präsentiert von AutoBild.de
 
 

Mein Formel1.de

Noch kein Mitglied?

Registriere Dich jetzt um mit tausenden Formel1-Fans im Forum über aktuelle Neuigkeiten, Teams, Fahrer sowie vielen anderen Themen zu diskutieren.

Registrieren

Passwort vergessen?
Schließen

Nächster Grand Prix

 

Belgien GP

24.08.  14:00

Formel 1 in Dubai? "Schauen wir einmal..."

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, Mods, Redaktion

News: Formel 1 in Dubai? "Schauen wir einmal..."

Beitragvon Redaktion » 15.02.2013, 09:05

Dreht die Formel 1 bald am Fuße des höchsten Gebäudes der Welt ihre Runden? Dubai meldet zumindest Interesse an einem Grand Prix an

Mit 829,8 Metern ist der "Burj Khalifa" das derzeit höchste Gebäude der Welt. Und das klingt ganz nach dem idealen Schauplatz, um in unmittelbarer Nachbarschaft die Formel 1 fahren zu lassen. Bernie Ecclestone würde diese Idee sicherlich gefallen, schließlich ist der oberste Grand-Prix-Chef ständig auf der Suche nach neuen Attraktionen. Und nach Ländern, die eben diese finanzieren.

Letzteres wäre in Dubai wahrscheinlich kein größeres Problem. Was zum Beispiel der unlängst verkündete Formel-1-Sponsorenvertrag mit der Fluggesellschaft Emirates zeigt. Die Airline aus Dubai investiert in den kommenden fünf Jahren etliche Millionen in eine Partnerschaft mit der Königsklasse. Ein Grand Prix im Heimatland käme da sicherlich gelegen. Zumal es dort bereits eine Strecke gibt.

Und Hamish Brown, der Geschäftsführer des Dubai Autodrome, zeigt sich gegenüber 'Gulf News' durchaus interessiert, was die Austragung eines Formel-1-Rennens anbelangt. "Dubai ist dazu in der Lage, viele Veranstaltungen von Weltrang abzuhalten. Das tun wir bereits erfolgreich", sagt Brown. Die "beeindruckende Kulisse Dubais" könne auch für die Formel 1 das Ausschlaggebende sein.

Allerdings, so Brown weiter, wäre die bestehende Rennstrecke nicht notwendigerweise ein sehr geeigneter Ort. "Dubai müsste überlegen, was das Beste für sein weltweites Image wäre. Unser Rennplatz bräuchte eine viel bessere Infrastruktur und Anlagen, um die Teams bei ihrer Übersee-Saison zu unterstützen." Das würde bedeuten: zusätzliche Bauwerke - einschließlich neuer Tribünen.

Doch nicht, dass dergleichen abschreckend wirken würde. "Unsere Strecke wurde 2004 gebaut und trug bereits zwölf Monate nach Beginn der Arbeiten ihre erste internationale Veranstaltung der FIA aus. Das zeigt recht gut, wie es um die Fähigkeiten von Dubai bestellt ist", erklärt Brown. Gut möglich, dass nach einem weiteren Kraftakt dieser Art die Formel 1 vorfährt. Brown vielsagend: "Schauen wir einmal..."


Link zum Newseintrag
Redaktion
 
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon McTom » 15.02.2013, 10:27

Dubai ist schon eine schöne und interessante Stadt. Aber Abu Dhabi liegt nur rund 150 km nebenan.
Mir würde ein Rennen in den Emiraten genügen.
Wenn man tot ist, ist es für einen selbst nicht so schlimm, weil man ja tot Ist. Für andere kann dein Tod aber schlimm sein.
Das ist übrigens genau so, wie wenn man doof ist.
Benutzeravatar
McTom
 
Registriert: 22.07.2011, 12:53
Lieblingsfahrer: viele
Lieblingsteam: alle, keine F1 ohne Teams

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon J-Dilla » 15.02.2013, 10:35

Für mich persönlich kippt langsam die Stimmung von "okay es muss auch Showrennen geben, die langweilig sind" zu "ist sich Herr Ecclestone eigentlich bewusst, was Er da tut?".

Mehr Strecken wie Spa und nicht weniger, so hält man das Interesse an der F1. Was nützen mir Zuschauer, die zwar einmal einschalten aber dann nicht wieder, weil es tierisch langweilig ist?
J-Dilla
 
Registriert: 10.07.2012, 13:52

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon Easyfragger » 15.02.2013, 10:37

Ich meine auch mich erinnern zu können, an anderer Stelle schon einmal davon gelesen zu haben, dass neben Abu Dhabi und Bahrain kein weiteres Rennen im nahen Osten geplant sei - zwar gibt es dort sicherlich genügend Investoren, die die Formel 1 fördern würden, aber in dem Sinne ist die F1 dort nicht so sehr verwurzelt wie beispielsweise in Europa.

Statt noch ein Rennen dorthin zu legen fände ich es durchaus interessanter, beispielsweise wieder in Frankreich zu fahren oder so. Oder aber halt noch weitere neue Märkte in Nord- und Südamerika erschließen. Aber doch bitte nicht noch ein Renen da unten.
Easyfragger
 
Registriert: 06.02.2013, 17:05
Lieblingsfahrer: RAI; VET; MSC
Lieblingsteam: Lotus

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon AlonsoKanns » 15.02.2013, 10:59

Die Verantwortlichen sollten mal wieder mit Vernunft und Maß an die Sache ran gehen, es wäre sehr schade um die F1, wenn es immer mehr "künstliche" Strecken gibt und Traditionsstrecken vor die Hunde gehen.
Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht zur Youtube- Generation gehöre und alles immer hip sein muss.
2014 müssen die Kimi- Anhänger ganz tapfer sein, Alonso trennt die Spreu vom Weizen
Benutzeravatar
AlonsoKanns
 
Registriert: 16.03.2012, 18:36
Wohnort: Germany / BW / BL
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon SG83 » 15.02.2013, 11:00

Bitte nicht noch so ein Retortenrennen auf künstlich angelegten Kursen. Ich finde es reicht langsam mit den ganzen "Showkursen".
Die F1 soll endlich wieder dorthin, wo die Fans sitzen und Interesse am Motorsport zeigen. Und das ist nicht in VAE, Bahrain oder sonst wo in Asien. Suzuka mal ausgenommen.
Aber solange Bernie am Werk ist, wird diese Linie leider weitergeführt. Er macht die F1 damit definitiv kaputt. Es ist ein Unding, dass Strecken zahlen müssen, damit dort die F1 gastiert. Es müsste eigentlich genau umgekehrt sein. Hoffentlich tritt Ecclestone bald ab. Ich werde es kräftig feiern.
Wenn man sieht, welche traditionsreichen Kurse dafür verschwinden, ist es echt traurig. Dieses ganzes Showgehabe will keiner sehen, der echten Motorsport in seiner Tradition liebt. Für die ganze Playstation Generation scheint das jedoch genau das richtige zu sein. Hauptsache Show. Echt schlimm.
Benutzeravatar
SG83
 
Registriert: 11.10.2010, 15:03
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon Marshall60010000 » 15.02.2013, 11:04

War wohl nur eine Frage der Zeit dass Dubai auch ins Gespräch kommt. Ich bin eigentlich auch kein Fan von immer wieder neuen Strecken, aber wenn sich die neuen Strecken bewähren ( wie z.B Austin oder Abu Dhabi dieses Jahr ) , dann hab ich kein Problem damit. Denn eine Strecke ist im Endeffekt immer nur so gut wie Rennen die auf ihr stattfinden. Ich finde man sollte, anstatt die alten Strecken durch die neuen zu ersetzen, vielmehr neue Strecken die sich nicht bewährt haben wieder aus dem Kalender nehmen. Singapur ist für mich so eine Strecke, die könnte man meiner Meinung nach wieder streichen, denn ein wirklich gutes Rennen in den letzten Jahren kann ich mich dort nicht erinnern.
Das Strecken-Layout in Dubai sieht nicht uninteressant aus hier ein Link für die die den Streckenverlauf nicht kennen :

http://www.google.lu/search?hl=fr&tbo=d ... trecke#i=2" target="_blank
Man sollte stets Theorien an Fakten anpassen, und nicht Fakten an Theorien.
( Sherlock Holmes )
Benutzeravatar
Marshall60010000
 
Registriert: 06.01.2013, 09:11

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon roflcopter123 » 15.02.2013, 11:59

Bitte lieber Gott, mach das es nicht wahr wird....
Bild
Benutzeravatar
roflcopter123
 
Registriert: 26.03.2012, 19:09
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon Easyfragger » 15.02.2013, 12:25

Ich hab nochmal kurz gestöbert - und bin tatsächlich fündig geworden:

Plänen für ein weiteres Rennen in der Region rund um den Persischen Golf erteilte Ecclestone eine Absage. "Wir unterstützen Rennen, wenn wir denken, dass sie gut für die Formel 1 sind, egal wo sie stattfinden. Aber wir sind auf 20 Rennen beschränkt und fahren schon zwei Mal in der Region. Daher wäre es schwierig, hier noch ein Rennen unterzubringen." Neben den existierenden Grands Prix in Bahrain und Abu Dhabi gibt es auch in Katar und Dubai Überlegungen, die Formel 1 ins Land zu holen.


Hier der Link zur News vom 05.02.2013:
http://www.formel1.de/de/3260/Eccleston ... ID/1680698


Somit sollte das Thema an und für sich vom Tisch sein.
Easyfragger
 
Registriert: 06.02.2013, 17:05
Lieblingsfahrer: RAI; VET; MSC
Lieblingsteam: Lotus

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon pi3141 » 15.02.2013, 14:39

Bahrain durch Dubai ersetzen wäre doch ideal.
Benutzeravatar
pi3141
 
Registriert: 28.08.2012, 11:57
Lieblingsteam: Marussia, Williams

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon an-di » 15.02.2013, 14:40

Marshall60010000 hat geschrieben:War wohl nur eine Frage der Zeit dass Dubai auch ins Gespräch kommt. Ich bin eigentlich auch kein Fan von immer wieder neuen Strecken, aber wenn sich die neuen Strecken bewähren ( wie z.B Austin oder Abu Dhabi dieses Jahr ) , dann hab ich kein Problem damit. Denn eine Strecke ist im Endeffekt immer nur so gut wie Rennen die auf ihr stattfinden. Ich finde man sollte, anstatt die alten Strecken durch die neuen zu ersetzen, vielmehr neue Strecken die sich nicht bewährt haben wieder aus dem Kalender nehmen. Singapur ist für mich so eine Strecke, die könnte man meiner Meinung nach wieder streichen, denn ein wirklich gutes Rennen in den letzten Jahren kann ich mich dort nicht erinnern.
Das Strecken-Layout in Dubai sieht nicht uninteressant aus hier ein Link für die die den Streckenverlauf nicht kennen :

http://www.google.lu/search?hl=fr&tbo=d ... trecke#i=2" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank


stimme dir voll zu..
Singapur ist halt wie Monaco nur Atmosphere, von daher find ichs sogar noch ok
aber z.B Strecken wie Ungarn..., die sind doch immer recht öde...
Abu Dhabi wurde dank DRS etwas verbessert(ne strecke wo drs wirklich mal sinnvoll war)
Wäre Australien nicht das erste Rennen(chaotische Reifensituation, bzw. generelle Anfangssituationen der Teams, wenig Erfahrung), wäre es dort auch recht langweilig...

