Stärkste Fahrerpaarung 2018

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

Welches Team hat in diesem Jahr die stärkste Fahrerpaarung?

Mercedes (Hamilton/Bottas)
1
4%
Ferrari (Vettel/Räikkönen)
3
11%
Red Bull (Ricciardo/Verstappen)
21
78%
Force India (Perez/Ocon)
1
4%
Williams (Stroll/Sirotkin)
0
Keine Stimmen
Renault (Hülkenberg/Sainz)
0
Keine Stimmen
Toro Rosso (Gasly/Hartley)
0
Keine Stimmen
Haas (Grosjean/Magnussen)
0
Keine Stimmen
McLaren (Alonso/Vandoorne)
1
4%
Sauber (Ericsson/Leclerc)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 27

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3763
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon motorsportfan88 » 03.02.2018, 10:21

2007 ist Tricky, an erste Stelle sollte man langsam erkennen das der Ferrari 2007 und 2008 das beste Auto im Feld war.
Alonso und Hamilton war Krieg, aber abgeräumt haben sie sich nicht.
Es kann aber sein das Hamilton/Alonso mit Wasserträger WM geworden wären. ist die Frage hätte der Wasserträger überhaupt Ferrari ernsthaft Punkte weggenommen?

2010 wurde knapp weil der RB nicht standfest war und Ferrari irgendwas komisches im letzten Rennen machte.

Guck dir doch Kimi und Vettel an, was bringt es privat zu "kuscheln" wenn am Ende nichts bei raus kommt auf der Strecke.
Kimi kann Mercedes nicht wehtun und hat vllt. Vettel 2 Siege geschenkt (14 Punkte).

Fakt ist, sind 2 ähnlich starke Fahrer am Werk kommt es zu Reibereien!
Verstappen hat Ricciardo in Ungarn auch abgeschossen, RB hat das extrem gut verkauft aber da hat es gewiss geknallt.
Sehen wir dieses Jahr auch öfters wenn sie wirklich um die FWM fahren.

Wenn ein team die Fahrer relativ im Griff behält ist das völlig egal was die Fahrer voneinander halten.
Genau das hat Mercedes mit Rosberg gut gemacht. Für Fans war das schlecht mit der Boxenstoppregel, aber so lief das 3 Jahre relativ rund. Wie sagte Wolff, als Team war das mega anstrengend aber vom Erfolg nun mal das beste.
Das selbe hat Yamaha mit Rossi und Lorenzo Jahre lange gemacht.
Ocon- Perez, passt auch perfekt und da wird es dieses Jahr wieder krachen, aber am Ende stehen die Ergebnisse da!

Benutzeravatar
Steve Warson
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1320
Registriert: 09.11.2013, 20:51
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon Steve Warson » 03.02.2018, 19:09

motorsportfan88 hat geschrieben:2007 ist Tricky, an erste Stelle sollte man langsam erkennen das der Ferrari 2007 und 2008 das beste Auto im Feld war.

Da bin ich anderer Meinung. 2007 hätte der Titel an einen McLaren-Fahrer gehen müssen, die haben es halt verkackt. Wenn Ferrari das beste Auto gewesen wäre, hätten Raikköne und Massa mehr Punkte als Alonso/Hamilton holen müssen. RAI hatte 1 Punkt Vorsprung, Massa 15 Punkte Rückstand. Wie du da auf das beste Auto bei Ferrari kommst erschließt sich mir nicht.

motorsportfan88 hat geschrieben:Alonso und Hamilton war Krieg, aber abgeräumt haben sie sich nicht.
Es kann aber sein das Hamilton/Alonso mit Wasserträger WM geworden wären. ist die Frage hätte der Wasserträger überhaupt Ferrari ernsthaft Punkte weggenommen?

Hier ist die Frage, haben sich Alonso und Hamilton sich gegenseitig Punkte abgenommen oder nicht, haben sie sich gegenseitig behindert o.ä..
Zumal Hamilton / McLaren durch den Reifenschaden selbst geschadet haben bzw. geschädigt wurden.

2008 ist der Ferrari sicher stark (vermutlich stärker als McLaren) einzuschätzen, aber die weitere Frage ist ob mit Kovalainen nicht auch ein deutlich schlechterer Fahrer im Team war. Hätte ein stärkerer Fahrer eventuell den Ferrari mehr Punkte abnehmen können. Auf jeden Fall war der McLaren auch 2008 ein so gutes Auto, dass Hamilton damit Weltmeister wurde.

Benutzeravatar
turbocharged
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 12430
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon turbocharged » 03.02.2018, 21:10

Steve Warson hat geschrieben:Wenn Ferrari das beste Auto gewesen wäre, hätten Raikköne und Massa mehr Punkte als Alonso/Hamilton holen müssen. RAI hatte 1 Punkt Vorsprung, Massa 15 Punkte Rückstand. Wie du da auf das beste Auto bei Ferrari kommst erschließt sich mir nicht.

Ganz einfach: McLaren hatte die besseren Fahrer.

