präsentiert von AutoBild.de
 
 

Mein Formel1.de

Noch kein Mitglied?

Registriere Dich jetzt um mit tausenden Formel1-Fans im Forum über aktuelle Neuigkeiten, Teams, Fahrer sowie vielen anderen Themen zu diskutieren.

Registrieren

Passwort vergessen?
Schließen

Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet Probleme

Kommentiere hier die Testberichte

Moderatoren: News&Rennen, Mods, Redaktion

News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet Probl

Beitragvon Redaktion » 20.02.2013, 19:46

Der Brite zieht ein positives Fazit und erkennt dank Feintuning Fortschritte im Umgang mit den Pneus - "Rennen beenden und Punkte holen" als Nahziel

Lewis Hamilton mimte am Mittwoch in Barcelona den Marathonmann. 121 Runden oder 563 Kilometer spulte der Brite im neuen Mercedes W04 ab und war mit einer persönlichen Bestzeit von 1:22.726 Minuten kurz vor der Mittagspause der viertschnellste Pilot in Katalonien. "Wir hatten einen guten Tag und es war herrlich, so viele Runden zu drehen. Wir machen ständig Fortschritte, wenn es um das Verständnis von Reifen und Abstimmung geht", zieht Hamilton ein erfreutes Fazit vom Tage.

Auch sein Chef ist zufrieden: "Sieht doch gar nicht schlecht aus: Hamilton auf harten Reifen, Vettel auf weichen. Das sind sechs Zehntel Unterschied. Da sind wir gut bei der Musik", meint Niki Lauda gegenüber 'auto motor und sport'. Der Aufsichtsratsvorsitzende des Formel-1-Teams konnte beobachten, dass sein Pilot allen voran durch Konstanz auffiel, der Pirelli-Pneu zeigte nach Aufwärm- und Abkühlphase kaum noch Schwankungen am W04. Das lässt aus Mercedes-Sicht hoffen.

Die Silberpfeile testen zunächst mit der Vorjahresversion des Auspuffs und schraubten erst später die Conada-Variante für 2013 ans Auto. Grund waren offenbar Messungen im Heckbereich, um herauszufinden, welchen Einfluss die Temperaturen auf den Reifenabbau haben. Bei den Gummis war die harte Variante zunächst erste Wahl, später sattelten die Silberpfeile auf die mittlere um und versuchten sich an Longruns. "Die Arbeit mit der harten Mischung war sehr gut heute", meint Hamilton.

Allerdings offenbarten sich durchaus Probleme mit den Pirellis. "Auch wenn alle Reifen Abbau gezeigt haben. Sie zu schonen, ist nicht einfach", schränkt der Ex-Weltmeister seine positive Bilanz partiell ein, um gleich darauf zu bemerken: "Beim vergangenen Test ging es aber nicht so gut, weil das Auto sich nicht so ansprechend verhielt. Hier ist es viel besser." Der Teufel steckt im Detail. Mercedes hatte nicht wirklich nennenswerte Updates gebracht, sondern an allen Ecken und Enden Feintuning betrieben.

Mut macht Hamilton die Moral bei Mercedes: "Die Jungs an der Strecke und in der Fabrik arbeiten wirklich hart. Es baut einen auf, wenn man die Mühe sieht, die sie investieren." Dennoch ist der Brite bemüht, die Erwartungen niedrig zu halten. "Das realistische Ziel ist es, Rennen zu beenden und in die Punkte zu fahren." Am Donnerstag übernimmt bei Mercedes wieder Nico Rosberg das Steuer.


Link zum Newseintrag
Redaktion
 
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon BingoBongo » 20.02.2013, 20:00

"Die Jungs an der Strecke und in der Fabrik arbeiten wirklich hart. Es baut einen auf, wenn man die Mühe sieht, die sie investieren." Hmm das höre ich jetzt nicht zum ersten Mal von Mercedes und ihren Fahrern. Komischer Weise kam bis jetzt nicht wirklich etwas großes bei dieser harten Arbeit heraus.
BingoBongo
 
Registriert: 03.02.2013, 16:39

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon F1 Noob » 20.02.2013, 20:10

BingoBongo hat geschrieben:"Die Jungs an der Strecke und in der Fabrik arbeiten wirklich hart. Es baut einen auf, wenn man die Mühe sieht, die sie investieren." Hmm das höre ich jetzt nicht zum ersten Mal von Mercedes und ihren Fahrern. Komischer Weise kam bis jetzt nicht wirklich etwas großes bei dieser harten Arbeit heraus.


War ja wiedeer so klar, dass der erste Kommentar wieder so sinnlos kritisch ist. Mal ganz im Ernst, warum wird hier wirklich immer gegen jemanden gewettert?
Hamilton sagt ja zudem, dass das Hauptziel Punkte sind, nach oben hin bleibt ja alles offen.


Also, was mich betrifft, ich denke, dass Mercedes 2013 wieder ganz gut dabei sein wird. Die Zeit heute macht zusätzlich Mut für alle Hamilton & Rosberg Fans. Also Punkte scheinen ziemlich sicher drin zu sein.
Gran Turismo 3: Ich liebe dich!
Benutzeravatar
F1 Noob
 
Registriert: 26.06.2011, 15:58
Lieblingsfahrer: J. P. Montoya

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon renaultAlpineA110 » 20.02.2013, 20:11

vllt ist der Noerbert doch nicht weg und grillt fleißig Bratwürste, die Lewis aufbauen und wunderbar bekommen :D
renaultAlpineA110
 
Registriert: 28.02.2012, 00:37
Lieblingsfahrer: Kimi Räikkönen

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon evosenator » 20.02.2013, 20:19

ui..da werden aber kleine brötchen gebacken...scheint so, als konzentriere man sich wirklich auf 2014 :roll:
Gut gesagt ist gut; gut getan ist besser !!
Benutzeravatar
evosenator
 
Registriert: 24.03.2008, 00:51
Wohnort: Zürich
Lieblingsteam: Ferrari

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon degraa » 20.02.2013, 20:29

evosenator hat geschrieben:ui..da werden aber kleine brötchen gebacken...

Wenigstens das scheint man in den letzten drei Jahren gelernt zu haben.

Was ich für interessanter halte als die Frage, wer wann welche wie ernstzunehmende Zeit gefahren hat, ist die Tatsache, dass das Arbeitsfenster der Pirelli Moosgummis dieses Jahr noch kleiner zu sein scheint.
Jetzt beginne ich zu verstehen, warum Whitmarsh einen so großen Wert auf einen unter zwei Sekunden dauernden Boxenstopp legt: wenn ein Fahrzeug im Laufe eines Rennens 6 mal die Schluppen wechseln muss, kann man so die ggf. entscheidenden Sekunden gewinnen. Yes, 2013 werden die Rennen nicht mehr auf der Strecke, sondern in der Boxengasse gewonnen. Brave new world.
Woher soll er denn auch wissen, was er denkt, bevor er hört, was er sagt?
Benutzeravatar
degraa
 
Registriert: 28.05.2011, 16:38
Wohnort: westliches Westdeutschland
Lieblingsfahrer: VET & RAI
Lieblingsteam: RBR, MAMG

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon daSilvaRC » 20.02.2013, 20:33

degraa hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:ui..da werden aber kleine brötchen gebacken...

Wenigstens das scheint man in den letzten drei Jahren gelernt zu haben.

Was ich für interessanter halte als die Frage, wer wann welche wie ernstzunehmende Zeit gefahren hat, ist die Tatsache, dass das Arbeitsfenster der Pirelli Moosgummis dieses Jahr noch kleiner zu sein scheint.
Jetzt beginne ich zu verstehen, warum Whitmarsh einen so großen Wert auf einen unter zwei Sekunden dauernden Boxenstopp legt: wenn ein Fahrzeug im Laufe eines Rennens 6 mal die Schluppen wechseln muss, kann man so die ggf. entscheidenden Sekunden gewinnen. Yes, 2013 werden die Rennen nicht mehr auf der Strecke, sondern in der Boxengasse gewonnen. Brave new world.



Das zu beurteilen nach ein paar tests halte ich für vermessen.
Auch im jahr 2012 waren es die kritiker die von einer boxenstoppflut redeten, passiert ist das kaum.
Pirelli kritiker sind mal wieder ganz gross derzeit, immer die gleiche laier, und das obwohl extra betont wurde das das Fenster grösser sein wird, und der neue reifen nach den wünschen der teams gebaut wurde
Carbon Splitter statt Teamorder!

Bild
Bild
Benutzeravatar
daSilvaRC
 
Registriert: 06.02.2010, 23:04
Wohnort: Niedersachsen
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team Thunder Tiger

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon degraa » 20.02.2013, 20:41

Sokadem hat geschrieben:
degraa hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:ui..da werden aber kleine brötchen gebacken...

Wenigstens das scheint man in den letzten drei Jahren gelernt zu haben.

Was ich für interessanter halte als die Frage, wer wann welche wie ernstzunehmende Zeit gefahren hat, ist die Tatsache, dass das Arbeitsfenster der Pirelli Moosgummis dieses Jahr noch kleiner zu sein scheint.
Jetzt beginne ich zu verstehen, warum Whitmarsh einen so großen Wert auf einen unter zwei Sekunden dauernden Boxenstopp legt: wenn ein Fahrzeug im Laufe eines Rennens 6 mal die Schluppen wechseln muss, kann man so die ggf. entscheidenden Sekunden gewinnen. Yes, 2013 werden die Rennen nicht mehr auf der Strecke, sondern in der Boxengasse gewonnen. Brave new world.


Das zu beurteilen nach ein paar tests halte ich für vermessen.
Auch im jahr 2012 waren es die kritiker die von einer boxenstoppflut redeten, passiert ist das kaum.
Pirelli kritiker sind mal wieder ganz gross derzeit, immer die gleiche laier, und das obwohl extra betont wurde das das Fenster grösser sein wird, und der neue reifen nach den wünschen der teams gebaut wurde


Schön, das Pirelli betont, dass die neuen Reifen "nach den Wünschen der Teams gebaut wurden", und beruhigend, dass "extra betont wurde, dass das Arbeitsfenster grösser sein wird", wenn bisher aber alle Messwerte dafür sprechen, dass das genaue Gegenteil der Absicht erreicht wurde, dann wird man das auch ansprechen dürfen. Wieviel Tests meinst Du denn für eine abschließende Bewertung zu brauchen?
Woher soll er denn auch wissen, was er denkt, bevor er hört, was er sagt?
Benutzeravatar
degraa
 
Registriert: 28.05.2011, 16:38
Wohnort: westliches Westdeutschland
Lieblingsfahrer: VET & RAI
Lieblingsteam: RBR, MAMG

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon kabumkette » 20.02.2013, 20:54

Schließe mich degraas Meinung an. Die Fakten sprechen einfach dafür, und was Pirelli sagt, muss nicht immer stimmen :roll:
Benutzeravatar
kabumkette
 
Registriert: 21.07.2011, 14:23

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon F1 Noob » 20.02.2013, 20:56

evosenator hat geschrieben:ui..da werden aber kleine brötchen gebacken...scheint so, als konzentriere man sich wirklich auf 2014 :roll:


Nein, es sind die Worte eines Mannes, der 2012 im schnellsten Auto (Mclaren) war und seine Erwartungen entsprechend etwas runterschrauben muss.
Gran Turismo 3: Ich liebe dich!
Benutzeravatar
F1 Noob
 
Registriert: 26.06.2011, 15:58
Lieblingsfahrer: J. P. Montoya

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon SCHUMI_IS_THE_BEST » 20.02.2013, 21:01

Besser zu sagen "wir wollen ein paar Pünktchen holen und ankommen" und dann vorne weg fahren, als zu sagen "wir sind die Größten" und dann hinten rumgurken.

