Di Resta: Mercedes und McLaren waren "zum Greifen nah"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5945
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Di Resta: Mercedes und McLaren waren "zum Greifen nah"

Beitragvon Redaktion » 22.12.2012, 10:42

Paul di Resta schaute auf dem Transfermarkt 2012 in die Röhre und wird ein drittes Jahr im Force-India-Team dranhängen - Erster Podestplatz als Saisonziel 2013
Paul di Resta

Paul di Resta muss sich mit dem Wechsel zu einem großen Team noch gedulden

(Motorsport-Total.com) - Paul di Resta wird auch in der Saison 2013 für Force India an den Start gehen. Einzig die offizielle Bestätigung steht derzeit noch aus, doch das Festhalten am Schotten gilt als sicher. Im Verlauf der Saison 2012 sah es längst nicht immer danach aus, dass der DTM-Champion des Jahres 2010 ein drittes Jahr bei Force India dranhängt.

Nicht zuletzt aufgrund seiner Mercedes-Vergangenheit wurde di Resta sowohl bei den "Silberpfeilen" gehandelt als auch mit McLaren in Verbindung gebracht. Doch Lewis Hamilton bei Mercedes und Sergio Perez bei McLaren erhielten den Vorzug gegenüber dem Schotten. "Die Cockpits waren zum Greifen nah, doch aus welchen Gründen auch immer liefen die Dinge gegen mich", bedauert di Resta gegenüber 'The Scotsman'.

Inzwischen hat der 26-Jährige, dessen beste Platzierung in 39 Formel-1-Rennen Platz vier beim Grand Prix von Singapur 2012 war, die Enttäuschung abgehankt und blickt nach vorn. "Schwamm drüber. Ich hoffe, dass ich im kommenden Jahr auf der Strecke etwas zeigen kann, was mir ihre Aufmerksamkeit und eine neue Chance beschert ", so di Resta im Hinblick auf Mercedes und McLaren.

Kleinere Brötchen bei Force India

Nachdem die Türen bei den beiden genannten Teams für ihn zugfallen waren, wurde di Resta für die Saison 2013 kurzzeitig auch als möglicher Teamkollege von Fernando Alonso bei Ferrari gehandelt. Schließlich jedoch erhielt der langjährige Ferrari-Fahrer Felipe Massa einen neuen Vertrag über ein Jahr und bedankte sich mit einer starken Schlussphase des Jahres für das Vertrauen.

So bleibt di Resta wieder einmal nur das Träumen von einem Topcockpit. "Ich habe immer gesagt, dass ich in einem Auto sitzen möchte, mit dem ich regelmäßig an der Spitze mitkämpfen, Rennen gewinnen und irgendwann den WM-Titel einfahren kann. Um ehrlich zu sein, ist genau das die Stufe, auf der ich Rennen fahren möchte", so der Schotte.

Für die Saison 2013 wird er bei Force India notgedrungen kleinere Brötchen backen müssen: "Ich möchte aufs Podium, aber es sollte kein Zufallspodium, sondern eine verdiente Top-3-Platzierung sein, auf der sich aufbauen lässt." Wer in der kommenden Saison im indischen Team an der Seite von di Resta fährt, ist immer noch offen. Dem Vernehmen nach läuft es auf ein Duell zwischen Adrian Sutil und Jules Bianchi hinaus.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
fliegenscheiße
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1325
Registriert: 14.08.2010, 01:49
Lieblingsfahrer: Rosberg
Lieblingsteam: Mercedes

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon fliegenscheiße » 22.12.2012, 11:24

Den will doch keiner haben..

Benutzeravatar
FerrariFan 98
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1431
Registriert: 08.06.2012, 21:02
Lieblingsfahrer: F.Alonso / F.Massa
Lieblingsteam: Ferrari

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon FerrariFan 98 » 22.12.2012, 11:26

Ist denke ich besser,wenn er bei Force India bleibt!
Ist noch nicht ganz reif für ein Toptem!
Bild

focuset
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 715
Registriert: 13.07.2009, 14:48

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon focuset » 22.12.2012, 12:25

Als Hülkenberg seinen Rost abgelegt hat, hatte Di Resta keine Chance mehr. Ich kann kaum glauben, dass McLaren und Mercedes echtes Interesse gehabt haben soll. Für mich ist Di Resta der meist Überschätzte Fahrer im Feld und nicht mehr als Mittelmass....

Benutzeravatar
Arestic
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 13091
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon Arestic » 22.12.2012, 12:31

"...zum Greifen nah..." bis ihn Hükenberg dann den Rang ablief.
Bild
Bild

Benutzeravatar
McLaren The Best
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2280
Registriert: 30.05.2011, 15:11
Lieblingsfahrer: BUT/MAG/HAM
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Niedersachsen

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon McLaren The Best » 22.12.2012, 12:34

Hülkenberg hatte ihm ab Mitte der Saison im Griff. Ich bin mir sicher er hätte ihn auch über die ganze Saison im Griff gehabt, wenn er nicht ein Jahr Pause gehabt hätte. Deswegen waren seine Chancen sowieso sehr gering bei einem der Top-Teams zu landen. Bei Force India ist er gut aufgehoben, hat ein Mittelfeldauto und kann regelmäßig in die Punkte fahren. Ob es später mal für mehr reicht, muss man sehen, wie er sich entwickelt.
Bild
Bild

Benutzeravatar
AlonsoKanns
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1694
Registriert: 16.03.2012, 17:36
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Germany / BW / BL

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon AlonsoKanns » 22.12.2012, 12:42

Di Resta war in der DTM unglaublich gut unterwegs, genauso in den Serien davor (hatte TK Vettel gezeigt wo der Hammer hängt),
Mich wunderts schon, dass er in der F1 keine Top- Leistungen vollbringen kann.
Aber der ÜBERSCHÄTZTESTE Fahrer ist er ganz sicher nicht, da stehen andere Kandidaten weiter vorne.
2014 müssen die Kimi- Anhänger ganz tapfer sein, Alonso trennt die Spreu vom Weizen

Th!nK

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon Th!nK » 22.12.2012, 12:50

Das Problem bei Di Resta ist das nichts mehr nachkommt er stagniert seit 2 Jahren. Im Rookie Jahr war seine Leistung noch tendenziell Aufsteigend, doch auf einmal bleibt er auf dem Level und andere Fahrer die zunächst nicht gut aussahen zogen an Ihm mit ihrer Leistung vorbei! Ein TOP-Fahrer und da scheint sich Di Resta ja so wie es scheint sicher zu sein, entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter, ich sehe das nicht. Er wird wohl immer ein guter
Mittelfeldfahrer mit Anschluss nach vorne bleiben.

Benutzeravatar
Nusso
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 755
Registriert: 27.06.2011, 15:52
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton
Lieblingsteam: McLaren

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon Nusso » 22.12.2012, 13:24

Arestic hat geschrieben:"...zum Greifen nah..." bis ihn Hükenberg dann den Rang ablief.

:thumbs_up:
BildBild

Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1123
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: Hamilton & Kobayashi
Lieblingsteam: Mclaren Mercedes

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon Yukky1986 » 22.12.2012, 13:39

momentan Durchschnittsfahrer für mich , wo man in ein paar Jahren sagt wenn er aufhört und nur im FI gesessen hat oder einen anderen Mittelfeld Team, na ok der ist halt mal mitgefahren in der F1 ja und mehr auch nicht

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15004
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon scott 90 » 22.12.2012, 14:00

Immerhin scheint er nochmal eine Chance zu bekommen. Von dem her kann er ja noch froh sein.

Um ein Urteil über seine Qualität zu fällen würde ich die 2013 Saison gerne noch abwarten. Durchaus vorstellbar das er diesesmal das Niveau des Saisonbeginnes halten kann. Bis Spa war das Duell sehr ausgeglichen erst dann gab es große Unterschiede zwischen den Ergebnisse. Den 4 Platz von Nico konnte Paul in Singapur noch kontern aber dannach kam nur noch sehr wenig vom Schotten.
Das er deswegen soviel schlechter sein soll als Hülkenberg, das würde ich anzweifeln.

Er hat ohne Frage noch eine weitere Chance verdient und wer weiß vielleicht kann er 2013 über die ganze Saison hin überzeugen.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
sunnyAK
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3694
Registriert: 04.10.2009, 04:46
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell !
Lieblingsteam: Ferrari

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon sunnyAK » 22.12.2012, 14:56

Arestic hat geschrieben:"...zum Greifen nah..." bis ihn Hükenberg dann den Rang ablief.


so sieht es aus! :thumbs_up:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Headless
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 740
Registriert: 06.03.2011, 17:11

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon Headless » 22.12.2012, 15:39

Er macht einen vernünftigen Job bei FI, nicht mehr nicht weniger. Für einen Vertrag bei einem Top-Team hätte er schon öfter mit der einen oder anderen Top-Leistung auftrumpfen müssen. So geht er für mich aber immer wieder als unauffälligster Pilot im Feld unter.
Sein Saisonende war natürlich auch sehr unglücklich mit dem Crash in den letzten Runden.
Bild

Benutzeravatar
stonecold
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 966
Registriert: 29.03.2007, 16:27

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon stonecold » 22.12.2012, 16:40

sorry, di Resta mag vielleicht ein guter Tourenwagenpilot sein,aber in der F1 hat er leider noch keine überzeugenden Leistungen zeigen können - so wie er von Mercedes hochgelobt wurde.
Wenn man nun bei SFI wieder auf Ferrari Motoren setzt,könnte der v.Mercedes geförderte di Resta ausgewechselt werden - z.B. durch einen Massa?
and thats the buttom line
cuz stonecold said so

Benutzeravatar
wambo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7291
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: News: Di Resta: Mercedes und McLaren waren

Beitragvon wambo » 22.12.2012, 16:50

Warum sollte er dann ausgerechnet durch Massa ersetzt werden?
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste