Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5945
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Redaktion » 18.11.2012, 04:59

Die erste Kurve auf dem Circuit of the Americas besticht durch Einzigartigkeit - Wird die erste Ecke nach dem Start der Schauplatz eines Unfalls?
Kurve eins

Bis Kurve eins ist es auf dem Circuit of the Americas ein steiler Weg

(Motorsport-Total.com) - Schon im Vorfeld der Formel-1-Premiere auf dem Circuit of the Americas wurde über die erste Kurve gesprochen. Nach der Zielgeraden geht es steil bergauf und die Piloten blicken in der Bremszone in den Himmel. Dazu gibt es kleine Bodenwellen im Bremsbereich, wodurch die Vorderreifen zum Blockieren neigen. Den Scheitelpunkt der Linkskurve sehen die Fahrer aus dem Cockpit nicht, und man muss "blind" einlenken. Am Kurvenausgang fällt die Strecke dann nach außen ab und es geht bergab in den nächsten Kurvenkomplex. Die Kurve sticht ins Auge und könnte nach dem Start der Schauplatz für Chaos sein.

Im Fahrerlager wird seit Tagen diskutiert, ob wir am Sonntag nach dem Start einen Massencrash erleben werden. Das könnte auch die WM entscheiden, sollten Sebastian Vettel (Red Bull) oder Fernando Alonso (Ferrari) verwickelt sein. Speziell Alonso ist stärker gefährdet, denn während Vettel von der Pole-Position starten wird, befindet sich der Spanier als Achter schon mitten im Pulverdampf des Mittelfeldes. Außerdem stehen direkt hinter Alonso Romain Grosjean (Lotus) und Pastor Maldonado (Williams), die beide beim Start schon in Zwischenfälle verwickelt waren.

Grosjean selbst macht sich aber keine Sorgen, dass er der Auslöser für einen Unfall sein könnte. "Ich werde mich so verhalten wie schon die gesamte Saison über. Ich werde vorsichtig sein und wie schon bei den zurückliegenden Rennen meine Linie halten - auch wenn das bedeutet, dass ich eine oder zwei Positionen hergeben muss", sagt er über seine Herangehensweise. "Dann werden wir sehen, was passiert."


Fotos: Großer Preis der USA

Timo Glock (Marussia)

Auf Alonso wird der Franzose auch keine besondere Rücksicht nehmen. "Meine derzeitige Herangehensweise ist schon extrem vorsichtig", hält Grosjean fest. "Ich kann ja nicht warten, bis mich Pedro le la Rosa vor der ersten Kurve überholt. Ich werde mit Sicherheit vorsichtig sein und wünsche Fernando alles Gute im WM-Kampf." Auch Maldonado blickt der Startphase locker entgegen. Aufgrund des Layouts der ersten Kurve denkt der Venezolaner mehr darüber nach, wie er die meisten Positionen gutmachen kann.

"Alle erwarten in der ersten Kurve einen großen Unfall. Obwohl die Kurve sehr eng ist, ist der Radius sehr groß. Es wird sicher schwierig, aber wir werden es sehen. Diese Kurve ist sehr langsam", meint Maldonado. "Natürlich ist es besser, wenn man in der Kurvenmitte innen ist. Wenn aber alle Fahrer innen sind und dadurch langsam sind, dann könnte man außen einige Positionen gutmachen."

Aus der zweiten Startreihe wird Kimi Räikkönen (Lotus) ins Rennen gehen. Der "Iceman" zeigt sich wie gewohnt unbeeindruckt vor der speziellen Kurve. "Jede Strecke hat eine schwierige erste Kurve. Diese hier ist sicher nicht die schwierigste von allen", merkt der Finne an. "Es braucht nur jemanden, der ein bisschen zu viel will oder ein bisschen zu optimistisch ist, und der Unfall wird passieren. Das kann aber überall passieren. Ich sehe nicht, dass die Gefahr hier größer ist als anderswo."

Zehn Plätze hinter Räikkönen wird Jean-Eric Vergne (Toro Rosso) stehen. Auch der Franzose sieht kein Problem auf das Feld zukommen. "Ich schätze, dass es ein normaler Start sein wird. In Südkorea ist es genauso. Auf vielen Strecken gibt es nach einer langen Gerade eine Haarnadel. Deshalb würde ich sagen, dass es ähnlich wie auf anderen Strecken ist."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

400kmh
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 456
Registriert: 01.12.2009, 11:21

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon 400kmh » 18.11.2012, 09:12

Redaktion hat geschrieben:Grosjean selbst macht sich aber keine Sorgen, dass er der Auslöser für einen Unfall sein könnte. "Ich werde mich so verhalten wie schon die gesamte Saison über.

Der hat echt nichts gelernt.

Mal sehen, wen er rauswirft.

Benutzeravatar
Champion_2001
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3184
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Champion_2001 » 18.11.2012, 09:34

Natürlich ist es besser, wenn man in der Kurvenmitte innen ist. Wenn aber alle Fahrer innen sind und dadurch langsam sind, dann könnte man außen einige Positionen gutmachen.

Das,w as Pastor heir anspricht, hab ich mir auch schon gedacht, mal schauen, wer es macht.

Zu Grosjean, er hat die letzten Rennen wirklich extrem aufgepasst, an ihm wird es heute nicht liegen.

f1fan02
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1442
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: VS

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon f1fan02 » 18.11.2012, 10:53

Es wird nichts passieren in Kurve eins. Es gibt ein Phänomen in der Medienwelt: Wenn massiv ein bestimmtes Ereignis erwartet, tritt es meist nicht ein. Wie oft wurde im Vorfeld eines GP's spekuliert, dass uns ein extrem spannender GP erwartet, wegen Regen usw. Dann tauchten die Fragen auf, kann das Rennen überhaupt gestartet werden, weil es so viel regnet, werden überhaupt Punkte vergeben usw. Und dann passierte was so oft passierte: Es blieb trocken und wir erlebten ein saulangweiliges Rennen.
Deshalb: vor Austin wird erwartet, dass es in Kurve 1 einen Massencrash gibt, und dass die linke Seite einen extremen Nachteil hat. Es wird folgendes eintreten: In Kurve 1 gibt es keinen Massencrash und der Nachteil auf der linken Seite wird auch nicht größer sein, als auf anderen Strecken.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
FerrariFan 98
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1431
Registriert: 08.06.2012, 21:02
Lieblingsfahrer: F.Alonso / F.Massa
Lieblingsteam: Ferrari

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon FerrariFan 98 » 18.11.2012, 11:23

Das wird lustig in Kurve 1,
mit der Steigung!
Bild

Benutzeravatar
Kritias
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3820
Registriert: 28.03.2010, 11:53
Wohnort: Berolino

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Kritias » 18.11.2012, 11:26

"Jede Strecke hat eine schwierige erste Kurve. Diese hier ist sicher nicht die schwierigste von allen", merkt der Finne an. "Es braucht nur jemanden, der ein bisschen zu viel will oder ein bisschen zu optimistisch ist, und der Unfall wird passieren. Das kann aber überall passieren. Ich sehe nicht, dass die Gefahr hier größer ist als anderswo."


:thumbs_up:

Benutzeravatar
speedyeddy22
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1077
Registriert: 16.10.2007, 14:47
Lieblingsfahrer: Alonso, Bianchi
Lieblingsteam: Ferrari, Marussia

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon speedyeddy22 » 18.11.2012, 12:03

Ich sehe das ganze nicht so schlimm, ich denke eher dass es viele Verbremser geben wird. Andererseits bedeutet das, dass derjenige der den Kurvenscheitel voll trifft, gleich 3 oder 4 Plätze gutmachen kann. Kann mir aber schon vorstellen, dass wir Leute wie Grosjean, Perez oder Maldonado erstmal einen großen Bogen in der Auslaufzone machen sehen werden.

Benutzeravatar
wambo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7305
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon wambo » 18.11.2012, 12:05

gl & hf grosjean
Bild

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16118
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 18.11.2012, 12:05

Ich bin mir nicht sicher. Das Anbremsen vor der Kurve kann speziell für die Fahrer auf der Innenseite zu einem echten Problem werden. Keiner/kaum einer hat bisher dort gebremst, dazu kommen die Reifen, die man scheinbar nicht in einer Runde auf Temperatur bringen kann.
Bild

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5514
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Iceman24 » 18.11.2012, 12:35

Und schon versucht man wieder künstlich Spannung zu erzeugen.
Bild

Benutzeravatar
Horst
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1409
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Horst » 18.11.2012, 12:51

Redaktion hat geschrieben:Grosjean selbst macht sich aber keine Sorgen, dass er der Auslöser für einen Unfall sein könnte. "Ich werde mich so verhalten wie schon die gesamte Saison über.


Sehr beruhigend, wenn man schon weiß, dass am Start mal wieder einer fliegen wird. XP

Benutzeravatar
Lachmichweg
Mechaniker
Beiträge: 208
Registriert: 17.03.2012, 10:46
Lieblingsfahrer: NUR MSC
Lieblingsteam: Keins

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Lachmichweg » 18.11.2012, 13:23

Hallo,
liest sich so als würde GRO sich der Thematik "erste Kurve" gerne annehmen. :roll: Auweia, das war ja wieder ein sinnloser Spruch von ihm.
Lg
!!! RESPEKT allen gegenüber !!!
!!!! Schumacherfan !!!!
und das von Anfang an ;-)

Benutzeravatar
Höckernase
Mechaniker
Beiträge: 234
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vettel,Räikkönen
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Höckernase » 18.11.2012, 13:52

Das Schlimmste, dass ALO bassieren kann ist eigentlich das er nicht so gut wegkommt und dann einen Vierkampf
mit Grosjean, Maldonado und Senna in Kurve 1. zu bestreitwn hat.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mike1337
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 523
Registriert: 18.03.2012, 14:10
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg, Sebastian Vettel
Lieblingsteam: keins

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Mike1337 » 18.11.2012, 14:07

Getriebe-Wechsel Massa

Benutzeravatar
Hoto
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7113
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk / Button / Grosj / Kimi
Lieblingsteam: Force India / Haas

Re: News: Sorgt Kurve eins für einen Startunfall?

Beitragvon Hoto » 18.11.2012, 14:09

Der erste Satz von Grosjean mag unglücklich gewesen sein, aber sonst wie er beschreibt wie er sich verhalten will klingt doch eigentlich richtig? Die Linie nicht zu halten ist doch für die anderen Fahrer viel gefährlicher, weil sie so viel weniger einschätzen können was der andere Fahrer macht.

Mike1337 hat geschrieben:Getriebe-Wechsel Massa

SO kann man es Alonso natürlich auch leichter machen...

Aber naja, vielleicht war ja ein Wechsel wirklich nötig... ich will ungern hier irgendwas hinein interpretieren... ^^

... wenn das denn stimmt, posten kann ja Jeder etwas. ^^
Zuletzt geändert von Hoto am 18.11.2012, 14:12, insgesamt 2-mal geändert.
Fan seit ~1980
Live F1 Zeitenmonitor (neuer Link!)


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Typ17 GTI und 0 Gäste