"Lästige" Fakten

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1055
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: "Lästige" Fakten

Beitragvon F1-Fan Dodo » 26.11.2017, 21:48

Die letzten 3 Rennen dieser Saison waren die ersten 3 Rennen seit 2014, in denen Alonso dreimal in Folge Punkte holte :!:

Benutzeravatar
Costigan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 9802
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: "Lästige" Fakten

Beitragvon Costigan » 27.11.2017, 16:36

Kimi Räikkönen war 2017 der einzige Fahrer, der in der ersten Runde nie einen Platz gewinnen konnte (laut Sascha Roos/Sky).
« It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once? »

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26857
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: "Lästige" Fakten

Beitragvon daSilvaRC » 28.11.2017, 08:53

Die aktuellen Autos, machen sich optisch super, aber die Rennen werden dadurch auch deutlich langweiliger- siehe dazu Abu Dhabi.
Das grösste Problem der F1 ist, das sie es versuchen den Fans recht zu machen.
Der Fan weiss aber nicht was er will.

Anderson for President!

Früher war alles besser... auch die Zukunft!

Benutzeravatar
Melassa
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2033
Registriert: 02.12.2010, 22:32

Re: "Lästige" Fakten

Beitragvon Melassa » 28.11.2017, 18:42

Robert Kubica fährt nicht mit einer Hand. :winky:
Artikel
Bild
#Support Kubica!

alpha male driver
Boxenluder
Beiträge: 15
Registriert: 23.12.2017, 02:52

Re: "Lästige" Fakten

Beitragvon alpha male driver » 26.12.2017, 18:14

Es werden sehr häufig die Namen Michael Schumacher, Ayrton Senna und mittlerweile auch Lewis Hamilton genannt, wenn es um den besten Fahrer aller Zeiten geht. Man kann wohl zwar eh nie "den besten aller Zeiten" bennen, das geht in anderen Sportarten deutlich einfacher, aber ich finde man konzentriert sich zu sehr auf die Formel 1 ab 1980, ansonsten deutet nämlich ziemlich viel darauf hin, dass der fünffache Weltmeister Juan Manuel Fangio, rein von der Statistik, den "Rang" des "besten aller Zeiten" verdient, denn wenn man die Quote mit einrechnet (Verhätnis der gefahrenen Rennen zu Siegen, WM-Titeln und Pole Positions) und das sollte man schon beachten, liegt er auf Platz 1!
Wie bereits erwähnt, er liegt auch in Sachen Pole Positions an erster Stelle und somit vor Hamilton und Senna.
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26857
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: "Lästige" Fakten

Beitragvon daSilvaRC » 03.01.2018, 12:01

alpha male driver hat geschrieben:Es werden sehr häufig die Namen Michael Schumacher, Ayrton Senna und mittlerweile auch Lewis Hamilton genannt, wenn es um den besten Fahrer aller Zeiten geht. Man kann wohl zwar eh nie "den besten aller Zeiten" bennen, das geht in anderen Sportarten deutlich einfacher, aber ich finde man konzentriert sich zu sehr auf die Formel 1 ab 1980, ansonsten deutet nämlich ziemlich viel darauf hin, dass der fünffache Weltmeister Juan Manuel Fangio, rein von der Statistik, den "Rang" des "besten aller Zeiten" verdient, denn wenn man die Quote mit einrechnet (Verhätnis der gefahrenen Rennen zu Siegen, WM-Titeln und Pole Positions) und das sollte man schon beachten, liegt er auf Platz 1!
Wie bereits erwähnt, er liegt auch in Sachen Pole Positions an erster Stelle und somit vor Hamilton und Senna.
Bild



man muss halt auch immer bedenken, das bei Fangio wohl tatsächlich ein ausnahme fahrer am werk war, damals aber auch die konkurrenz scheinbar weniger stark war.
Das zu beurteilen ist alles sehr sehr schwer.

SIcherlich sollte man ihn nicht vergessen, allerdings hat sich die F1 stark verändert seitdem.
Das grösste Problem der F1 ist, das sie es versuchen den Fans recht zu machen.
Der Fan weiss aber nicht was er will.

Anderson for President!

Früher war alles besser... auch die Zukunft!

alpha male driver
Boxenluder
Beiträge: 15
Registriert: 23.12.2017, 02:52

Re: "Lästige" Fakten

Beitragvon alpha male driver » 03.01.2018, 18:02

daSilvaRC hat geschrieben:man muss halt auch immer bedenken, das bei Fangio wohl tatsächlich ein ausnahme fahrer am werk war, damals aber auch die konkurrenz scheinbar weniger stark war.
Das zu beurteilen ist alles sehr sehr schwer.

SIcherlich sollte man ihn nicht vergessen, allerdings hat sich die F1 stark verändert seitdem.


Er hätte seine gute Mühe in den heutigen Autos und die Fahrer von heute kämen wohl mit seinem Auto nicht wirklich zurecht.
Wie stark die Konkurrenz war ist schwer für mich zu beurteilen.


Zurück zu „Paddock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste