präsentiert von AutoBild.de
 
 

Mein Formel1.de

Noch kein Mitglied?

Registriere Dich jetzt um mit tausenden Formel1-Fans im Forum über aktuelle Neuigkeiten, Teams, Fahrer sowie vielen anderen Themen zu diskutieren.

Registrieren

Passwort vergessen?
Schließen

Nächster Grand Prix

 

Singapur GP

21.09.  14:00

Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber schwächelt

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, Mods, Redaktion

News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber schwä

Beitragvon Redaktion » 09.01.2013, 09:44

Helmut Marko erklärt, wie gegensätzlich Sebastian Vettel und Mark Webber im WM-Endspurt agieren und wieso Red Bull auf die "spezielle Vettel-Abstimmung" setzt

2012 dauerte es lange, bis bei Sebastian Vettel der Knopf aufging. In der ersten Saisonhälfte konnte er sich kaum von seinem Teamkollegen Mark Webber abheben, doch ab dem Grand Prix von Singapur, als Adrian Newey das WM-entscheidende Update für das Auto brachte, fuhr der inzwischen dreifache Weltmeister in einer eigenen Liga und gewann vier der letzten sechs Saisonrennen. Während Red-Bull-Teamchef Christian Horner gegenüber 'Autosport' dies darauf zurückführte, dass "der eine Fahrer manchmal mehr aus dem Auto herausholt, als der andere", meinte Alex Wurz gegenüber der 'SportWoche', dass dies eine bewusste Entscheidung des Teams war: "Man setzt auf Vettel, weil der zwei Titel geholt hat".

Diese Vermutung bestätigt nun Helmut Marko im 'Red Bulletin'. Auch Stardesigner Adrian Newey soll laut dem Red-Bull-Motorsportchef in der Anfangsphase der WM "sehr irritiert" gewesen sein, dass der RB8 alles andere als rund lief: "Er hat deshalb seinen Arbeitseinsatz ? der schon nicht gering ist ? deutlich verstärkt." Zunächst ging es laut dem Österreicher darum, die durch die für Red Bull besonders schmerzhaften Reglementänderungen entstanden Schwächen auszubügeln, dann musste "die spezielle 'Vettel-Abstimmung' gefunden werden", die "durchaus unterschiedlich von der des Webber-Autos" sei.

Ein Schritt in Richtung Vettels, der sich laut Marko auszahlt: "Erst dann kann Vettel diese unglaublichen 110 Prozent im Qualifying abrufen". Das Singapur-Update mit dem Doppel-DRS, Verbesserungen im Heck und einem neuen Frontflügel bezeichnet der ehemalige Formel-1-Pilot und Le-Mans-Sieger im Nachhinein als "allumfassende Lösung" aus der Feder Neweys. Vettel bedankte sich schließlich auf seine Weise für die Unterstützung und drehte die WM am Ende doch noch. Für den langjährigen Mentor des Heppenheimers war dies keineswegs überraschend, denn er hatte in der zweiten Saisonhälfte mit einer Leistungsexplosion Vettel gerechnet.

Das Vettel-Phänomen

"Es gibt da ein Phänomen", verrät er. "Nach der Sommerpause geht seine Leistungskurve steil nach oben. Das war auch in den Vorjahren schon so." Marko ist sich nicht ganz sicher, worauf dies zurückzuführen ist, aber er hat eine Theorie. Während sich Rivale Fernando Alonso "sehr mit Politik und komischen Sprüchen" beschäftige, schotte sich Vettel ab und habe dann noch "Reserven, die andere nicht mehr haben".