(Aussage prinzipiell verstehen, nicht wörtlich nehmen)
Benutzeravatar
SCHUMI_IS_THE_BEST
 
Registriert: 15.06.2011, 14:19
Wohnort: NRW
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Mercedes GP

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon Argestes » 20.02.2013, 21:01

degraa hat geschrieben:Wieviel Tests meinst Du denn für eine abschließende Bewertung zu brauchen?

Wie wär's denn mit ein paar Rennen, statt Tests, bei denen man verschiedene Dinge ausprobiert?

Egal wie's läuft, nach dem Saisonauftakt werden sicher einige Leute stänkern, aber wenn solange die durchschnittliche Strategie bei nicht mehr als 3 Boxenstopps liegt, haben wir in Sachen Haltbarkeit wohl einen vollkommen normalen Reifen.

Ein Stopp muss sein. Zwei sind eigentlich Standard. Drei sind noch nicht ungewöhnlich. Wenn's mehr wird, bitte weiter motzen, aber nicht stur über die, die den Reifen liefern, sondern vielleicht eher über die, die ihn bestellen.
Wenn man das Gefühl hat alles unter Kontrolle zu haben fährt man nicht schnell genug. Mario Andretti
Benutzeravatar
Argestes
 
Registriert: 23.03.2005, 18:51

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon evosenator » 20.02.2013, 21:05

ich mach mich jedenfalls mal vorsichtgshalber wieder auf eine reifenlotterie gefasst
Gut gesagt ist gut; gut getan ist besser !!
Benutzeravatar
evosenator
 
Registriert: 24.03.2008, 00:51
Wohnort: Zürich
Lieblingsteam: Ferrari

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon kabumkette » 20.02.2013, 21:17

Hoffentlich verschlimmbessert sich Mercedes nicht wie 2012 :facepalm: Das war ja schlimm, wie MSC und ROS am Lenker rumeiern mussten in der 2. Saisonhälfte um den W03 auf der Strecke zu halten... manchmal sollte man besser einfach die alten Teile dranlassen, aber nein... :thumbs_down:
Benutzeravatar
kabumkette
 
Registriert: 21.07.2011, 14:23

Re: News: Hamilton: Reifenschleudern im Schongang bereitet P

Beitragvon daSilvaRC » 20.02.2013, 21:23

degraa hat geschrieben:
Schön, das Pirelli betont, dass die neuen Reifen "nach den Wünschen der Teams gebaut wurden", und beruhigend, dass "extra betont wurde, dass das Arbeitsfenster grösser sein wird", wenn bisher aber alle Messwerte dafür sprechen, dass das genaue Gegenteil der Absicht erreicht wurde, dann wird man das auch ansprechen dürfen. Wieviel Tests meinst Du denn für eine abschließende Bewertung zu brauchen?



ich müsste dazu vor allem mal sehen wie sich die reifen auf der strecke verhalten, bzw die reifen mit den autos, Pirelli den schwarzen Peter zuzuschieben ist recht einfach, das Die Teams aber das Problem haben, und nicht Pirelli hast du wohl übersehen?
Nach ein paar ests wo keiner weiss wie die autos so richtig funktionieren Pirelli den schwarze peter zuzuschieben zeugt einfach davon, das man vorschnell urteilt.

Und wenn ich lese das Pirelli einfach gelogen hat, und ihr eigenes süppchen gekocht hat ist das ziemlicher bullshit.

Sollen die Teams doch dran arbeiten den reifen schonender zu behandeln!
Carbon Splitter statt Teamorder!

Bild
Bild
Benutzeravatar
daSilvaRC
 
Registriert: 06.02.2010, 23:04
Wohnort: Niedersachsen
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team Thunder Tiger

Nächste

Zurück zu Testberichte-Kommentare

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

 
 

© Copyright 1996 - 2014 sport media group GmbH, München
This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula One group of companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, FORMEL 1, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V. The trade mark FORMEL 1 is used under license. All rights reserved.