Die besten Strecken (rein vom Layout) sind Spa, Sao Paolo, Hockenheimring(alt und neu), A1 Ring, Monza, Suzuka,Istanbul fand ich auch sehr geil. Das sind Strecken wo man auch ohne DRS sehr gute Überholmöglichkeiten hat/hatte. Schaut man sich die Kurve vor der Geraden an, wo überholt wurde. Meist Kurven mit kurzen Scheitelpunkten, durchfahren im 2. bzw. 3. Gang, am besten noch bergauf, wo die Traktion ne Große rolle spielt, und eben nicht der Abtrieb. (Scheitelkurven vor Geraden führen nur selten zum Erfolg...)
an-di
 
Registriert: 26.02.2011, 02:15

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon T!mmy » 15.02.2013, 15:07

AlonsoKanns hat geschrieben:Die Verantwortlichen sollten mal wieder mit Vernunft und Maß an die Sache ran gehen, es wäre sehr schade um die F1, wenn es immer mehr "künstliche" Strecken gibt und Traditionsstrecken vor die Hunde gehen.
Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht zur Youtube- Generation gehöre und alles immer hip sein muss.


Da stimm ich dir zu. Ich weiß zwar nicht was genau du als "Youtube Generation" definierst, bzw. bis zu welchem Alter. Aber ich würd mich jetzt auch einfach mal dazu zählen und wie gesagt ich vertrete auch deine Meinung.

Die einzige Alternative mit der ich zufrieden wäre, wäre ein ersetzen des Südkorea-GP :D
This ... is Formula 1!

" [...] the star will go down. Don't you worry."
Benutzeravatar
T!mmy
 
Registriert: 29.11.2012, 21:58
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon Jabbawockeez » 15.02.2013, 17:08

Wenn sie mit der Strecke Südkorea oder Bahrain ersetzen wollen ist es nicht schlim. Jedoch noch eine Strecke auf Kosten einer europäischen Strecke wäre echt schon unverschämt ! Jetzt haben wir eh schon Imola, Magny Cours, Nürburgring, Highspeed Hockenheim,Spielberg, Istanbul verloren. Ich glaub der Bernie kriegts nicht so mit dass man so immer mehr Fans verliert.. :thumbs_down:
Zuletzt geändert von Jabbawockeez am 15.02.2013, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Jabbawockeez
 
Registriert: 24.02.2009, 13:30
Wohnort: Salzburg
Lieblingsfahrer: Kimi-Mika|Bottas|Ham|Ric|Mag|
Lieblingsteam: McLaren

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon Michael-KR » 15.02.2013, 18:21

Formel 1 im Jahr 2020:

Die Wüstenfestspiele: Früher Kamel-Rennen jetzt Formel-1-Renner.


Und in Europa sind dann die Lichter aus.
Ross Brawn kommt in die F1 zurück. Das Angeln ist ihm zu laut.
New F1: The Sound of SilenceBild
Benutzeravatar
Michael-KR
 
Registriert: 13.02.2008, 19:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: News: Formel 1 in Dubai?

Beitragvon niklas » 15.02.2013, 18:34

Ich würd mir auch mehr ältere Rennstrecken wünschen:Imola(am besten die vor den Umbau),Indianapolis,Hockenheim(alt),Magny-Cours,A1-Ring,Kyalami,Estoril,Aida,Jerez de la Fronteta und Buenos Aires.
Bild
Bild
Benutzeravatar
niklas
 
Registriert: 15.01.2013, 20:01
Wohnort: Langballig
Lieblingsfahrer: Villeneuve,Barrichello,
Lieblingsteam: Williams,Minardi,

Nächste

Zurück zu News-Kommentare

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot], JPM_F1, Kimi0804, Lazzard und 5 Gäste

 
 

© Copyright 1996 - 2014 sport media group GmbH, München
This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula One group of companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, FORMEL 1, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V. The trade mark FORMEL 1 is used under license. All rights reserved.