Der Red-Bull-Star ignoriert laut Marko das Störfeuer der Konkurrenz, "liest auch keine Zeitungen, kein Internet." Auch sein vorsichtiger Umgang mit der Öffentlichkeit könnte ihm diesbezüglich zu Gute kommen, glaubt der 69-Jährige: "Charakteristisch für Sebastian ist ja, dass der Rennfahrer Vettel für die Öffentlichkeit da ist ? sein Privatleben will er aber privat halten." Um so fokussiert auf das Rennfahren zu sein, "braucht er einfach die nötige Ruhe und Zeit. Da muss er sich absondern, dann kann er etwas abrufen, was kein anderer Fahrer hat ? im Qualifying oder im Rennen."

Das sei auch der Grund, warum er bei der Zeiteinteilung zwischen den Rennen so viele Freiräume genießt. "Er könnte wesentlich mehr Geld verdienen, wenn er öfter für PR-Auftritte zu haben wäre", weiß Marko, "aber da hält er sich zurück. Außerhalb unseres Teamprogramms versucht er auch nur solche Sachen zu machen, die ihm Spaß machen."

Was Webber fehlt

Wer von den beiden Red-Bull-Piloten der bessere Rennfahrer ist, haben für den Motorsportkonsulenten die Ergebnisse der vergangenen Jahre klar bewiesen. "Mir kommt es so vor, dass Webber im Schnitt pro Jahr zwei Rennen hat, wo er unschlagbar ist, aber er kann diese Form nicht übers Jahr halten", fehlt ihm beim "Aussie" die Konstanz.

Beim Red-Bull-Routinier fällt ihm eine gegensätzliche Tendenz zu Vettel auf: "Parallel zur aufsteigenden Form vom Seb gibt es bei Mark ? kommt mir vor ? ein gewisses Abflachen." Technische Defekte würden ihn eher aus der Bahn werfen: "Dann kommt er in eine Spirale, die sich relativ leicht nach unten bewegt." Auch mit dem Druck eines Titelkampfes tue sich Webber "schwerer".

Marko glaubt, dass dies damit zu tun hat, dass Webber so lange darum kämpfen musste, in einem Topteam zufahren und schließlich vom unerfahrenen Vettel in die Schranken gewiesen wurde, dem das Glück zuzufliegen schien. "Psychologisch ist das natürlich nicht einfach, das kann schon an der Persönlichkeit nagen", zeigt er für Webber Verständnis.


Link zum Newseintrag
Redaktion
 
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon ChainReactor » 09.01.2013, 10:43

Ernsthaft MST, liesst sich wirklich niemand die Artikel durch ? Oder sind Fragezeichen jetzt Universal - Satzzeichen die man immer mal einstreuen kann ? Tut ja weh beim Lesen....
Bild Get lucky.
Benutzeravatar
ChainReactor
 
Registriert: 06.10.2007, 15:12
Wohnort: Sol 3

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon gr82cu » 09.01.2013, 10:47

ChainReactor hat geschrieben:Ernsthaft MST, liesst sich wirklich niemand die Artikel durch ? Oder sind Fragezeichen jetzt Universal - Satzzeichen die man immer mal einstreuen kann ? Tut ja weh beim Lesen....


Das hast Du nicht richtig verstanden. Das ? steht hier, da es ausschließlich in den Zitaten verwendet wird, für den typischen, fragenden Gesichtsausdruck vom Doc :mrgreen:
Wäre "Rush" ein Til Schweiger Film, wäre sein Titel mutmaßlich "Ein Ohr rasen".
Benutzeravatar
gr82cu
 
Registriert: 12.08.2009, 12:04
Wohnort: Unterfranken

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon daSilvaRC » 09.01.2013, 10:56

ChainReactor hat geschrieben:Ernsthaft MST, liesst sich wirklich niemand die Artikel durch ? Oder sind Fragezeichen jetzt Universal - Satzzeichen die man immer mal einstreuen kann ? Tut ja weh beim Lesen....



Viel viel schlimmer finde ich ie erneut extrem reißerische formulation des Artikels, Marko sagt wie in den letzten beiden Artikeln wenig bis gar nichts falsches/ schlimmes, durch die redakteure wird aber ziemlich viel zugefügt, as eben für die nachfolgenden konfrontationen Sorgt.

Für gewisse User, hier als Copy paste:


Hah! Webber wird also doch eingebremst!

Vettel kann halt nix, wenn das auto nicht für ihn gebaut wird.

Vettel kann eh nix ausser rumheulen.

Webber ist eh der weitaus bessere Fahrer

Beide sind eh nur mittelmäßige Fahrer, mit dem Auto kann jeder WM werden....
Carbon Splitter statt Teamorder!

Bild
Bild
Benutzeravatar
daSilvaRC
 
Registriert: 06.02.2010, 23:04
Wohnort: Niedersachsen
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team Thunder Tiger

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon ChainReactor » 09.01.2013, 11:00

Dafür sinds Journalisten geworden. Wenn das Thema am Ende wieder an die 5000 Klicks hat war es gute Arbeit, auch wenn sich über 2/3 der Kommentare nur wieder die selben 5 - 6 User argumentativ im Kreis drehen ;)
Bild Get lucky.
Benutzeravatar
ChainReactor
 
Registriert: 06.10.2007, 15:12
Wohnort: Sol 3

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon daSilvaRC » 09.01.2013, 11:09

ChainReactor hat geschrieben:Dafür sinds Journalisten geworden. Wenn das Thema am Ende wieder an die 5000 Klicks hat war es gute Arbeit, auch wenn sich über 2/3 der Kommentare nur wieder die selben 5 - 6 User argumentativ im Kreis drehen ;)



Naja, wenn Journalismus beinhaltet aus einer Mücke einen Dinosaurier zu machen, tatsachen zu verdrehen etc ja dann haben die ganze Arbeit geleistet. Ich persönlich erwarte allerdings von einer Motorsport Seite mehr als Bild Niveau
Carbon Splitter statt Teamorder!

Bild
Bild
Benutzeravatar
daSilvaRC
 
Registriert: 06.02.2010, 23:04
Wohnort: Niedersachsen
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team Thunder Tiger

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon Andrew » 09.01.2013, 11:14

ChainReactor hat geschrieben:Wenn das Thema am Ende wieder an die 5000 Klicks hat war es gute Arbeit, auch wenn sich über 2/3 der Kommentare nur wieder die selben 5 - 6 User argumentativ im Kreis drehen ;)


Ich muss ehrlich sagen, dass ich abwäge die von dir genannten Personen auf Ignore zu setzen.
Sie schreiben einfach zu viel mit zu wenig Substanz.

Zum Text:
Mal wieder unnötig viel Eskalationspotential.
"Es gibt da ein Phänomen", verrät er. "Nach der Sommerpause geht seine Leistungskurve steil nach oben. Das war auch in den Vorjahren schon so." Marko ist sich nicht ganz sicher, worauf dies zurückzuführen ist, aber er hat eine Theorie. Während sich Rivale Fernando Alonso "sehr mit Politik und komischen Sprüchen" beschäftige, schotte sich Vettel ab und habe dann noch "Reserven, die andere nicht mehr haben".


Das ist als würde man sagen: "Prügelt euch!".
Zuletzt geändert von Andrew am 09.01.2013, 11:17, insgesamt 2-mal geändert.
On a mission to civilize.
Benutzeravatar
Andrew
 
Registriert: 18.03.2012, 19:43

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon fastlane » 09.01.2013, 11:16

ChainReactor hat geschrieben:Ernsthaft MST, liesst sich wirklich niemand die Artikel durch ? Oder sind Fragezeichen jetzt Universal - Satzzeichen die man immer mal einstreuen kann ? Tut ja weh beim Lesen....


Wirklich schlimm diese deutsche Fassung. Ob die wohl frei vom oesterreichischen in's deutsche uebersetzt wurde?
Noch schlimmer ist es wenn der Redakteur Fremdwoerter verwendet, ohne deren Bedeutung zu kennen. Beispiel aus dem aktuellen Ferrari Artikel.
Ferrari verfolgt mit dem Bauvorhaben das Ziel, seinen guten Ruf als Arbeitgeber weiter zu unterminieren und eine mitarbeiterfreundliche Umgebung zu schaffen

Ferrari wird den Teufel tun, aber nicht ihren guten Ruf als besten "Arbeitsplatz Europas" auf's Spiel zu setzen. Ich habe das in Fuesschen gesetzt, weil ich nicht weiss ob es nicht doch "Bester Arbeitgeber Europas" heissen muesste.

Zu Inhalt dieses Artikels bleibt nur zu sagen: Nichts neues an der Alpenfront. Er hat nur bestaetigt was alle hier laengst vermutet hatten. Obwohl ich mir gar nicht sicher bin, das er mit seiner Ansicht ob seiner grossen "Objektivitaet" in allem richtig liegt.
Er ist ja ein schlaues Koepfchen, der Herr Doktor. Aber er ist halt viel zu sehr emotional involviert, da kann es nur schwerlich zu einem objektiven Statement kommen.
Benutzeravatar
fastlane
 
Registriert: 30.11.2012, 15:38
Wohnort: Phuket, Thailand
Lieblingsfahrer: Vettel, Rosberg, Hamilton
Lieblingsteam: Mercedes

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon Woelli38 » 09.01.2013, 11:21

fastlane hat geschrieben:Er ist ja ein schlaues Koepfchen, der Herr Doktor. Aber er ist halt viel zu sehr emotional involviert, da kann es nur schwerlich zu einem objektiven Statement kommen.


YES... es ist ja bekannt, das er seinen Bub Vettel über alles liebt. Aber sein Boss sollte ihm einfach für die nächste Zeit die Interviews verbieten. Es tut nicht gut, den zweiten Fahrer so vor der Presse darzustellen.
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:
Benutzeravatar
Woelli38
 
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon Andrew » 09.01.2013, 11:25

Woelli38 hat geschrieben:
fastlane hat geschrieben:Er ist ja ein schlaues Koepfchen, der Herr Doktor. Aber er ist halt viel zu sehr emotional involviert, da kann es nur schwerlich zu einem objektiven Statement kommen.


YES... es ist ja bekannt, das er seinen Bub Vettel über alles liebt. Aber sein Boss sollte ihm einfach für die nächste Zeit die Interviews verbieten. Es tut nicht gut, den zweiten Fahrer so vor der Presse darzustellen.


Ich denke sie gehen davon aus, dass es nächste Saison noch enger wird, mit weniger klar abgesteckten Leistungsperioden.
Dementsprechend wird versucht Webber, genau wie Massa, von Anfang in die Helferrolle zu drängen. Was ja auch durchaus Sinn macht wenn man auf Vettel setzen will.
On a mission to civilize.
Benutzeravatar
Andrew
 
Registriert: 18.03.2012, 19:43

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon fastlane » 09.01.2013, 11:46

Andrew hat geschrieben:
Woelli38 hat geschrieben:
fastlane hat geschrieben:Er ist ja ein schlaues Koepfchen, der Herr Doktor. Aber er ist halt viel zu sehr emotional involviert, da kann es nur schwerlich zu einem objektiven Statement kommen.


YES... es ist ja bekannt, das er seinen Bub Vettel über alles liebt. Aber sein Boss sollte ihm einfach für die nächste Zeit die Interviews verbieten. Es tut nicht gut, den zweiten Fahrer so vor der Presse darzustellen.


Ich denke sie gehen davon aus, dass es nächste Saison noch enger wird, mit weniger klar abgesteckten Leistungsperioden.
Dementsprechend wird versucht Webber, genau wie Massa, von Anfang in die Helferrolle zu drängen. Was ja auch durchaus Sinn macht wenn man auf Vettel setzen will.


