef Eric Boullier. "Wenn man sich voll auf zwei Programme einlässt, dann gibt es zudem sehr viele Ablenkungen. Le Mans zu fahren, oder Indianapolis, oder Daytona - warum nicht? Das sind ja nur einzelne Ausflüge", sagt der Franzose. "Wenn man mehr als das machen möchte, dann würde das zu sehr von den Aufgaben in der Formel 1 ablenken."

"Fernando hat gesagt, dass er auch abseits der Rennen zur Triple Crown noch ein paar Sachen machen möchte, aber das werden wir dann von Fall zu Fall entscheiden", erklärt Boullier. Grundsätzlich will der Franzose weiteren WEC-Einsätzen seines Schützlings nicht im Wege stehen. Vor allem die klassische Le-Mans-Generalprobe in Spa-Francorchamps wäre für den Spanier wichtig. "Sein Hauptfokus liegt aber auf der Formel 1. Sie hat Priorität", sagt Boullier. "Wenn wir ihm ein gutes Auto geben, will er sowieso kaum etwas anderes fahren."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 10.11.2017, 23:55, insgesamt 8-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Onkel Gustav
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 569
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: McLaren warnt Alonso: Ganze WEC-Saison wäre zu viel

Beitragvon Onkel Gustav » 11.11.2017, 05:43

Leichter wie im nächsten Jahr wird Alonso nicht mehr LeMans gewinnen können, wenn er wirklich die Triple Crown anstrebt. Bei nur einem Teilnehmer in der LMP1 muss er ja nur noch im richtigen Toyota sitzen.

Benutzeravatar
Lauda
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 872
Registriert: 13.09.2007, 23:20
Wohnort: Gran Canaria

Re: McLaren warnt Alonso: Ganze WEC-Saison wäre zu viel

Beitragvon Lauda » 11.11.2017, 08:08

"Fernando hat gesagt, dass er auch abseits der Rennen zur Triple Crown noch ein paar Sachen machen möchte, aber das werden wir dann von Fall zu Fall entscheiden", erklärt Boullier.

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass das nicht "sie" entscheiden werden, sondern dass das Fernando ganz alleine entscheiden wird. Ich trau mich fast wetten, dass Alonso einen Vertrag mit McLaren hat, der ihm mehr Rechte gibt als McLaren noch lieb sein wird...
Aber Boullier sagts eh: "Wenn wir ihm ein gutes Auto geben, will er sowieso kaum etwas anderes fahren."

Falls die Übersetzung nicht kreativ gemacht wurde, schwingt da eh schon mit, dass es Alonso ist, der entscheidet, und nicht das Team.

Aber ok, wenn ich als Team jahrelang versage und trotzdem einen der Top 3 Fahrer haben möchte, muss ich halt viele Zugeständnisse machen die über das Finanzielle hinausgehen.
Im Hunde genommen habe ich meine Meinung, verwirrt mich nicht mit Tatsachen!

Sportsmann
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 377
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: McLaren warnt Alonso: Ganze WEC-Saison wäre zu viel

Beitragvon Sportsmann » 11.11.2017, 10:32

McLaren-Teamchef Eric Boullier kann sich nicht vorstellen, dass Fernando Alonso 2018 ein Doppelprogramm von Formel 1 und WEC fahren wird


Das kann sich auch Alonso nicht vorstellen, wenn ich an vergangene Aussagen denke. Die F1 hat für ihn Priorität, das hat er immer betont. Und wenn die Renaultaggregate nicht wie in dieser Saison oft ausfallen wird er genug Spaß haben um sich voll auf die F1 konzentrieren zu wollen. Alonso hat sich auch auf das Indy500 akribisch vorbereitet, er weiß dass mal ebend nebenbei nicht den Sicheren Erfolg bringt - bzw. ggf. in zwei Serien den Erfolg kosten könnte.
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: f1fan02, FlavioDerBriatore, harrrys, Heschi, Klassikfan, Lichtrot, Staind und 20 Gäste