Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5945
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon Redaktion » 12.10.2017, 14:01

Neue Sticheleien zwischen Mercedes und Red Bull: Toto Wolff kontert die Kritik von Helmut Marko - Der Red-Bull-Berater hatte Mercedes fehlenden Mut vorgeworfen
Toto Wolff, Susie Wolff

Toto Wolff findet die Aussagen von Helmut Marko gar nicht so witzig ...

Helmut Marko und Toto Wolff werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Nachdem die beiden Österreicher in der Vergangenheit bereits mehrfach verbale Spitzen gegeneinander verteilt haben, fliegen die Giftpfeile zwischen Mercedes und Red Bull nun schon wieder durch die Gegend. Auslöser ist unter anderem ein Interview, das Red-Bull-Motorsportberater Marko der 'Bild am Sonntag' gegeben hat. Darin wirft er Wolff einen schlechten Stil vor.

Hintergrund: Wolff hatte sich in Monza mit Jos Verstappen getroffen. Bei dem Meeting mit dem Vater von Red-Bull-Pilot Max sei es laut Wolff zwar zu keinem Zeitpunkt um einen möglichen Wechsel zu Mercedes gegangen, doch für Marko war die Aktion trotzdem ein gefundenes Fressen. Zumal die Nachwuchsarbeit bei Red Bull respektive Mercedes immer einen Anlass für Verbalattacken bietet.

"Red Bull hat im kompletten Gegensatz zu Ferrari und Mercedes Eier. Wir stecken junge Fahrer in das Auto", betonte Marko gegenüber 'Motorsport-Total.com' zuletzt. Während die Bullen mit Pierre Gasly bei Toro Rosso gerade erst wieder einen eigenen Nachwuchspiloten ins Auto setzten, ging Mercedes nach dem Rücktritt von Nico Rosberg im Winter einen deutlich konservativeren Weg.

Man entschied sich dafür, viel Geld für den erfahrenen Valtteri Bottas auf den Tisch zu legen, anstatt Pascal Wehrlein oder Esteban Ocon aus dem eigenen Nachwuchskader eine Chance im Silberpfeil zu geben. Toto Wolff kann bei der Kritik von Marko trotzdem nur mit den Augen rollen und erklärt gegenüber 'Bild': "Ganz ehrlich: Wir bei Mercedes denken lieber mit dem Kopf als mit den Eiern ..."

Die Antwort von Helmut Marko wird vermutlich nicht lange auf sich warten lassen.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.10.2017, 14:03, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
theCraptain
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2460
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon theCraptain » 12.10.2017, 14:27

Im fußballerischen Sinne steht es aus meiner Sicht 1:0 für Marko, wo er Recht hat hat er Recht und Wolff will sich nur rausreden.
Rundenrekord Austin: 2012 / 1:39,347 / Sebastian Vettel / RBR; Pole 2017 HAM 1.33.108

Benutzeravatar
MSC2005
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1221
Registriert: 05.12.2016, 16:35
Lieblingsfahrer: M. Schumacher

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon MSC2005 » 12.10.2017, 14:30

:lol: :lol: :thumbs_up:

Dieses Dreiecksgespann aus Wolff, Lauda und Marko gefällt mir. Das ist eine herrliche Hassliebe.
Neutralität ist meine Spezialität :ninja:

Benutzeravatar
modernf1bodyguard
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 494
Registriert: 21.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: MSC,ALO,VET,PER,RAI,ROS
Lieblingsteam: Ferrari
Facebook: Wihmdy
YouTube: Wihmdy Rap

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon modernf1bodyguard » 12.10.2017, 14:35

Wirklich sehr effizient, typisch Mercedes. Und während man mit dem Kopf denkt, kann man die Eier in den Pool hängen.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Streckenposten
Beiträge: 124
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon MarvinAyrton007 » 12.10.2017, 15:04