Einverstanden. Es waere mMn aber auch ein wenig diplomatischer gegangen. Die Helferrolle haette man dem Webber auch intern "erklaeren" koennen.
Benutzeravatar
fastlane
 
Registriert: 30.11.2012, 15:38
Wohnort: Phuket, Thailand
Lieblingsfahrer: Vettel, Rosberg, Hamilton
Lieblingsteam: Mercedes

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon nruns » 09.01.2013, 11:46

Redaktion hat geschrieben:... fuhr der inzwischen dreifache Weltmeister in einer eigenen Liga und gewann vier der letzten sechs Saisonrennen.

Was soll man von einem Artikel halten, in dem nicht mal die Fakten stimmen.
... gewann vier der letzten sieben Saisonrennen.
Mit sportlichen Grüßen
NichtRotUndNichtSilberundnichtBlau
F1 Fan since 1969
Benutzeravatar
nruns
 
Registriert: 18.09.2007, 18:48
Wohnort: Großhöflein
Lieblingsfahrer: Jochen Rindt

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon nafets » 09.01.2013, 11:51

Liebe S(c)uderia Ferrari (ich hoffe nicht nur Österreicher verstehen diesen Wortwitz!) Fangemeinde! Auch wenn ihr es nicht wahrhaben wollt! Ferrari macht es NICHT anders! Marko sagt halt was er sich denkt! Tun die anderen auch, na und? Das gehört zum Geschäft! Der Erfolg gibt ihm recht und Mateschitz wird sich hüten ihm einem Maulkorb zu verpassen!

In diesem Sinne, wer recht sudert wird ned.....ach lassen wir das! :lol:
nafets
 
Registriert: 02.12.2012, 09:29
Lieblingsfahrer: Senna, Seb, Rai
Lieblingsteam: RB, Sauber

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon fastlane » 09.01.2013, 11:55

nruns hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:... fuhr der inzwischen dreifache Weltmeister in einer eigenen Liga und gewann vier der letzten sechs Saisonrennen.

Was soll man von einem Artikel halten, in dem nicht mal die Fakten stimmen.
... gewann vier der letzten sieben Saisonrennen.


Vielleicht einfach nur ein Uebersetzungsfehler? Der Artikel musste ja vom oesterreichischen uebertragen werden.
Da kommt schon mal nicht nur das Alphabet durcheinander. :wink:
Benutzeravatar
fastlane
 
Registriert: 30.11.2012, 15:38
Wohnort: Phuket, Thailand
Lieblingsfahrer: Vettel, Rosberg, Hamilton
Lieblingsteam: Mercedes

Re: News: Marko: Warum Vettel längsten Atem hat und Webber s

Beitragvon nruns » 09.01.2013, 11:59

fastlane hat geschrieben:
nruns hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:... fuhr der inzwischen dreifache Weltmeister in einer eigenen Liga und gewann vier der letzten sechs Saisonrennen.

Was soll man von einem Artikel halten, in dem nicht mal die Fakten stimmen.
... gewann vier der letzten sieben Saisonrennen.


Vielleicht einfach nur ein Uebersetzungsfehler? Der Artikel musste ja vom oesterreichischen uebertragen werden.
Da kommt schon mal nicht nur das Alphabet durcheinander. :wink:

:D
Das Einzige, was uns trennt, ist die gemeinsame Sprache. (Karl Kraus)
Mit sportlichen Grüßen
NichtRotUndNichtSilberundnichtBlau
F1 Fan since 1969
Benutzeravatar
nruns
 
Registriert: 18.09.2007, 18:48
Wohnort: Großhöflein
Lieblingsfahrer: Jochen Rindt

Nächste

Zurück zu News-Kommentare

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Brod, f1fun, Google Adsense [Bot], Oiminator, Osmium und 27 Gäste

 
 

© Copyright 1996 - 2014 sport media group GmbH, München
This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula One group of companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, FORMEL 1, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V. The trade mark FORMEL 1 is used under license. All rights reserved.