präsentiert von AutoBild.de
 
 

Mein Formel1.de

Noch kein Mitglied?

Registriere Dich jetzt um mit tausenden Formel1-Fans im Forum über aktuelle Neuigkeiten, Teams, Fahrer sowie vielen anderen Themen zu diskutieren.

Registrieren

Passwort vergessen?
Schließen

Nächster Grand Prix

 

USA GP

02.11.  21:00

Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nicht

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, Mods, Redaktion

News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nicht

Beitragvon Redaktion » 24.04.2012, 15:02

Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug findet im Gegensatz zu Michael Schumacher, dass die Formel 1 durch die Pirelli-Reifen an Attraktivität gewonnen hat

Nach dem Grand Prix von Bahrain platzte Michael Schumacher der Kragen. Der Rekordweltmeister, der seit seinem Comeback im Jahr 2010 einem Podestplatz hinterherfährt, übte heftige Kritik an Reifen-Alleinausrüster Pirelli. Schumacher meinte, die Pneus der Italiener ließen es nicht mehr zu, an das Limit des Autos zu gehen, sonst würde man sie kaputt machen. So fahre man hingegen "wie ein Safety-Car".

Tatsächlich steht die Formel 1 von heute in einem krassen Gegensatz zur Königsklasse zu Schumachers Glanzzeiten, denn abgesehen von den rasch abbauenden Reifen sind die Autos durch das Verbot der Tankstopps zu Beginn der Rennen deutlich schwerer, was die Fahrer zusätzlich zu einem reifenschonenderen Fahrstil zwingt.

Der Vorteil der aktuellen Formel 1: Die Rennen sind unberechenbarer als früher, es kommt zu mehr Überholmanövern und Überraschungsergebnissen. Pirelli schreibt es sich seit Anfang 2011, als man die Teams mit einem wenig haltbaren Reifen überraschte, auf die eigenen Fahnen, die Formel 1 attraktiver gemacht zu haben - und setzte damit sogar das eigene Image aufs Spiel .

Hembery verteidigt seine Reifen

Daher lässt Pirellis Motorsportchef Paul Hembery Schumachers Kritik nicht gelten. "Bisher war diese Saison fantastisch", sagt er gegenüber 'Autosport'. "Wir hatten vier unterschiedliche Sieger und vier unterschiedliche WM-Leader. Der Wettbewerb war also nie enger, und das liegt zum Teil daran, dass jeder exakt die gleichen Möglichkeiten und Herausforderungen bei den Reifen hat. Es liegt an den Teams, das Beste daraus zu machen."

Damit stellt sich der Brite auch gegen den Vorwurf, die Reifen - und nicht die Fahrer oder die Konstrukteure - würden die Saison entscheiden. "Die Formel 1 war schon immer eine Leistungsgesellschaft - am Ende werden die besten Ingenieure und Fahrer immer gewinnen."

Boullier bricht Lanze für Pirelli

Dennoch ist klar, dass die Bedeutung der Reifen im Vergleich zur Vergangenheit gestiegen ist. "Es ist der Schlüssel", argumentiert Lotus-Teamchef Eric Boullier, "dein Auto soweit zu bringen, dass du die Reifen auf die richtige Art und Weise nutzen kannst. Es hat keinen Sinn, ein paar Zehntel durch Abtrieb holen zu wollen, wenn man die Reifen nicht versteht, denn man kann viel mehr Zeit verlieren. Man muss das Auto aber immer weiterentwickeln, wenn man den Kontakt zu den Topteams nicht verlieren will."

Boullier stimmt Hembery gegenüber 'Autosport' zu, dass die Rolle der Reifen in der Formel 1 nicht zu groß ist: "Nein. Aber wir müssen verstehen, wie sie funktionieren, wir müssen das Beste aus ihnen herausholen, und wir müssen dafür sorgen, dass sie so lange wie möglich halten."

Haug zeigt Verständnis für Schumachers Kritik

Interessanterweise stimmt auch Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug der Kritik seines Fahrers nicht ganz zu. "Die Reifen sind eine Challenge von vielen", sagt der Schwabe. "Wer geht am besten mit ihnen um? Es ist für alle gleich, und das ist wichtig. Es gibt kein verkehrte Startaufstellung oder ähnliche künstliche Eingriffe."

Ihm ist aber bewusst, dass der Reifen in der heutigen Formel 1 "eine erhebliche Rolle" spielt. Er zeigt Verständnis, dass Schumacher seinen Unmut äußerte: "Ich kann die Fahrer verstehen. Das ist auch ein gewisser Frust, wenn man denkt, man könnte schneller fahren, aber man immer haushalten muss. Das ist nicht unbedingt das Naturell des Rennfahrers." Diese Charakteristik treffe aber nicht nur Schumacher, sondern "alle Fahrer".

Mit Schumacher nicht einer Meinung

Für den Mercedes-Motorsportchef ist der Vorstoß seines Starpiloten ein Beweis dafür, dass von einer Sprachregelung bei seinem Team nicht die Rede sein kann: "Es ist zu akzeptieren, wenn ein Rennfahrer wie Michael seine Meinung sagt. Es wird oft reklamiert, dass es angeblich Maulkörbe und so weiter gibt. Das war nun der Beweis, dass es so etwas sicherlich nicht gibt. Wenn ihm danach ist, dann drückt er dies so aus. Aber: Das muss nicht heißen, dass wir sofort eine bessere Lösung parat haben."

Haug findet im Gegensatz zu Schumacher, dass die wenig haltbaren Pirelli-Reifen die Formel 1 attraktiver gemacht haben: "Insgesamt haben wir in der Formel 1 ein sehr gutes Produkt geschaffen, es gibt sehr gute Rennen. Wir haben verschiedene Sieger, hatten acht Fahrer von sechs unterschiedlichen Teams auf dem Podest. Es ist ein toller Wettbewerb und wir freuen uns, dass wir auch schon unter den Siegern waren. Dazu trägt diese Reifengeneration, an der man durchaus auch Kritik üben kann, eben bei."


Link zum Newseintrag
Redaktion
 
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon c-Klasse » 24.04.2012, 15:08

Endlich wird Haug schlauer ! War höchste Zeit. :D
c-Klasse
 
Registriert: 23.12.2009, 21:15
Lieblingsfahrer: alle außer Schumi
Lieblingsteam: Mercedes GP

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon Sp3iky » 24.04.2012, 15:08

Der Beitrag ist mal wieder übertrieben schumacher-kritisch geschrieben...

Natürlich haben sie alle recht. Die Formel1 ist spannend wie lange nicht mehr. Darum gehts den Fahrern doch aber gar nicht. Es ist eben nur noch eine Show und immer weniger Rennsport, wo man das Fahrzeug im Grenzbereich der Technik bewegt und nicht im Grenzbereich des minimalen Reifenfensters.

Hier werden zwei völlig unterschiedliche Gesichtspunkte in einen Topf geworfen und miteinander verglichen. Man kann die Formel 1 auch noch viel spannender machen. Führt Powerups ein, die man aufsammeln kann, wenn man zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Streckenabschnitt ist. Die liegen natürlich nicht auf der Ideallinie, daher muss man sich entscheiden, ob man lieber die Bananenschale-Abwurffreigabe aufsammelt, um den Hintermann ins schlingern zu bringen, oder ob man versucht möglichst flott unterwegs zu sein.
Sp3iky
 
Registriert: 18.04.2010, 12:11

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon Offroader » 24.04.2012, 15:08

sind die Rennen spannender als sonst ?

nein das es verschiedene Sieger gab lag eher an sehr unterschiedlichen Bedingungen als an der Reifen selbst

Australien / Freitag / Samstag Nass Rennen trocken
Malaysia / Freitag / Samstag trocken Rennen wechselhaft Nass/ trocken
China trocken aber Kalt
Bahrain Heiß

deswegen die unterschiedlichen Sieger , das hatte damit zu tun wer gerade das Beste Set up für die Bedingungen hatte.
siehe Raikönnen in China von 3 auf 14 tolle reifen tolles Racing :eh: :eh:
Ross Brawn sees no reason why 2012 Mercedes cannot be a winner, and he was
( Right ) thanks Gys
Benutzeravatar
Offroader
 
Registriert: 23.01.2010, 18:41

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon Connaisseur » 24.04.2012, 15:10

Also auch wenn der diesjährige Mercedes von der Performance sicherlich besser ist als die letzten und Schumacher einige gute Ergebnisse erzielen kann, könnt ich mir durchaus vorstellen, dass er nach dieser Saison zurücktritt, sollten die Pirellis weiterhin so sensibel zu fahren sein. Denk das Rennfahren macht ihm so nicht wirklich viel Spaß, würd mich natürlich freuen, wenn er nochmal 1-2 Jahre dran hängt.
Benutzeravatar
Connaisseur
 
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon BruderimHerrn » 24.04.2012, 15:12

Haug vs. Schumi - jetzt gehts hier los . :winky:
Schumi komm, jetzt zählts
Benutzeravatar
BruderimHerrn
 
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon Larifa » 24.04.2012, 15:15

BruderimHerrn hat geschrieben:Haug vs. Schumi - jetzt gehts hier los . :winky:

Naja, so würd ich das nicht sehen ;) Haug ist eben kein Rennfahrer ihm ist nur wichtig, dass die F1 im Gespräch bleibt und somit auch der Stern oft im TV zu sehen ist.
Aber die Rennfahrer fahren nun mal die Rennen und denen muss es Spaß machen. Bei den Reifen ist das eben nur bedingt der Fall.

LG Larifa
BildBildBild
Benutzeravatar
Larifa
 
Registriert: 07.08.2011, 17:45
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
YouTube: https://www.youtube.com/user/LarifaMSC

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon RacingForEver » 24.04.2012, 15:20

Redaktion hat geschrieben:Haug findet im Gegensatz zu Schumacher, dass die wenig haltbaren Pirelli-Reifen die Formel 1 attraktiver gemacht haben: "Insgesamt haben wir in der Formel 1 ein sehr gutes Produkt geschaffen, es gibt sehr gute Rennen. Wir haben verschiedene Sieger, hatten acht Fahrer von sechs unterschiedlichen Teams auf dem Podest. Es ist ein toller Wettbewerb und wir freuen uns, dass wir auch schon unter den Siegern waren. Dazu trägt diese Reifengeneration, an der man durchaus auch Kritik üben kann, eben bei."
Link zum Newseintrag


Attraktiver? Aber sicher doch, so gut konnte man die Sponsoren der F1-Wagen noch nie in den Kurven betrachten. Aber natürlich hat er recht, die Reifen haben die Formel 1 wesentlich abwechslungsreicher gemacht. Spannungsreicher würde ich nicht unbedingt sagen, Spannung ist für mich ein rundenlanger Fight, der nicht auf die Zermürbung der Reifen des anderen abzielt.
Und außerdem ist es irgendwann auch irgendwann mit der Unberechenbarkeit zu viel. Was ist das, die Formel Lotto? Wenn ich Glücksspiel will, mache ich bei der Glücksspirale mit.
Das die Rennen gut sind, das stimmt natürlich. Aber ich finde, es liegt mehr Reiz darin, zwei Fahrern beim Fighten zuzusehen als 24 beim Vorbeifahren. Außerdem bin ich der Meinung, dass dafür vor allem die Gleichheit der Wagen verantwortlich ist und die haben wir immer noch, wenn die Knetgummis von Pirelli abmontiert werden.
Ich fand, 2011 war besser, von der Reifensituation her.

PS: Ich kann schon verstehen, warum er von einem bunten Formel1- Siegerpodest beigeistert ist: So nehmen die anderen sich gegenseitig die Punkte weg und keiner entfernt sich punktemäßig zu weit von seinen Fahrern.
Benutzeravatar
RacingForEver
 
Registriert: 23.04.2012, 14:32
Wohnort: Niedersachsen
Lieblingsfahrer: M. Schumacher
Lieblingsteam: Keines

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon xOr » 24.04.2012, 15:21

Sehr traurigiges Bild das ein Rennfahrer der zur Königsklasse des Rennsports gehört (zumindest hier in Europa) auf seinen Speed achten muss und die Kurven nicht voll fahren kann weil die Taktik - bzw. der Reifenverschleiß soeine gravierende Rolle über Sieg und Niederlage spielt :// Ganz bittere Kiste finde ich.
Ganz gleich ob ich Schumacher Fan bin oder nicht, ich finde man sollte als Vollblut Rennfahrer immer am Limit fahren - sonst kann man sich auch im Strassenverkehr messen :((
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.
Benutzeravatar
xOr
 
Registriert: 15.06.2011, 11:51

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon j@mes » 24.04.2012, 15:23

Wenn man nicht will, dass vorhersehbar ist wer das Rennen gewinnt, könnte man doch auch gleich losen. :D

Pirelli macht die Rennen spannender?! Pirelli schafft den Einheitsfahrer! Individueller Fahrstil ist nicht mehr möglich! :thumbs_down:

Warum muss eigentlich derjenige gewinnen, der nach x Runden als erster im Ziel ist? Es könnte doch auch derjenige gewinnen, der mit einer Tankfüllung am längsten Fahren kann!
Zuletzt geändert von j@mes am 24.04.2012, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
j@mes
 
Registriert: 12.09.2010, 11:36

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon Silberner Mercedes » 24.04.2012, 15:23

Connaisseur hat geschrieben:Also auch wenn der diesjährige Mercedes von der Performance sicherlich besser ist als die letzten und Schumacher einige gute Ergebnisse erzielen kann, könnt ich mir durchaus vorstellen, dass er nach dieser Saison zurücktritt, sollten die Pirellis weiterhin so sensibel zu fahren sein. Denk das Rennfahren macht ihm so nicht wirklich viel Spaß, würd mich natürlich freuen, wenn er nochmal 1-2 Jahre dran hängt.


Ich glaube nicht das Schumacher demotiviert ist. Es bräuchte halt nur endlich mal einen wirklichen Achtungserfolg für Ihn.

Das Team wird einfach einen Weg finden müssen richtig mit den Reifen umzugehen. Das sie es können haben sie ja bereits bewiesen. :thumbs_up:

Norbert Haug ist eben ein Sportsmann durch und durch. Ob die Maulkorbvorwürfe nach seiner Klarstellung aufhören werden ? Ich glaube nicht. :wink:
Benutzeravatar
Silberner Mercedes
 
Registriert: 03.05.2011, 16:05

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon xOr » 24.04.2012, 15:25

RacingForEver hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:Haug findet im Gegensatz zu Schumacher, dass die wenig haltbaren Pirelli-Reifen die Formel 1 attraktiver gemacht haben: "Insgesamt haben wir in der Formel 1 ein sehr gutes Produkt geschaffen, es gibt sehr gute Rennen. Wir haben verschiedene Sieger, hatten acht Fahrer von sechs unterschiedlichen Teams auf dem Podest. Es ist ein toller Wettbewerb und wir freuen uns, dass wir auch schon unter den Siegern waren. Dazu trägt diese Reifengeneration, an der man durchaus auch Kritik üben kann, eben bei."
Link zum Newseintrag


Attraktiver? Aber sicher doch, so gut konnte man die Sponsoren der F1-Wagen noch nie in den Kurven betrachten. Aber natürlich hat er recht, die Reifen haben die Formel 1 wesentlich abwechslungsreicher gemacht. Spannungsreicher würde ich nicht unbedingt sagen, Spannung ist für mich ein rundenlanger Fight, der nicht auf die Zermürbung der Reifen des anderen abzielt.
Und außerdem ist es irgendwann auch irgendwann mit der Unberechenbarkeit zu viel. Was ist das, die Formel Lotto? Wenn ich Glücksspiel will, mache ich bei der Glücksspirale mit.
Das die Rennen gut sind, das stimmt natürlich. Aber ich finde, es liegt mehr Reiz darin, zwei Fahrern beim Fighten zuzusehen als 24 beim Vorbeifahren. Außerdem bin ich der Meinung, dass dafür vor allem die Gleichheit der Wagen verantwortlich ist und die haben wir immer noch, wenn die Knetgummis von Pirelli abmontiert werden.
Ich fand, 2011 war besser, von der Reifensituation her.