Ich habe aufgehört, den verbalen Ergüssen von Herrn Dr. Helmut Marko irgendwelche Bedeutung zu schenken. Er ist sowieso schlauer als alle anderen in der F1. Und konstruktives hat man vom ihm auch noch nie gehört.
Immer will er den Regeln ändern, weil sein Team es nicht gebacken bekommt. Aber als damals Vettel 4x WM geworden ist, da sollte bloß alles so bleiben. Seine Aussage war "wenn wir eben besser sind".
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1534
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon FU Racing Team » 12.10.2017, 15:32

Red Bull und Mercedes verfolgen eben andere Philosophien. Es ist richtig, dass bei Toro Rosso und Red Bull Nachwuchspiloten schneller zum Einsatz kommen. Mercedes verfügt über kein B-Team, hat jedoch Motorenpartner wie Force India, wo Piloten wie Ocon untergebracht werden können, um zu reifen. Ich denke schon, dass zur richtigen Zeit auch ein Wehrlein oder ein Ocon für Mercedes werden fahren können.

Vor lauter Selbstgefälligkeit sollte Marko jedoch nicht vergessen, wie viele junge Talente bei Toro Rosso und Red Bull auch schon verblasen wurden. Die allermeisten hatten ja KEINE große Karriere, wie einst Vettel oder jetzt ein Max Verstappen. Das wird dann schnell vergessen.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
ABCDEFG
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 890
Registriert: 01.05.2014, 18:49

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon ABCDEFG » 12.10.2017, 15:39

Sind ja auch keine Eier da, mit denen man denken könnte ... :lol:
:mrgreen:

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2269
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon Calvin » 12.10.2017, 16:16

ABCDEFG hat geschrieben:Sind ja auch keine Eier da, mit denen man denken könnte ... :lol:
:mrgreen:


:mrgreen: :thumbs_up:

P.S.

Nach dem "da" hättst du auch einen Punkt setzen können.
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3508
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon motorsportfan88 » 12.10.2017, 17:02

Red Bull hat keinen Nachwuchs mehr, sonst würde man nicht davon reden Buemi ins Auto setzen in den USA. (Buemi ist aber gut)
Weder Gasly oder Torpedo werden irgendwas reißen bei Toro Rosso.
Wie viele Leute haben die verbrannt?

Ihr wollt Nachwuchsprogramm, dann schaut mal bei McLaren vorbei!

Benutzeravatar
Obi
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 546
Registriert: 03.03.2008, 22:26

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon Obi » 12.10.2017, 17:12

Mich wundert es dass Ferrari nichts dazu sagt. Immerhin wurden sie ja auch beleidigt
Innovate not Imitate

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 20546
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 12.10.2017, 18:29

Endlich wieder Giftpfeile :bow: :bow:
Bild

Benutzeravatar
KeepFighting123
Lollypop-Man
Beiträge: 41
Registriert: 10.10.2017, 20:46

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon KeepFighting123 » 12.10.2017, 20:41

Wo das mit dem Kopf denken hin führt sieht man ja gut bei Mercedes, so wird man die Konstrukteursweltmeister

Sportsmann
Mechaniker
Beiträge: 347
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon Sportsmann » 12.10.2017, 21:21

theCraptain hat geschrieben:Im fußballerischen Sinne steht es aus meiner Sicht 1:0 für Marko, wo er Recht hat hat er Recht und Wolff will sich nur rausreden.


Du vergisst, dass der FCBayern als Dauermeister etliche Spieler aus fremder Nachwuchsarbeit kauft wenn sie potential haben, wobei sie natürlich auch selbst Nachwuchsarbeit leisten - Mercedes ja auch, sie haben nur kein zweites Erstligateam in der F1. Daher ist es eher ein 1:1, ohne dass eine Seite klar in Führung geht.

MSC2005 hat geschrieben::lol: :lol: :thumbs_up:
Dieses Dreiecksgespann aus Wolff, Lauda und Marko gefällt mir. Das ist eine herrliche Hassliebe.

:ninja: Es ist ein bischen wie Netzer und Delling. Jaja, wie sich der und Delling beharkt haben. :ninja:

modernf1bodyguard hat geschrieben:Wirklich sehr effizient, typisch Mercedes. Und während man mit dem Kopf denkt, kann man die Eier in den Pool hängen.

:thumbs_up: Im warmen Pool schaukeln und dabei denken ist sehr gut, so kann man ohne Stress kreativer sein als am Schreibtisch. Es scheint zu funktionieren, jetzt wissen wir wie man bei Mercedes die Sommerpause genutzt hat.

KeepFighting123 hat geschrieben:Wo das mit dem Kopf denken hin führt sieht man ja gut bei Mercedes, so wird man die Konstrukteursweltmeister

Auf jeden Fall! Wobei mich die Performance der RedBulls auf Basis von Eierkopfarbeit doch überrascht. Naja, Marko sagte ja auch nicht dass man damit denkt, sondern nur dass man sie hat und er meinte damit dass man sie ggf. riskiert (wobei hier keine Maschendrahtzäune, sondern nur Punktverluste drohen).
Bild

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5223
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon RedBull_Formula1 » 12.10.2017, 23:09

motorsportfan88 hat geschrieben:Red Bull hat keinen Nachwuchs mehr, sonst würde man nicht davon reden Buemi ins Auto setzen in den USA. (Buemi ist aber gut)
Weder Gasly oder Torpedo werden irgendwas reißen bei Toro Rosso.
Wie viele Leute haben die verbrannt?

Ihr wollt Nachwuchsprogramm, dann schaut mal bei McLaren vorbei!


Meinst du das wirklich ernst? XP

Bei McLaren gibt es nur Lewis. Dann lange garnichts! Magnussen wurde nach einem Jahr rausgeschmissen. Verbrannt. Vandoorne hat sich immer noch nicht richtig bewiesen. Mal schauen, ob er wirklich der große Wurf ist. Dennoch habe ich hier Hoffnung. Wer soll da noch gewesen sein? Ein Turvey und Paffett wurden sehr schnell aussortiert.

RedBull hat mit Vettel einen 4-maligen WM, mit Ric, Ver & Sai potenzielle WM, mit Buemi einen Formula E und WEC WM, mit Hartley einen WEC WM und LeMans Sieger. Zudem ein Vergne, der sicher F1 fahren würde, wenn es keine Paydriver gäbe.

Beim haten von Gasly bist du anscheinend gut und gerne dabei. Wäre blöd, wenn er nächstes Wochenende den Titel in der Super Formula holte. Achja, Vandoorne ist 4ter geworden in seinem SF-Jahr. :wink:

RedBull hat zurzeit keine Nachwuchspiloten die für die F1 in Fragen kommen. Schlichtweg zu jung und unbeständig.
“At the age of six I wanted to be a cook. At seven I wanted to be Napoleon. And my ambition has been growing steadily ever since.” ― Salvador Dali

Benutzeravatar
RacingForEver
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2641
Registriert: 23.04.2012, 14:32
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo
Lieblingsteam: Force India
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

Beitragvon RacingForEver » 12.10.2017, 23:19

motorsportfan88 hat geschrieben:Red Bull hat keinen Nachwuchs mehr, sonst würde man nicht davon reden Buemi ins Auto setzen in den USA. (Buemi ist aber gut)
Weder Gasly oder Torpedo werden irgendwas reißen bei Toro Rosso.
Wie viele Leute haben die verbrannt?

Alguersuari, Buemi, Bourdais, Klien, Speed, Liuzzi, Kvyat, Vergne.

Erfolgreich waren:
Vettel, Ricciardo, Verstappen und Sainz

Schade finde ich es dabei eigentlich nur um Vergne und eventuell noch Buemi, alle anderen konnten mich nicht überzeugen, insofern halte ich das eigentlich für ein ziemlich gutes Programm.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: unclebernie, xx Rantanplan xx und 17 Gäste