Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5945
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon Redaktion » 24.03.2013, 10:57

Adrian Sutil und Paul di Resta müssen in Sepang aufgeben, weil es große Probleme mit der Radmutter gibt - Vijay Mallya ärgert sich über verlorene Punkte
Vijay Mallya (Teameigentümer, Force India)

Vijay Mallya weiß, dass seine Piloten schnell genug für die Top 10 waren

(Motorsport-Total.com) - Die beiden Force-India-Piloten Adrian Sutil und Paul di Resta konnten sich beim zweiten Grand Prix der Saison 2013 im Rennen gut in Szene setzen. Bei schwierigen Bedingungen kamen beide gut zurecht und waren sichere Kandidaten für die Punkteränge. Doch bei den Boxenstopps wurden die Rennen von Sutil und di Resta zerstört.

Zuerst traf es Sutil, bei dem sich das linke Hinterrad nicht löste. Di Resta kostete Sutils Problem aber ebenfalls Zeit. Da der Schotte direkt hinter Sutil in die Box fuhr, musste er so lange warten, bis sein deutscher Teamkollege wieder weiterfahren konnte. Damit waren die beiden Force-India-Piloten ihre Top-10-Platzierungen los.

Beim nächsten Stopp ließ sich Sutils Radmutter vorne links nicht mehr anbringen. Damit war das Rennen für den Formel-1-Rückkehrer gelaufen. "Die Autos waren sehr schnell unterwegs. Wir waren vom Tempo ziemlich beeindruckt. Beide Fahrer hätten in die Punkte fahren können. Doch während dem Boxenstopp gab es einen katastrophalen Fehler mit den neuen Radmuttern", bedauert Teamchef Vijay Mallya gegenüber 'Sky Sports F1'. "Die Abfertigung der Autos wurde zum Problem. Es dauerte zu lange."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
McLaren The Best
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2280
Registriert: 30.05.2011, 15:11
Lieblingsfahrer: BUT/MAG/HAM
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Niedersachsen

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon McLaren The Best » 24.03.2013, 10:58

Nach dem klasse Start so ein Disaster...
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kleingeist
Gridgirl
Beiträge: 88
Registriert: 12.10.2012, 14:49

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon Kleingeist » 24.03.2013, 11:09

McLaren The Best hat geschrieben:Nach dem klasse Start so ein Disaster...

Das stimmt. Die Force India hätten heute gut mitspielen können. Da muss was passieren bei denen. Das Auto ist schon mal nicht schlecht.

Benutzeravatar
Cubacool
Mechaniker
Beiträge: 317
Registriert: 22.10.2012, 14:01
Lieblingsfahrer: Senna
Lieblingsteam: Caterham
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon Cubacool » 24.03.2013, 11:48

'Unglaublich,das war Premiere....Radmutter Probleme an beiden Boliden....ich glaube das gab es noch nie,oder?
Und besonders ärgerlich,denn beide Piloten hätten locker in die Punkte fahren können :facepalm:

Gruss
Cuba

Benutzeravatar
ultrAslan93
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1708
Registriert: 03.04.2010, 16:02
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Mercedes AMG F1 Team

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon ultrAslan93 » 24.03.2013, 11:48

Richtig peinlich! :thumbs_down:
Bild

Benutzeravatar
Lichtbringer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5636
Registriert: 21.10.2007, 00:34

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon Lichtbringer » 24.03.2013, 12:05

Cubacool hat geschrieben:'Unglaublich,das war Premiere....Radmutter Probleme an beiden Boliden....ich glaube das gab es noch nie,oder?

Nicht nur an beiden Boliden, sondern auch jedes Mal an einem anderen Rad! Das hat nichts mehr mit einem fehlerhaften Teil zu tun. Ich vermute, dass die ein neues System haben, dass nun im Rennen versagt hat. Anders kann man das fast nicht mehr erklären.
Bild

Benutzeravatar
Hoto
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7076
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk / Button / Grosj / Kimi
Lieblingsteam: Force India / Haas

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon Hoto » 24.03.2013, 12:31

Ja, bei Sutil war es beim ersten Boxenstopp das linke hintere Rad, bei den weiteren Boxenstopps war es aber jeweils bei ihm und seinem Teamkollegen das vordere linke. Bei Di Resta 2x das vordere linke.

Tippe auf einen defekten Schlagschrauber und das sie mit dem das Gewinde für die Radmutter runiert haben, weswegen dann beide aufgeben mussten, weil beim nächsten Boxenstopp hätte es dann wieder so lange gedauert. Da ist es schlauer aufzugeben und das Auto zu schonen, wenn man eh null Chancen auf Punkte hat.

Ziemlich dummer Fehler aber der wird garantiert einmalig bleiben, der exakte Fehler dürfte schnell zu finden und zu beseitigen sein, genug Zeit bis zum nächsten Rennen haben sie ja jetzt.

So ein Boxenstopp ist eben extrem kritisch, weil er schnell gehen muss kann ein kleinstes Problem ein Desaster anrichten.
Fan seit ~1980
Live F1 Zeitenmonitor (neuer Link!)

Benutzeravatar
Jensonsthebest
Gridgirl
Beiträge: 92
Registriert: 06.04.2013, 19:20
Lieblingsfahrer: Button, Vettel
Lieblingsteam: Mclaren, Red Bull

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon Jensonsthebest » 09.04.2013, 11:52

Noch schlimmer hat es in Malysia Button erwischt, nachdem man den 5. Platz sicher zu haben schien - dann auszuscheiden ist besonders bitter. Weshalb Mclarens Stopps als Topteam zwischen Weltrekord und Rennende liegen, ist mir ein Rätsel. Man sollte sich in diesem Punkt an Ferrari 2012 orientiren: Nicht die Schnellsten, aber immer konstant schnell,
,,Jenson is the best" - Lewis Hamilton at The Sun by GEOFF SWEET; Published: 18th May 2011

Benutzeravatar
jaehnichen
Lollypop-Man
Beiträge: 43
Registriert: 24.06.2011, 13:17
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: MAMG

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon jaehnichen » 09.04.2013, 13:01

Jensonsthebest hat geschrieben:Noch schlimmer hat es in Malysia Button erwischt, nachdem man den 5. Platz sicher zu haben schien - dann auszuscheiden ist besonders bitter. Weshalb Mclarens Stopps als Topteam zwischen Weltrekord und Rennende liegen, ist mir ein Rätsel. Man sollte sich in diesem Punkt an Ferrari 2012 orientiren: Nicht die Schnellsten, aber immer konstant schnell,


Meine Meinung ist, dass McLaren DAS Team ist, bei dem der Funfaktor fehlt. Die Jungs (ausser Button) kommen stets britisch steif rüber, daher kann ich mit denen nicht wirklich was anfangen.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 25566
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon daSilvaRC » 09.04.2013, 13:12

Jensonsthebest hat geschrieben:Noch schlimmer hat es in Malysia Button erwischt, nachdem man den 5. Platz sicher zu haben schien - dann auszuscheiden ist besonders bitter. Weshalb Mclarens Stopps als Topteam zwischen Weltrekord und Rennende liegen, ist mir ein Rätsel. Man sollte sich in diesem Punkt an Ferrari 2012 orientiren: Nicht die Schnellsten, aber immer konstant schnell,



ja das war ärgerlich, aber dennoch hat es HIER nichts zu suchen
Das grösste Problem der F1 ist, das sie es versuchen den Fans recht zu machen.
Der Fan weiss aber nicht was er will.

Anderson for President!

Früher war alles besser... auch die Zukunft!

Benutzeravatar
ImpulsiveRacer
Lollypop-Man
Beiträge: 36
Registriert: 06.01.2013, 23:34
Lieblingsfahrer: Kimi Raikkönen/Lewis Hamilton
Lieblingsteam: Lotus

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon ImpulsiveRacer » 09.04.2013, 13:40

Was macht der Artikel vom 24.03. jetzt hier??!

Newbee
Boxenluder
Beiträge: 9
Registriert: 24.03.2013, 20:10

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon Newbee » 09.04.2013, 13:52

Wahrscheinlich ärgert sich Mallya immer noch.... :mrgreen:

Benutzeravatar
Michael-KR
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7464
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon Michael-KR » 09.04.2013, 14:00

Newbee hat geschrieben:Wahrscheinlich ärgert sich Mallya immer noch.... :mrgreen:

:lol: :lol: :lol: :thumbs_up:

Lichtbringer hat geschrieben:
Cubacool hat geschrieben:'Unglaublich,das war Premiere....Radmutter Probleme an beiden Boliden....ich glaube das gab es noch nie,oder?

Nicht nur an beiden Boliden, sondern auch jedes Mal an einem anderen Rad! Das hat nichts mehr mit einem fehlerhaften Teil zu tun. Ich vermute, dass die ein neues System haben, dass nun im Rennen versagt hat. Anders kann man das fast nicht mehr erklären.

Du vermutest richtig :!:
Stand allerdings hier schon in den News drin. Leider nur andeutungsweise, um welches neue System es sich handelt (Ich vermute mal so eine Art von Ringspannsatz).
Vor allem lässt sich das Problem nicht Ruckzuck ändern.
Ich wünsche dem Team, vor allem dem Konstrukteur viel Glück und möglichst wenige schlaflose Nächte.
Diesen Mist möchte ich als Konstrukteur nämlich nicht an den Hacken haben :mrgreen:

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 25566
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: News: Mallya ärgert sich über Radmutter-Dilemma

Beitragvon daSilvaRC » 09.04.2013, 16:00

irgendwo wurde erklärt das das system anders funktioniert als das normale.

Normalerweise wird die mutter aufgedreht und der Bügel springt en, in dem FI system ist der bügel wohl in der mutter integriert.
Das grösste Problem der F1 ist, das sie es versuchen den Fans recht zu machen.
Der Fan weiss aber nicht was er will.

Anderson for President!

Früher war alles besser... auch die Zukunft!


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harakduru, mamoe, McLaren Fan 22, mysamuel, pilimen, Pinking, Staind, XenoDoran, xx Rantanplan xx und 61 Gäste