Benutzeravatar
Steve Warson
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1320
Registriert: 09.11.2013, 20:51
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon Steve Warson » 03.02.2018, 22:29

turbocharged hat geschrieben:
Steve Warson hat geschrieben:Wenn Ferrari das beste Auto gewesen wäre, hätten Raikköne und Massa mehr Punkte als Alonso/Hamilton holen müssen. RAI hatte 1 Punkt Vorsprung, Massa 15 Punkte Rückstand. Wie du da auf das beste Auto bei Ferrari kommst erschließt sich mir nicht.

Ganz einfach: McLaren hatte die besseren Fahrer.

Nur haben sie bei McLaren die Punkte einfach verschenkt, d.h., sie hatten vermutlich das schlechtere Team (nicht auf Fahrkönnen bezogen), aber nicht das schlechtere Auto.

Benutzeravatar
motorsportfan88
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3763
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon motorsportfan88 » 03.02.2018, 23:57

turbocharged hat geschrieben:
Steve Warson hat geschrieben:Wenn Ferrari das beste Auto gewesen wäre, hätten Raikköne und Massa mehr Punkte als Alonso/Hamilton holen müssen. RAI hatte 1 Punkt Vorsprung, Massa 15 Punkte Rückstand. Wie du da auf das beste Auto bei Ferrari kommst erschließt sich mir nicht.

Ganz einfach: McLaren hatte die besseren Fahrer.


Yep das sehe ich auch so, klar waren Massa und Kimi besser als heute, aber niemals auf dem Niveau eines Alonso/Hamilton.

Benutzeravatar
Wester
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6504
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon Wester » 05.02.2018, 09:39

Für mich ist es die RB-Fahrerpaarung. Dahinter dicht gefolgt von Mercedes und Ferrari. Die tendenziell etwas schwächeren Nr 2 Fahrer machen da den Unterschied, aber auch keinen so großen, denn auch Ricciardo ist jetzt kein Wunderfahrer (dafür aber ungemein konstant).

Dahinter sehe ich Mclaren, Renault und FI. Die Haas Fahrerpaarung ist solide, aber nicht konstant genug. Die letzten 3 Plätze würden bei mir Sauber, TR und Williams ausmachen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26899
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon daSilvaRC » 05.02.2018, 13:38

01. Red Bull (Ricciardo/Verstappen)
02. Mercedes (Hamilton/Bottas)
03. McLaren (Alonso/Vandoorne)
04. Ferrari (Vettel/Räikkönen)
05. Renault (Hülkenberg/Sainz)
06. Force India (Perez/Ocon)
07. Toro Rosso (Gasly/Hartley)
08. Williams (Stroll/Sirotkin)
09. Sauber (Ericsson/Leclerc)
10. Haas (Grosjean/Magnussen)
Das grösste Problem der F1 ist, das sie es versuchen den Fans recht zu machen.
Der Fan weiss aber nicht was er will.

Anderson for President!

Früher war alles besser... auch die Zukunft!

Benutzeravatar
Xandos
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1697
Registriert: 20.02.2012, 11:56
Lieblingsfahrer: Raikönnen , Alonso, Bianchi
Lieblingsteam: Lotus, Ferrari, Williams

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon Xandos » 12.02.2018, 17:11

motorsportfan88 hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:
Steve Warson hat geschrieben:Wenn Ferrari das beste Auto gewesen wäre, hätten Raikköne und Massa mehr Punkte als Alonso/Hamilton holen müssen. RAI hatte 1 Punkt Vorsprung, Massa 15 Punkte Rückstand. Wie du da auf das beste Auto bei Ferrari kommst erschließt sich mir nicht.

Ganz einfach: McLaren hatte die besseren Fahrer.


Yep das sehe ich auch so, klar waren Massa und Kimi besser als heute, aber niemals auf dem Niveau eines Alonso/Hamilton.


Ich denke nicht, das ein Kimi und Massa im Jahr 2007 und 2008 fahrerisch schlechter als ein Hamilton (Rookie) und Alonso (neues Team) waren.
Beide waren auf ihrem Zenit (Kimi und Ferrari waren sowieso nie eine gute Paarung). ALonso´s Saison war nicht überragend und Hamilton fuhr wie in Trance konstant (aber nicht speedmäßig), was er dann 2008 wieder relativierte.
Bild

Benutzeravatar
Signore
Gridgirl
Beiträge: 60
Registriert: 04.09.2016, 11:33
Lieblingsfahrer: Gilles, Fernando
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, McLaren

Re: Stärkste Fahrerpaarung 2018

Beitragvon Signore » 16.02.2018, 21:07

1. RB (RIC/VER)
2. REN (HUL/SAI)
3. FI (PER/OCO)
4. MAMG (HAM/BOT)
5. McL (ALO/VAN)
6. FER (VET/RAI)
7. SAU (LEC/ERI)
8. HAAS (GRO/MAG)
9. TRH (GAS/HAR)
10. WIL (STR/SIR)


Zurück zu „Paddock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste