präsentiert von AutoBild.de
 
 

Mein Formel1.de

Noch kein Mitglied?

Registriere Dich jetzt um mit tausenden Formel1-Fans im Forum über aktuelle Neuigkeiten, Teams, Fahrer sowie vielen anderen Themen zu diskutieren.

Registrieren

Passwort vergessen?
Schließen

Nächster Grand Prix

 

Belgien GP

24.08.  14:00

Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Polyphony » 14.03.2012, 20:48

Quelle:
http://www.motorsport-magazin.com/formel1/news-137195-petrov-alonso-ist-auch-ein-pay-driver-jeder-muss-bezahlen.html

Petrov sieht zwischen sich und Alonso keinen unterschied.

Interessant dazu Alonsos Aussage von vor 2 Wochen:

http://www.motorsport-magazin.com/formel1/news-135922-alonso-wird-niemals-ein-paydriver-bezahle-nicht-fuers-rennfahren.html

Was meint ihr dazu?

Also ich denke nicht, dass man Paydriver da von Paydriver spricht, da Alonso von Ferrari bezahlt wird und ganz offensichtlich auch gerne bezahlt wird. Bei Petrov und anderen Paydrivern ist es doch eher so, dass sie lieber millionen zahlen(oder zahlen lassen) und nur da sind, weil sie eben Geld haben.

Ich denke also nicht, dass sich Petrov in dem Fall mit Alonso vergleichen kann...

Da kommt aber natürlich die Frage auf, wann ist man ein Paydriver und wann nicht.

Petrov, Senna, Narain.... -> Paydriver. Suchen sponsoren auf, die einen, aus welchem Grund auch immer, dass Formel 1 Engagement bezahlen.

Alonso und andere Fahrer, die Sponsoren durch Leistung und zum Teil auch NAtionalität(also als Paket) zu einem Team folgen, oder Wechsel beschleunigen, um eigene Werbewirksamkeit zu steigern, anziehen, selber aber ganz normal Gehalt beziehen. -> Kein Paydriver

So in etwa würde ich es definieren

Habe das Thema bisher nirgends gefunden, daher öffne ich das mal hier.
Benutzeravatar
Polyphony
 
Registriert: 21.11.2008, 16:07
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso, Hamilton

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon ChainReactor » 14.03.2012, 20:51

Alonso-Fan94 hat geschrieben:Petrov, Senna, Narain.... -> Paydriver. Suchen sponsoren auf, die einen, aus welchem Grund auch immer, dass Formel 1 Engagement bezahlen.

Alonso und andere Fahrer, die Sponsoren durch Leistung und zum Teil auch NAtionalität(also als Paket) zu einem Team folgen, oder Wechsel beschleunigen, um eigene Werbewirksamkeit zu steigern, anziehen, selber aber ganz normal Gehalt beziehen. -> Kein Paydriver

So in etwa würde ich es definieren



Kann ich für mich so unterschreiben. :thumbs_up:
Bild Get lucky.
Benutzeravatar
ChainReactor
 
Registriert: 06.10.2007, 15:12
Wohnort: Sol 3

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Wholelife Crisis » 14.03.2012, 21:22

Ob Paydriver oder nicht, ist doch völlig egal. Entscheidend ist die Leistung, die der Fahrer auf der Strecke bringt. Und da hat Alonso bislang erheblich mehr gezeigt als Petrow.
Benutzeravatar
Wholelife Crisis
 
Registriert: 09.01.2011, 15:50
Wohnort: Hildesheim, Osnabrück
Lieblingsfahrer: Rosberg, Vergne, Button

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Brod » 14.03.2012, 21:58

Der Unterschied zwischen einem Paydriver und Alonso? Alonso ist reich durchs Rennfahren geworden, ein Paydriver ist Rennfahrer geworden weil er...naja. Und dann sollte sich diese schwachsinnige Diskussion über einen der besten Fahrer der Gegenwart erledigt haben. Das Thema wird von denen die es nötig haben eben polemisch behandelt. Ist schon eine Sensation, dass eine spanische Bank den erfolgreichen spanischen F1-Fahrer aller Zeiten unterstützt...
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?
Benutzeravatar
Brod
 
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Costigan » 14.03.2012, 22:08

Alonso-Fan94 hat geschrieben:Petrov sieht zwischen sich und Alonso keinen unterschied.

Ich schon. Der einfache Unterschied ist, dass Alonso ohne Sponsorengelder in die F1 kam und auch ohne Sponsorengelder weiterhin in der F1 bleiben könnte und dabei nach wie vor zu den bestbezahltesten Fahrern gehören würde.
Santander sorgte mit der Abfindung von Räikkönen nur dafür, dass Alonso schon ein Jahr eher zu Ferrari konnte. Für 2011 war man sich ohnehin schon einig.
Mir persönlich ist das egal, wenn jemand Alonso als Paydriver bezeichnen möchte. Aber der Unterschied ist eben die Qualität. Petrov wäre ohne seine Sponsoren niemals in die Formel 1 gekommen. Alonso kam ohne finanzielle Hilfe in die Formel 1, wurde zwei mal Weltmeister und Unternehmen wie Vodafone (die den Mclaren-Deal bezahlten) und Santander schlossen sich ihm erst an, als er bereits erfolgreich war.
Bild
Benutzeravatar
Costigan
 
Registriert: 18.12.2007, 20:48

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Polyphony » 14.03.2012, 22:36

AlonsoF1 hat geschrieben:
Alonso-Fan94 hat geschrieben:Petrov sieht zwischen sich und Alonso keinen unterschied.

Ich schon. Der einfache Unterschied ist, dass Alonso ohne Sponsorengelder in die F1 kam und auch ohne Sponsorengelder weiterhin in der F1 bleiben könnte und dabei nach wie vor zu den bestbezahltesten Fahrern gehören würde.
Santander sorgte mit der Abfindung von Räikkönen nur dafür, dass Alonso schon ein Jahr eher zu Ferrari konnte. Für 2011 war man sich ohnehin schon einig.
Mir persönlich ist das egal, wenn jemand Alonso als Paydriver bezeichnen möchte. Aber der Unterschied ist eben die Qualität. Petrov wäre ohne seine Sponsoren niemals in die Formel 1 gekommen. Alonso kam ohne finanzielle Hilfe in die Formel 1, wurde zwei mal Weltmeister und Unternehmen wie Vodafone (die den Mclaren-Deal bezahlten) und Santander schlossen sich ihm erst an, als er bereits erfolgreich war.


Besser hätte ich es nicht sagen können. :thumbs_up:
Auch Brodf1 gebe ich recht :thumbs_up:
Benutzeravatar
Polyphony
 
Registriert: 21.11.2008, 16:07
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso, Hamilton

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Argestes » 14.03.2012, 22:57

Stimmt doch, was Petrov sagt.

Wo soll denn der Unterschied sein? Beide bringen eine bestimmte Leistung und beide bringen zusätzlich viel Geld, durch das sie im Vergleich zu einem anderen Fahrer mit ähnlichen Fähigkeiten, aber ohne diese Mitgift, Vorteile am Markt haben.

Auch jemand, der nicht so stark ist wie Alonso, bekommt die Sponsoren nicht ohne Leistungen zu bringen und auch mit Geld kann man sich nicht in die Nähe der F1 arbeiten, wenn das Talent fehlt.

Im Wesentlichen gibt es keinen entscheidenden Unterschied und im Falle Alonso war Santander ja auch ausschlaggebend für den vorgezogenen Wechsel zu Ferrari. Ohne Geld, wäre dieser erst später möglich gewesen.
Wenn man das Gefühl hat alles unter Kontrolle zu haben fährt man nicht schnell genug. Mario Andretti
Benutzeravatar
Argestes
 
Registriert: 23.03.2005, 18:51

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Dennis » 14.03.2012, 23:01

Argestes hat geschrieben:Stimmt doch, was Petrov sagt.

Wo soll denn der Unterschied sein? Beide bringen eine bestimmte Leistung und beide bringen zusätzlich viel Geld, durch das sie im Vergleich zu einem anderen Fahrer mit ähnlichen Fähigkeiten, aber ohne diese Mitgift, Vorteile am Markt haben.

Auch jemand, der nicht so stark ist wie Alonso, bekommt die Sponsoren nicht ohne Leistungen zu bringen und auch mit Geld kann man sich nicht in die Nähe der F1 arbeiten, wenn das Talent fehlt.

Im Wesentlichen gibt es keinen entscheidenden Unterschied und im Falle Alonso war Santander ja auch ausschlaggebend für den vorgezogenen Wechsel zu Ferrari. Ohne Geld, wäre dieser erst später möglich gewesen.


Wo der Unterschied sein soll?
Ganz einfach!

Alonso wäre auch ohne Santander in der F1 - Petrov ohne Gorbatschow nicht.
Also kein Paydriver vs. Paydriver.
Bild
Benutzeravatar
Dennis
 
Registriert: 22.10.2007, 00:39
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsfahrer: ROS | HAM | HUL
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon daSilvaRC » 14.03.2012, 23:08

Gorbatschov? Du meinst Putin
Bild
Bild
Benutzeravatar
daSilvaRC
 
Registriert: 06.02.2010, 23:04
Wohnort: Niedersachsen
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team Thunder Tiger

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Dennis » 14.03.2012, 23:11

Sokadem hat geschrieben:Gorbatschov? Du meinst Putin


Ahh Gorbatschov, Putin, Medvedev, Absolut, Finlandia.. wo ist denn da der unterschied? :roll:
Bild
Benutzeravatar
Dennis
 
Registriert: 22.10.2007, 00:39
Wohnort: Bielefeld
Lieblingsfahrer: ROS | HAM | HUL
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Argestes » 14.03.2012, 23:11

Dennis hat geschrieben:Wo der Unterschied sein soll?
Ganz einfach!

Alonso wäre auch ohne Santander in der F1 - Petrov ohne Gorbatschow nicht.
Also kein Paydriver vs. Paydriver.

Bloße Vermutung und auch Alonso wurde gefördert.

Davon abgesehen geht das ja an der Aussage Petrovs vorbei.

Beide bringen Leistungen, die für Sponsoren ausreichen, um sie mit viel Geld zu unterstützen. Beide sind damit eigentlich für eine Team kostenlos zu haben, bringen gar Gewinn. Beide haben damit auch Vorteile gegenüber einem Fahrer, der ähnlich stark ist.

Auch ein Petrov wird doch von den Teams bezahlt, die ihn unter Vertrag nehmen. Und auch ein Petrov hätte keine Millionen hinter sich, oder wäre selbst trotz dieser Millionen nicht in die F1 gekommen, hätte er nicht auf der Strecke Leistungen gezeigt, die ihn durch die Nachwuchsklassen nach oben geführt haben.

Es geht doch bei dem Thema nicht darum, dass Alonso der bessere Fahrer ist. Es geht darum, dass manche Fahrer in ein sehr schlechtes Licht gerückt werden, obwohl auch sie ihre Leistung bringen, während andere Fahrer ebenso durch Sponsorengelder gefördert werden, bei denen man das aber nicht thematisiert.

Beide machen dasselbe. Der eine macht es besser. In der Buchhaltung der Teams, gibt es aber keinen Unterschied.
Wenn man das Gefühl hat alles unter Kontrolle zu haben fährt man nicht schnell genug. Mario Andretti
Benutzeravatar
Argestes
 
Registriert: 23.03.2005, 18:51

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon Brod » 14.03.2012, 23:12

Dennis hat geschrieben:
Sokadem hat geschrieben:Gorbatschov? Du meinst Putin


Ahh Gorbatschov, Putin, Medvedev, Absolut, Finlandia.. wo ist denn da der unterschied? :roll:


Gorbatschov hat mehr im Kopf. Ähnlicher Unterschied von der Klasse her also wie bei Petrov und Alonso (;
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?
Benutzeravatar
Brod
 
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon daSilvaRC » 14.03.2012, 23:14

den unterschied merkt man immer am nächsten Tag ;)
Bild
Bild
Benutzeravatar
daSilvaRC
 
Registriert: 06.02.2010, 23:04
Wohnort: Niedersachsen
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team Thunder Tiger

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon sunnyAK » 14.03.2012, 23:16

wer, wo und wem geld zahlt ist letzlich egal, alonso ist interessant für topteams gewesen und ist es noch immer, weil er ein großartiger fahrer ist.
senna und petrov sind für topteams nicht interessant, weil sie eben bei weitem nicht alonsos klasse haben. das ist der unterschied.
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
sunnyAK
 
Registriert: 04.10.2009, 04:46
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell !
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Petrov: Alonso auch ein Padriver!

Beitragvon sunnyAK » 14.03.2012, 23:22

Brodf1 hat geschrieben:
Dennis hat geschrieben:
Sokadem hat geschrieben:Gorbatschov? Du meinst Putin


Ahh Gorbatschov, Putin, Medvedev, Absolut, Finlandia.. wo ist denn da der unterschied? :roll:


Gorbatschov hat mehr im Kopf. Ähnlicher Unterschied von der Klasse her also wie bei Petrov und Alonso (;


putin sollte man was seinen intellekt angeht nicht unterschätzen. (gorbatschow ist sicher der lupenreinere demokrat (auch wenn unser altkazler schröder puin als absolut lupenreinen demokraten bezeichnete lol :rotate: :roll: ) aber putin ist sicher ein intelligenter mann.
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
sunnyAK
 
Registriert: 04.10.2009, 04:46
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell !
Lieblingsteam: Ferrari

Nächste

Zurück zu Paddock

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SalvaDago und 1 Gast

 
 

© Copyright 1996 - 2014 sport media group GmbH, München
This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula One group of companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, FORMEL 1, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V. The trade mark FORMEL 1 is used under license. All rights reserved.