PS: Ich kann schon verstehen, warum er von einem bunten Formel1- Siegerpodest beigeistert ist: So nehmen die anderen sich gegenseitig die Punkte weg und keiner entfernt sich punktemäßig zu weit von seinen Fahrern.



Vollkommen richtig ! Word ! ... lieber seh ich eine 24 ründiges Battle bei Vollspeed wo Rad an Rad gefahren wird um Zentimeter als das beispielsweise zB räikkönen durchgereicht wird von der Spitze beim china gp nach ganz hinten weil einfach seine Reifen in wenigen Runden so abgebaut haben, dass kein vernünftiges Rennfahren mehr möglich war :((( sowas ist einfach nur traurig
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.
Benutzeravatar
xOr
 
Registriert: 15.06.2011, 11:51

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon RacingForEver » 24.04.2012, 15:27

c-Klasse hat geschrieben:Endlich wird Haug schlauer ! War höchste Zeit. :D


c-Klasse? Na, wenigstens weist du uns vorher mit deinem Namen auf die Qualtiät deiner Beiträge hin. Mehr als Provozieren geht bei dir wohl auch nicht, oder? :thumbs_down:
Benutzeravatar
RacingForEver
 
Registriert: 23.04.2012, 14:32
Wohnort: Niedersachsen
Lieblingsfahrer: M. Schumacher
Lieblingsteam: Keines

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon Buddy Casino » 24.04.2012, 15:27

Die Formel 1 hat meiner Meinung nach überhaupt nicht an "Attraktivität" gewonnen. Im Gegenteil!
"Spannende Rennen" kann man relativieren.
Reifenlotterie würde genauso passen.
Nehmen wir mal gerade den letzten Grand Prix in Bahrein. Wir haben ein paar schöne Überholmanöver im "Infield" gesehen, die echte Überholmanöver waren, toll herausgefahren und umgesetzt.
Der erbärmliche Rest war das Warten auf den 1-Sekunden Abstand um den Flügel flachzustellen. War es soweit, wusste man daß jetzt ein Vorbeifahrmanöver kommt.
Hat für mich mit Rennfahren und damit "Attraktivität" überhaupt nichts gemein.

Aber wie immer: Ansichtssache.

Vielleicht liegt es daran daß ich seit 1980 Formel1-Fan bin, die wirklich "goldene Zeit" erleben durfte und deshalb vielleicht verwöhnt bin.
"Aerodynamics are for people who can‘t build engines."
Benutzeravatar
Buddy Casino
 
Registriert: 18.01.2008, 13:00
Wohnort: Balingen

Re: News: Pirelli-Reifen: Haug teilt Schumachers Meinung nic

Beitragvon BruderimHerrn » 24.04.2012, 15:27

Larifa hat geschrieben:
BruderimHerrn hat geschrieben:Haug vs. Schumi - jetzt gehts hier los . :winky:

Naja, so würd ich das nicht sehen ;) Haug ist eben kein Rennfahrer ihm ist nur wichtig, dass die F1 im Gespräch bleibt und somit auch der Stern oft im TV zu sehen ist.
Aber die Rennfahrer fahren nun mal die Rennen und denen muss es Spaß machen. Bei den Reifen ist das eben nur bedingt der Fall.

LG Larifa


ist schon klar, ich teile Haugs Meinung nicht - Haug ist ja eigentlich Journalist, dem gehts um die Show - künstlich oder nicht. MSC und die anderen Fahrer wollen Rennen am Limit fahren und sowas will ich eigentlich sehen und nicht Rennfahrer die auf Ihre Reifen mehr aufpassen müssen als auf Kondome.
Schumi komm, jetzt zählts
Benutzeravatar
BruderimHerrn
 
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Nächste

Zurück zu News-Kommentare

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: -Rene-, Argestes, Bing [Bot], Costigan, F1-Opa, F1F@N, f1fun, Hank, Headbanger, Jabbawockeez, McTom, Only_Formel1, Red Baron, turbocharged und 17 Gäste

 
 

© Copyright 1996 - 2014 sport media group GmbH, München
This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula One group of companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, FORMEL 1, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V. The trade mark FORMEL 1 is used under license. All rights reserved.