Mercedes W08

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 14468
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Bayern

Re: Mercedes W08

Beitragvon Aldo » 24.02.2017, 19:51

motorsportfan88 hat geschrieben:Die stellen ihr Auto immer noch fast gar nicht an, haben sie den Weg der Wege oder warum versuchen alle ihre Autos immer weiter anzustellen?


Mercedes musste das Auto die letzten Jahre auch überhaupt nicht anstellen. Das ist ja der Grund warum die Diskussion "Wunderaufhängung" derzeit so hoch im Kurs steht. Ich rechne damit, dass auch der RB nicht mehr stark angestellt sein wird, denn die sind wohl als einer der wenigen Teams hinter Mercedes Trick gekomen. Siehe diesen Artikel vom September 2016.
Das Mercedes-Geheimnis: Front-FRIC dank Chassis-Trick

Tatsächlich liegt das größte Geheimnis des Autos im Fahrwerk. Und das sorgt dafür, dass eine ohnehin schon exzellente Aerodynamik noch besser funktioniert. Der Mercedes braucht keine starke Anstellung, weil das Auto immer perfekt angeströmt wird. Manchmal wird der Abtrieb sogar zum Problem. So wie in Spa, als zu viel Energie in die Hinterreifen übertragen wurde, die daraufhin überhitzt haben.
Bild
Bild

"I’m a racer. I always have been, and I always will be."

- Fernando Alonso, 2017

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 14638
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Mercedes W08

Beitragvon don michele » 28.02.2017, 00:37

Bild
Bild


Was vielleicht noch nicht so aufgefallen ist, Mercedes hat heute Nachmittag auch eine neue Verkleidung getestet die noch enger anliegt. Deswegen auch die Finne, welche oben eine Öffnung hat.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 14638
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Mercedes W08

Beitragvon don michele » 06.03.2017, 12:00

https://www.youtube.com/watch?v=1__b5uk ... e=youtu.be

Gutes Video, super Qualität.
Wahnsinn wie lang der Mercedes wirkt, zumindest auf mich.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 14638
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Mercedes W08

Beitragvon don michele » 07.03.2017, 23:14

Mercedes hatte heute ein richtig großes Update dabei, das ging ganz unter.

Neue Sidepods
Bild

Neuer Unterboden inkl. neuer Luftleitbleche
Bild


Außerdem neue Details am Frontflügel wie auch am Diffusor.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 14638
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Mercedes W08

Beitragvon don michele » 19.03.2017, 17:51

Gerüchten zufolge hat Mercedes seinen Formel-1-Antriebsstrang in der Winterpause stark weiterentwickelt und soll auf den Prüfständen bis zu 70 PS mehr Leistung erzielt haben.

https://de.motorsport.com/f1/news/forme ... 83717/?s=1


70PS mehr? Kann ich mir zwar nicht vorstellen, jedoch würde das den großen Honda Rückstand erklären.
Vor den Testfahrten wurde noch gemunkelt, dass die Luft mittlerweile so dünn ist, dass man fast keine Leistung mehr findet.



Man wird Leistung gefunden haben, aber meiner Meinung nach keine 70PS.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5257
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Mercedes W08

Beitragvon RedBull_Formula1 » 23.03.2017, 09:02

Bild
“Forgive me my nonsense, as I also forgive the nonsense of those that think they talk sense."
― Robert Frost

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3636
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Mercedes W08

Beitragvon motorsportfan88 » 23.03.2017, 17:23

Jetzt sind es schon 2,5 Flügel! :lol:

Was Flügel und Flügelchen angeht ist der Mercedes wirklich beeindruckend.

Benutzeravatar
MarM
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2541
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsfahrer: Gilles Villeneuve
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Mercedes W08

Beitragvon MarM » 23.03.2017, 18:16

motorsportfan88 hat geschrieben:Jetzt sind es schon 2,5 Flügel! :lol:

Was Flügel und Flügelchen angeht ist der Mercedes wirklich beeindruckend.


Ich denke das kann ihn aber auch sehr anfällig in sachen Setup machen- stimmt einmal was nicht haben die Singapur 2015 ^^
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3636
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Mercedes W08

Beitragvon motorsportfan88 » 23.03.2017, 20:28

MarM hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Jetzt sind es schon 2,5 Flügel! :lol:

Was Flügel und Flügelchen angeht ist der Mercedes wirklich beeindruckend.


Ich denke das kann ihn aber auch sehr anfällig in sachen Setup machen- stimmt einmal was nicht haben die Singapur 2015 ^^


Kann sein, viel schlimmer ist aber das dieses Auto wohl nicht zum hinterherfahren geeignet ist. (2016 war das schon zu sehen)

Beeindruckend bleibt das trotzdem.

F1-Fahrer
Boxenluder
Beiträge: 1
Registriert: 17.04.2017, 13:51

Re: Mercedes W08

Beitragvon F1-Fahrer » 17.04.2017, 14:12

Frage an die Experten: Senken sich die anderen Autos bei Geradeausfahrt auch so extrem ab wie der Mercedes? Gut zu sehen in dem Video:
https://youtu.be/SRU6FWYC2q8

Benutzeravatar
turbocharged
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 12336
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Mercedes W08

Beitragvon turbocharged » 17.04.2017, 14:35

Ich seh nichts ungewöhnliches.
Dass sich das Auto auf der Geraden absenkt, ist ganz klar. Höhere Geschwindigkeit -> höherer Anpressdruck.
Dass sich das Heck beim Bremsen anhebt ist auch klar, da das Auto nach vorne "nickt" und der Anpressdruck lässt aufgrund der geringeren Geschwindkeit auch nach.

Aus der Perspektive kann man da nichts vergleichen.

Benutzeravatar
icke
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7956
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Mercedes W08

Beitragvon icke » 17.04.2017, 15:17

Noch mal zwei Fragen zum "Qualimodus" von Mercedes. Ich lokalisiere die MGU-H als zentralen Baustein für diesen Modus. Daher: 1) ist es möglich, dass der Modus lediglich darin besteht, die Leitung zwischen MGU-H und Batterie zu unterbrechen? Die Idee dahinter ist folgende: wenn die MGU-H auf eine Runde keine Energie an die Batterie abgeben muss und nur dafür zur Verfügung steht, die 120 kW der MGU-K an jeder Stelle der Runde, wo Extrapower benötigt wird, bereitzustellen, hätte das natürlich einen riesigen Vorteil auf Strecken mit vielen Geraden, wie Bahrain, wohingegen die Auswirkungen auf anderen Strecken mit weniger Vollgasanteil weniger ausgeprägt wären. Das ganze macht natürlich nur auf einer Runde Sinn, wenn die Batterie an der Box (oder in der Outlap) voll aufgeladen wird, um die MGU-K zumindest 33 s lang aus der Batterie zu speisen. Logischerweise ist diese Möglichkeit im Rennen nicht gegeben, da 2 der 4 MJ der Batteriekapazität je Runde zwingend aus der MGU-H abgegriffen werden müssen.
2) Falls die Unterbrechung MGU-H <=> Batterie eine Option ist, sollten die anderen Teams das nicht auch so machen (können)?
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
Miavenga
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1343
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: Mercedes W08

Beitragvon Miavenga » 17.04.2017, 23:54

icke hat geschrieben:Noch mal zwei Fragen zum "Qualimodus" von Mercedes. Ich lokalisiere die MGU-H als zentralen Baustein für diesen Modus. Daher: 1) ist es möglich, dass der Modus lediglich darin besteht, die Leitung zwischen MGU-H und Batterie zu unterbrechen? Die Idee dahinter ist folgende: wenn die MGU-H auf eine Runde keine Energie an die Batterie abgeben muss und nur dafür zur Verfügung steht, die 120 kW der MGU-K an jeder Stelle der Runde, wo Extrapower benötigt wird, bereitzustellen, hätte das natürlich einen riesigen Vorteil auf Strecken mit vielen Geraden, wie Bahrain, wohingegen die Auswirkungen auf anderen Strecken mit weniger Vollgasanteil weniger ausgeprägt wären. Das ganze macht natürlich nur auf einer Runde Sinn, wenn die Batterie an der Box (oder in der Outlap) voll aufgeladen wird, um die MGU-K zumindest 33 s lang aus der Batterie zu speisen. Logischerweise ist diese Möglichkeit im Rennen nicht gegeben, da 2 der 4 MJ der Batteriekapazität je Runde zwingend aus der MGU-H abgegriffen werden müssen.
2) Falls die Unterbrechung MGU-H <=> Batterie eine Option ist, sollten die anderen Teams das nicht auch so machen (können)?


Danke für deine Theorien.... :thumbs_up:

Hier mal was aktuelleres dazu, die Fachpresse ist sich leider immer noch im Unklaren wie genau der Quali-Modus von Mercedes funktioniert....

Wie funktioniert Mercedes' Wunder-Modus?

Was genau Mercedes macht, damit im Q3 diese Extra-Leistung abgerufen werden kann, ist ungewiss. Vermutungen, wonach Mercedes bewusst Öl in den Brennraum befördert und dort zusätzlich zum Benzin verbrennt, dementiert Mercedes vehement. Die Konkurrenz wollte in dieser Beziehung eine Klarstellung, die FIA hat den Ölverbrauch auf dem Radar, doch ganz so einfach ist das nicht.

Im Rennen kann einer solchen Technik über die Größe des Öltanks relativ leicht Einhalt geboten werden. Dazu hat die FIA bereits angekündigt, im Laufe der Saison den Öltank im Auge zu behalten. Im Qualifying allerdings ist die Überwachung derzeit so gut wie nicht möglich. Dazu müsste es einen Flusssensor wie beim Benzin geben. Der allerdings müsste noch genauer funktionieren, weil die Mengen noch geringer sind.

Was Mercedes im Qualifying aber genau anstellt, ist weiterhin fraglich. Durch die neuen Kräfteverhältnisse wird die Diskrepanz zwischen Qualifying und Rennen bei Mercedes aber deutlicher. "Mercedes hat nicht mehr diese Überlegenheit. Durch ihren Quali-Modus haben sie noch drei Zehntel im Qualifying, im Rennen hat man gesehen, dass der Speed nicht so da ist. Ferrari ist im Rennen momentan sicher das schnellste Auto", so Marko.


:arrow: http://www.motorsport-magazin.com/formel1/news-236854-wie-mercedes-ferrari-im-qualifying-zerstoert/
Bild
Bild


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast